Direkt zum Inhalt
LGBTI*-Ikone Susan Sarandon „outet“ sich erneut
Rubrik

Unklare Sexualität LGBTI*-Ikone Susan Sarandon „outet“ sich erneut

co - 14.09.2022 - 13:00 Uhr

Diverse Rollen in Filmen mit queerem Hintergrund und ihr Aktivismus machten Schauspielerin Susan Sarandon zur Ikone der LGBTI*-Community. Obwohl die 75-Jährige einige Langzeitbeziehungen zu Männern hatte, ist ihre Sexualität immer noch unklar. Schuld daran sind zum Beispiel einige ihrer Kommentare.

Katze statt Hund

Auch in der „Tonight Show“ mit Jimmy Fallon gab sie einen solchen Kommentar ab. Sie und Fallon unterhielten sich über Sarandons neues Haustier: Nachdem alle ihre Hunde gestorben waren, wollte die Schauspielerin keinen weiteren. Da hatte einer ihrer Söhne die Idee, dass sie stattdessen eine Katze bei sich aufnimmt. „Ich bin bi, also …“, sagte sie mit einem Seitenblick auf das Publikum, was Fallon prompt zum Lachen brachte. „Du meinst, du magst Hunde und Katzen“, unterbrach Fallon. Sarandon antwortete: „Ich bin fluid. Ich bin sehr fluid, wenn es um Tiere geht.“ 

Sarandons mehrdeutige Kommentare

Der Kommentar versetzte die sozialen Medien in Aufruhr. Schon 2017 sagte Sarandon gegenüber Pride Source, dass ihre Sexualität „offen“ sei: „Meine sexuelle Orientierung steht zur Disposition, kann man wohl sagen.“ Im selben Interview beschrieb sie sich als „Serien-Monogamistin“ mit Großteils queerem Freundeskreis. Letztes Jahr sagte die Schauspielerin laut NBC News im Podcast „Divorced Not Dead“, dass ihr Geschlecht, Ethnie und Alter potenzieller Liebesbeziehungen egal sind, solange die Person gegen Corona geimpft ist.

Auch Interessant

Happy Birthday Meryl!

Meryl Streep wird 75 Jahre alt

Meryl Streep wird 75 Jahre alt! Sie ist nicht nur eine der großartigsten Schauspielerinnen in Hollywood, sondern unterstützt auch die Gay-Community.
Schwule Golden Girls?

Bomer und Lane in neuer Sitcom

Gelingt nach 40 Jahren eine Gay-Version der Golden Girls? Oder wird´s ein Rohrkrepierer? Gespannt blickt die Community auf "Mid-Century Modern".
Sorge um Wolfgang Joop

Verwirrter Aufritt bei GNTM

Große Sorge um Wolfgang Joop nach dem verwirrten Auftritt beim GNTM-Finale. Jetzt gibt sein Mann Entwarnung, dem Modemacher ginge es gut.
Kevin Spacey ist obdachlos

Pleite und ohne Wohnsitz

Kevin Spacey ist pleite und obdachlos, sein Haus wurde zwangsversteigert. Trotz zweier Freisprüche bekommt er bisher keine Chance auf ein Comeback.
Kylie Minogue

Netflix verfilmt ihr Leben

Ein neuer Meilenstein im Leben der Schwulen-Ikone Kylie Minogue: Netflix will ihre Lebensgeschichte erzählen. Aber reicht ein Film dafür wirklich aus?
Daniel Brühl ist verknallt

Verliebt in einen Mann?

Was ist denn da passiert? Hat sich der deutsche Schauspieler Daniel Brühl am Set der neuen Serie "Becoming Karl Lagerfeld" in einen Kollegen verguckt?
Rebel Wilson rebelliert

Nein zur woken Filmbubble

Nur schwule Schauspieler dürfen noch schwule Rollen? „Totaler Unsinn“, sagt die Komikerin Rebel Wilson und erteilt der Woke-Bubble eine Absage.