Direkt zum Inhalt
Verschiedene Kopfbedeckungen // © Bayerisches Nationalmuseum; Privatbesitz; Foto Bastian Krack

Bayerisches Nationalmuseum Hüte, Hauben, Caps & mehr

id - 09.01.2023 - 11:30 Uhr

Kopfbedeckungen erzählen bereits seit Jahrtausenden etwas über die Menschen, aber auch über den Wandel der Geschichte selbst: Sie sind Ausdruck von Individualität und trotzdem immer auch Zeichen ihrer Zeit. Im Bayerischen Nationalmuseum ist derzeit ein breites Sammelsurium von ausgefallenen Mitren, prächtigen Damenhüten und aktuellen Designerstücken zu sehen. Da reiht sich die Kopfbedeckung von Ludwig II. an elegante Damenhüte von Dior oder Chanel und zwischendrin tauchen plötzlich hippe Baseball-Caps auf. Zudem gibt es auch ausgefallene Unikate von Philip Treacy und Stephen Jones zu bewundern. Eine interessante Ausstellung über Kopfbedeckungen von historisch bis modern mit vielen Überraschungen.

Bis 30. April 2023 – 10:00 Uhr (Di. bis So.)
Bayerisches Nationalmuseum – München

Auch Interessant

Paul Mpagi Sepuy

Daylight Studio / Dark Room Studio

Im Haus der Photographie werden derzeit neue Arbeiten von Paul Mpagi Sepuy aus den Serien »Daylight Studio / Dark Room Studio« ausgestellt.
NRW-Forum Düsseldorf

Ausstellung „Wonderwalls“

Über 2.000 Werke der Fotografie und des Grafikdesign sowie Graffitis, Skulpturen und Designer Toys verschmelzen zu einem bunten Gesamtkunstwerk.
Kunstbehandlung

Jahresausstellung Robert C. Rore

Unter dem Titel „Kleinigkeiten/Precious Little Things“ findet ab 01. September die Jahresausstellung des Künstlers Robert C. Rore statt.
Schwules Museum

Tuntenhaus Forellenhof 1990

Das Schwule Museum wirft in seiner aktuellen Ausstellung einen Blick auf das "Tuntenhaus Frellenhof", welches am 01. Mai 1990 entstand.
Archives in Residence

Finissage im Queeren Forum

Zum Ende der Ausstellung „Archives in Residence: Forum Queeres Archiv München“ nähern sich Johanna Gonschorek und Philipp Gufler dem Queeren Archiv an
Glasmuseum Rheinbach

11. Internationaler Glaskunstpreis

2022 wird der mittlerweile 11. Internationale Glaskunstpreis verliehen. Die Arbeiten sind derzeit im Glaspavillon Hans-Schmitz-Haus zu bestaunen.
Intersectional 4.0

Ausstellung im Berlin Pride Month

Von queerer Lebensfreude bis hin zu Geschichte & Erotik zeigen über 30 Künstler in 28 Zellen und den Gängen von "The Knast" als PrideART ihre Werke.
Slava Mogutin

Ausstellung „Stock Boyz“

Der Buchladen Eisenherz zeigt in seinen Räumlichkeiten ab dem 01. Juli die Ausstellung „Stock Boyz“ von Slava Mogutin.
Frankfurt am Main

Kultur mit 38 Museen am Museumsufer

Das Museumsufer in Frankfurt lockt mit gleich 38 Museum unterschiedlichster Art. In diesem Sommer finden in diesem Umfeld zahlreiche Events statt.