Direkt zum Inhalt
Szenenbild aus "Anima – Die Kleider meines Vaters“ // © Flare Film
Regional

Queere Filme DOK.fest München

id - 03.05.2022 - 13:30 Uhr

Im Programm des diesjährigen DOK.fest München finden sich auch einige interessante queere Dokumentationen. Zu ihnen gehört beispielsweise der Film „Anima – Die Kleider meines Vaters“. In diesem wird die Geschichte von Uli erzählt, welche als Mädchen Pirat oder Papst werden wollte und nach dem Tod ihres Vaters von ihm eine Kiste mit hochhackigen Schuhen, künstlichen Fingernägeln und Echthaarperücke vererbt bekommt. In der Doku „Germany Represent – Jung, weiblich, politisch“ geht es (nicht nur) um Nyke Slawik, welche neben Tessa Ganserer zu den ersten transgeschlechtlichen Frauen im Deutschen Bundestag gehört. In der Dokumentation wird ihr Weg von der Kandidatur bis hin zum Wahlerfolg verfolgt.

04. bis 15. Mai 2022
Programm & Infos: www.dokfest-muenchen.de

Auch Interessant

Berlin

Zeitreise und Ostalgie pur!

Lust auf ein bisschen „Ostalgie“? Dann seid ihr bei der Kultmesse OSTPRO goldrichtig, die größte Verkaufsveranstaltung für Ost-Produkte aller Art.
Leipzig

Queer Music Festival

Das „Queer Music Festival“ richtet das Scheinwerferlicht explizit auf queere Musik und Künstler, die sich als schwul, lesbisch, bisexuell...
Frankfurt am Main

Vicky Leandros´ Abschiedstournee

Ein letztes Mal die große Bühne: Vicky Leandros lädt ein zur großen Abschiedstournee „Ich liebe das Leben!“ Seit einem halben Jahrhundert...
Köln

Ein besonderes Friedenskonzert

Zu einem besonderen Friedenskonzert lädt die Stadt Köln ein, das musikalische Programm umfasst dabei jüdische, israelische und arabische Kompositionen
München

Lustvoller Reigen am Gärtnerplatz

„Dreimal lächelt die Sommernacht: einmal für die Jungen, die noch gar nichts wissen, ein zweites Mal für die Narren, die zu wenig wissen...
Mainz

Viel Spaß beim Rheinfrühling

Zwischen Kaisertor und Kurfürstenbrunnen direkt am Adenauer-Ufer wartet der Rheinfrühling wieder auf uns! Neben zahlreichen Köstlichkeiten...
Münster

Rex Gildo – das Musical

Bunt, schrill und tragisch – die Rede ist von der Uraufführung des neuen Musicals „Rex Gildo“, inszeniert von Filmemacher Rosa von Praunheim.