Direkt zum Inhalt
Keine Rechte am eigenen Kind
Rubrik

Oklahoma Keine Rechte am eigenen Kind

co - 04.04.2023 - 17:15 Uhr

Ein Gerichtsurteil in Oklahoma sprach Kris Williams die elterlichen Rechte an ihrem Sohn ab, den sie zwei Jahre lang gemeinsam mit ihrer Ehefrau Rebekah Wilson großzog. Im November 2021 trennte sich Wilson, die biologische Mutter des Kindes, von ihrer Frau und zog bei Harlan Vaughn ein. Mit diesem ging sie 2018 eine „Vereinbarung mit bekanntem Samenspender“ ein.

Das Ehepaar wählte Vaughn ursprünglich aus, weil die beiden ihn für schwul hielten. „Ich fühlte mich extrem sicher“, so Williams gegenüber NBC News. Dass ihre zerstrittene Ehefrau und Vaughn ein Paar werden, hätte sie nie für möglich gehalten.

Wilson und Vaughn, die seither ein zweites gemeinsames Kind bekamen, wurden nun vor Gericht als „rechtmäßige Eltern“ des Jungen bestätigt, obwohl in dessen Geburtsurkunde nur Wilson und Williams gelistet waren. Dennoch stehen Williams laut Richterin Lynne McGuire keine Elternrechte zu, weil sie das Kind nicht zusätzlich adoptierte: „Die Realität ist, dass das Gesetz Williams einen Rechtsbehelf zur Verfügung stellt, den sie wissentlich nicht genutzt hat.“

 

Auch Interessant

Kristen Stewart als lesbische Astronauti

„The Challenger“

In ihrer allerersten TV-Rolle wird Kirsten Stewart die lesbische Astronautin Sally Ride verkörpern, die als erste US-amerikanische Frau den Weltraum..
Jessica Gunning über ihr Coming-out

„Zeichen des Universums“

Im Podcast „Reign with Josh Smith“ erinnerte sich Schauspielerin Jessica Gunning („Rentierbaby“) an alle „Zeichen des Universums“...
Sängerin und Schauspielerin

Reneé Rapp liebt nur Frauen

In einem Interview von 2022 bezeichnete sich Sängerin und Schauspielerin Reneé Rapp (24, „Mean Girls – der Girls Club“) als bisexuell.
Josefine Paul und Katja Meier

Zwei Landes-Ministerinnen wollen heiraten

Grünen-Politikerinnen Josefine Paul (42) und Katja Meier (44) haben beide Ämter in der Landesverwaltung inne: Paul ist die Familienministerin...
Billie Eilish

Mit Musik zu sich selbst

In einem Interview mit Variety sprach Billie Eilish im November eher zufällig über ihre Sexualität: „Ich liebe [Frauen] so sehr.