Direkt zum Inhalt
Tipps für den optimalen Blowjob // © VladOrlov
Rubrik

Tipps für den optimalen Blowjob Nützliche Ratschläge, um den Oralsex unter Männern zu verbessern

tr - 15.05.2021 - 09:00 Uhr

Gerade unter Schwulen ist der Blowjob beliebt und unverzichtbar. Wir geben ein paar Tipps, wie das Liebesspiel perfektioniert werden kann. Neulingen in Sachen Oralsex oder Männern, die ihre Künste verbessern wollen, helfen wir weiter.

Unser erster und wichtigster Tipp: Die Zähne aus dem Spiel lassen. Der Intimbereich ist eine sehr empfindliche Region und bei Unachtsamkeit, kann der Blowjob schnell schmerzhaft werden. Knabbern ist nur erlaubt, wenn es vorher besprochen wurde.

Unser nächster Ratschlag umfasst die Hände. Oralsex betrifft nicht nur das Geschlechtsorgan und den Mund. Selbst die Finger können und sollten zum Einsatz kommen. Nichts spricht gegen eine sanfte Eiermassage beim Blasen. Außerdem bringt es Abwechslung in den Akt. Mal wird gelegt, gesaugt, gelutscht, geküsst. Dann gibt’s dazu sanfte Streicheleinheiten oder etwas festere Berührungen mit der Hand. Ganz nebenbei, die Hoden mögen es, von den Lippen liebkost und in den Mund genommen zu werden.

Die Kommunikation

Wie bei jeder sexuellen Handlung ist Kommunikation wichtig. Gerade bei neuen Geschlechtspartnern muss man erst herausfinden, was der andere mag. Das ist eine spannende Reise, die nicht blind geschehen muss. Selbstverständlich zeigt einem der Körper, was gefällt. Rekelt er sich oder stöhnt er genüsslich? Noch besser ist es, darüber zu reden und die Vorlieben, Fantasien und No-Gos gemeinsam zu erkunden.

Wer Deep Throat ausprobieren möchte und auf dem Gebiet unerfahren ist, sollte ebenfalls die Kommunikation aufrechterhalten, sonst kann es schmerzhaft werden. Hierfür kann sich der aktive Schwule auf den Rücken legen und den Kopf vom Bett hängen lassen. Der Genießer kann seinen Penis dann leicht bis in den Rachen gleiten lassen.

Letztendlich ist der optimale Blowjob für jeden anders. Wichtig ist, dass es beiden Partnern Freude macht. Dabei kann viel ausprobiert werden. Die Zweisamkeit auskosten, Spaß haben und Erotik sowie Leidenschaft ausleben, gepaart mit unseren Tipps bringt euch das heiße Sexabenteuer.

Der lange Weg zum Happy End

Beim Blasen kommen manche Männer schneller, andere langsamer. Hatte der Typ lange keinen Orgasmus, sinkt die Ausdauer. Bei mehreren Runden in einer Nacht, braucht es beim Blasen etwas mehr Geduld. Es lohnt sich aber, durchzuhalten. Wenn der schwule Partner schließlich abspritzt und sein Happy End erreicht, ist das auch für den aktiven Part eine Bestätigung und ein tolles Gefühl. Wie wäre es anschließend mit einem Partnerwechsel?

Beim perfekten Blowjob gilt übrigens schlucken statt spucken. Wer sich dem Oralsex gerne hingibt und das Blasen liebt, der wird keinen Ekel vor dem Samenerguss haben. Für Neulinge lohnt sich die Überwindung, das Schlucken auszuprobieren. Es ist viel erotischer und sinnlicher als ausspucken oder den Kopf wegzuziehen. Wer sich damit gar nicht anfreunden kann, darf natürlich auf ein Kondom zurückgreifen. Mit Geschmack machen sie dem homosexuellen Bläser besonderen Spaß. Auch Noppen können die aktive Zunge verwöhnen.

Wir wünschen nun viel Spaß und unvergessliche Orgasmen beim Umsetzen der Tipps für den perfekten Blowjob.

Auch Interessant

Ist der CSD nur noch ein Fick-Event?

Verbotener schwuler Massensex im Freien

Der Tag für Homosexuelle = eine Ansammlung sexueller Lust? Was steckt wirklich hinter dieser sexistischen Aussage? Haben so viele Männer Spaß?
CBD für besseren Sex

So kann CBD Ihr Sexleben verbessern

Sie wollen Ihr Sexleben verbessern? Wir verraten Ihnen, wie CBD Ihrem Sex zugutekommt und warum Sie nicht auf guten Sex verzichten sollten!
5 Fetische in der Gay-Szene

Darauf stehen schwule Männer

Fetische machen das Sexleben bunter. Was ist unter Gays besonders beliebt? Wir stellen 5 Fetische vor, die vor allem unter Schwulen verbreitet sind.
Apropo Leben

Bärtige Angelegenheit

In der menschlichen Kulturgeschichte hat der Bart eine soziale, modische und auch religiöse Bedeutung. Der Bart stand früher für Macht und Einfluss.
Apropo Leben

Mysteriöse Hautbilder...

Tätowierungen haben eine lange Tradition in vielen Kulturräumen. In der westlichen Welt waren diese früher das Kennzeichen einer Gruppenzugehörigkeit.
Mehr Orgasmen durch Sport?

Ab ins Fitnessstudio!

Der eine oder andere hat es vielleicht schon bemerkt: Durch Sport wird nicht nur die Muskulatur vergrößert. Auch die Durchblutung des Penis profitiert