Direkt zum Inhalt
Britische Drag-Queen Cherry Valentine verstarb mit 28 Jahren
Rubrik

Ein tragischer Verlust Britische Drag-Queen Cherry Valentine verstarb mit 28 Jahren

co - 27.09.2022 - 13:00 Uhr

Der psychiatrische Pfleger George Ward war vielen unter seinem Pseudonym Cherry Valentine bekannt. Unter diesem nahm er auch an der zweiten Staffel von „RuPaul’s Drag Race UK“ teil. Er wurde nur 28 Jahre alt.

Familie in tiefer Trauer

„Wir sind zutiefst traurig, euch mitteilen zu müssen, dass unser George – Cherry Valentine – auf tragische Weise von uns gegangen ist“, schrieb die Familie laut BBC. „Das wird für die meisten Menschen ein großer Schock sein. Und wir verstehen, dass es keinen einfachen Weg gibt, das zu verkünden. Als seine Familie verarbeiten wir immer noch seinen Tod und unser Leben wird nie mehr dasselbe sein. Wir wissen, wie sehr er geliebt wurde und wie viele Leben er inspiriert und berührt hat. Wir bitten euch nur um eure Geduld und eure Gebete in dieser Zeit. Wir lieben dich, Georgie.“

Reaktionen von Fans und Co-Stars

Menschen aus aller Welt zeigten sich bestürzt – darunter auch diejenigen, denen Valentine während des Drehs von „Drag Race UK“ nahestand. „So traurig zu hören. Ein heller Stern und eine liebenswerte Person“, so RuPaul laut Out. „Für immer in unseren Herzen.“ Auch der offizielle Twitter-Account der Sendung sprach von Valentine als „freundliche Seele, die jedem, den sie traf, Freude und ein unverwechselbares Lachen brachte“.

Auch Interessant

Affenpocken am Ende?

Erste Woche ohne neue Fälle

Affenpocken am Ende? Zuletzt gab es binnen einer Woche keine neuen Fälle, laut WHO ist es trotzdem viel zu früh für eine generelle Entwarnung...
Leben mit HIV

Wie lebt es sich 2022 mit dem Virus?

Wie lebt es sich heute als junger queerer Mann mit HIV? Im Interview erzählt uns Oliver, welche Probleme Menschen mit HIV auch heute noch haben...