Direkt zum Inhalt
Türkische Studierende protestieren gegen Rektor
Rubrik

Partei-Kommissare an den Unis Türkische Studierende protestieren gegen Rektor

co - 14.01.2021 - 15:00 Uhr

Seit 2016 werden Rektoren an türkischen Universitäten nicht mehr von den Einrichtungen selbst gewählt, sondern vom Staatspräsidenten ernannt. Leider zählt dabei vor allem die Loyalität zur Regierung. Die Ernennung des dubiosen Wirtschaftswissenschaftlers Malih Bulu als Rektor der renommierten Bosporus-Universität in Istanbul sorgte für nun Proteste: Die Studierenden betrachten Bulu als „Zwangsverwalter“ und fordern seinen Rücktritt.

Am 4. Januar kam es zu massiver Polizeigewalt: „Tagsüber wurden Wasserwerfer und Gummigeschosse auf uns gerichtet. Nachts wurden die Häuser unserer Kommilitonen gestürmt, […] ihnen Waffen an die Schläfen gehalten“, so Studentin Ebru Batur gegenüber Deutschlandfunk. Doch man habe sie am Folgetag wieder freilassen müssen, da keinerlei Straftat vorlag. Man dachte wohl, die Proteste würden dadurch abebben – doch das Gegenteil war der Fall.

Mittlerweile haben sich auch die Lehrenden den Protesten angeschlossen – sie sorgen sich um die liberale, tolerante Atmosphäre an der Uni: „Ohne diese Freiheit kann Wissenschaft nicht funktionieren“, so Soziologie-Professorin Biray Kolluoglu.

Auch Interessant

Er verlor beinahe seine Hände

18-Jähriger in die Falle gelockt

Der 18-jährige Holden White aus Louisiana wollte sich über Grindr mit einem heißen Date verabreden. Stattdessen kam er beinahe ums Leben.
Die ersten Tage der First Lady

Jill Biden besucht LGBTI*-Zentrum

Die neue First Lady besuchte das als LGBTI*-Gesundheitszentrum und HIV/Aids-Klinik bekannte Whitman-Walker Elizabeth Taylor Center in Washington DC.
Alles außer China

Bi-nationale Ehe für alle in Taiwan

Im Mai 2019 war Taiwan das erste asiatische Land, das die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare öffnete. Jetzt will das Land das Gesetz noch erweitern.
Angst vor öffentlicher Nähe

Schwules Paar aus Somerset bedroht

Ein schwules englisches Paar wird von homophoben Jugendlichen derart terrorisiert, dass die beiden Angst haben, ihre Zuneigung öffentlich zu zeigen.
„Ich bin verdammt schwul“

Sohn eines Politikers outet sich

Bolu Okupe lebt in Frankreich und outete sich vor kurzem als schwul. Er ist der Sohn des homophoben nigerianischen Politikers Doyin Okupe.
Wegen Tweets deportiert

Lesbisches Paar muss Bali verlassen

Kristen Gray schrieb über ihre Wahl-Heimat Bali, dass die Insel „queer-freundlich“ sei. Jetzt sollen sie und ihre Partnerin deportiert werden.
Er will sich bessern

Justin Thomas will sich fortbilden

Als Profi-Golfer Justin Thomas ein Putt danebenging, entfleuchte ihm ein homophobes Schimpfwort. Jetzt will er allen beweisen, dass er so nicht sei.
Die Regierung um Joe Biden

Minister-Posten für Rachel Levine

US-Präsident Joe Biden nominierte Trans-Frau Dr. Rachel Levine als Vize-Gesundheitsministerin. Bisher war sie Gesundheitsministerin von Pennsylvania.
Pornos im Zug

Polizei ermittelt wegen Sex-Video

Die Hongkonger Polizei ermittelt derzeit wegen zwei pornografischen Videos, die in aller Öffentlichkeit in einem Zug gedreht wurden.