Direkt zum Inhalt
Schwuler New Yorker Meteorologe von seinem Sender entlassen
Rubrik

Wegen Nacktfotos im Netz Schwuler New Yorker Meteorologe von seinem Sender entlassen

co - 21.09.2022 - 12:00 Uhr

Der Emmy-nominierte Fernsehmeteorologe Erick Adame arbeitete Spectrum News NY1. Nebenbei trat er heimlich auf einer Cam-Seite für Erwachsene auf – bis jemand Screenshots an seinen Chef weiterleitete, der ihn prompt entließ. Auch Adames Mutter bekam die Fotos zu sehen. Mittlerweile hat Adame sich in den sozialen Medien dafür entschuldigt, sein Umfeld in Verlegenheit gebracht zu haben – allerdings nicht dafür, offen schwul oder sexpositiv zu sein. Jetzt will Adame seinen „Traumjob“ zurück, den er durch sein „Fehlurteil“ verlor.

Zwanghafte Verhaltensweisen

Auf Instagram schrieb Adame laut der New York Post: „Obwohl ich eine Person des öffentlichen Lebens war […], trat ich heimlich auf einer Webcam-Website für Erwachsene auf. Auf dieser Seite spielte ich meine zwanghaften Verhaltensweisen […] aus. Es war zu 100 Prozent einvernehmlich von uns beiden. Ich wurde dafür nicht bezahlt. […] Es war absurd von mir, zu denken, ich könnte das privat halten.“ Adame betonte, dass er nun professionelle Hilfe erhalte.

Klage beim obersten Gericht

Adame klagte: Die unbekannte Person habe die Aufnahmen ohne Erlaubnis gemacht und „mit der Absicht verschickt, ihn zu belästigen, zu ärgern oder zu alarmieren und sein Arbeitsverhältnis empfindlich zu stören“. Nun will Adame von der Webseite Unit 4 Media LTD den Klarnamen der Person erfahren, um sie gezielt zu verklagen. 

Auch Interessant

Todestag Dirk Bach

Vor zehn Jahren starb der Entertainer

Am ersten Oktober vor zehn Jahren verstarb der beliebte Komiker, Schauspieler und Moderator Dirk Bach plötzlich und unerwartet in einem Berliner ...
Anti-Depressiva auf dem Vormarsch

Immer mehr Menschen greifen zu Tabletten

Immer mehr Menschen greifen immer häufiger zu Anti-Depressiva, so die jüngsten Studienergebnisse einer Untersuchungsreihe der DAK in Zusammenarbeit mi