Direkt zum Inhalt
Trans* Pride 2021 // © Archiv
Rubrik

Berlin Trans* Pride 2021

id - 04.07.2021 - 09:00 Uhr

Egal ob nicht-binär oder binär, gender-non-conforming oder gender-conforming, queer, bi, lesbisch, schwul oder hetero, disabled oder able bodied und Allies… Zum diesjährigen Trans* Pride sind alle herzlich eingeladen. Die Veranstalter*innen meinen, dass körperliche Selbstbestimmung etwas Wunderbares ist und auch entsprechend zelebriert werden darf, nein muss! Auch wenn die Politik und Gesellschaft dabei immer noch hinterher ist wie man gerade erst jüngst im Bundestag bei einer Abstimmung sehen konnte. Auf diese Missstände soll hingewiesen werden, aber auch das Trans*-Sein soll ausgiebig gefeiert werde. Dieses natürlich unter den dann aktuellen Corona-Maßnahmen. Start wird mit einer kurzen Auftaktrede sein, dem ein Spaziergang folgt. 

10. Juli 2021 – 14:00 Uhr
Gleisdreieck – Berlin

Auch Interessant

Berlin

Werq the World-Tour 2022

Nun der nächste Versuch, um Queens wie Kim Chi, Kameron Michaels, Plastique Tiara und Monet X Change auf die europäischen Bühnen zu bringen.
Berlin

Rhythmus in Dosen

Ulrich Tukur und die Rhythmus Boys präsentieren ihr „Pandemie-Spezialprogramm“. Der musikalische Büchsenöffner enthüllt dabei bewährte Stücke.
Berlin

Doku zum Thema ChemSex

Berlin gilt mit als eine der Hochburgen für exzessiven Sex und Drogen. Das dieses sicher auch noch auf andere Großstädte zutrifft.
Berlin

Stern-Demo als Alternative zum CSD

In Berlin gab es schon Strömungen, die sie gegen die Kommerzialisierung des „großen“ CSD gewendet haben, wie z.B. der sogenannte „alternative CSD"
Berlin

Daði Freyr auf Tour

Bevor der Isländer Daði Freyr überhaupt als Teilnehmer für den ESC 2020 ausgewählt war, nahm der Hype um ihn bereits gigantische Ausmaße an.
Berlin

Zwei wie Bonnie & Clyde

Manni und Chantal, die sich wie Bonnie und Clyde fühlen, träumen vom großen Geld, einer Heirat in Las Vegas und später einem Leben an der Copacabana.
Berlin

Hurra, wir leben noch…

Beim diesjährigen Christopher Street Day in Berlin startet Mann-O-Meter startet mit seinen 50plus Gruppen gemeinsam mit „Vorspiel“ und „Anders Altern“