Direkt zum Inhalt
Bearded // © Stefan Merkt
Rubrik

Mann-O-Meter Bärtige Briefmarkenbilder

id - 31.08.2020 - 10:00 Uhr

Im April 1989 begann Stefan Merkt damit, Kunstwerke aus ganz gewöhnlichen Briefmarken zu erschaffen. Mittlerweile hat er über 2.900 solcher Werke gemacht. Seine Kunstwerke werden mosaikartig mit hunderten dieser bunten Postwertzeichen zusammengefügt und übermalt. In seiner aktuellen Ausstellung im Mann-o-Meter dreht sich nun alles um den Bart. Wie man vielleicht mitbekommen hat, unterliegt auch der Bart des Mannes verschiedenen Trends. War es vor etlichen Jahren eher verpönt, so gibt es heutzutage durchaus viele interessante Vollbartträger. Merkt liefert dazu Portraits von Männern, denen er bei seinen Streifzügen im Internet oder in der Berliner Szene begegnet ist. Poppig bunt und fröhlich inszeniert lenkt er damit äußerst geschickt von den Übeln der Zeit ab.

01. September bis Ende Oktober – während der Öffnungszeiten
Mann-O-Meter e.V. – Berlin

Auch Interessant

100.000 Unterschriften

Grundgesetz für alle

Die Initiative “Grundgesetz für alle“ sammelte aktiv 100.000 Unterschriften und übergaben diese an den Queer-Beauftragten der Bundesregierung Lehman.
Jugendliche treffen Bundesministerin Pau

Was bewegt queere Jugendliche in Europa?

Bundesfamilienministerin Lisa Paus trifft sich heute im Rahmen des Jugendbeteiligungsformats “Youth7“ mit jungen Delegierten zwischen 18 und 30 Jahren
Unterstützung für Geflüchtete

The LGBT life e.V.

Hinter "The LGBT live e.V." steht ein Verein aus Berlin, welcher LGBTI*-Geflüchtete unterstützen will.
Cineastisches in Berlin

16. XPOSED Queer Film Festival

Ende Mai findet das mittlerweile 16. XPOSED Queer Film Festival in Berlin statt. Mit dabei eine ganze Reihe interessanter queerer Filmproduktionen.
Mann-O-Meter

Neue Ausstellung von Frank Lorenz

Unter dem Titel „The best of both worlds“ des Künstlers Frank Lorenz gibt es wieder einmal eine Ausstellung in den Räumlichkeiten des Mann-O-Meter.