Direkt zum Inhalt
Hanging-out-at-Ludo (2019) // © Spyros Rennt
Rubrik

Schwules Museum Intimacy New Queer Art from Berlin and Beyond

id - 01.11.2020 - 10:00 Uhr

Die multimediale Gruppenausstellung „Intimacy“ stellt die Frage, was queere Intimität ausmacht und wie sie sich besonders in Berlin in immer neuen Formen und Versionen präsentiert – von der Ekstase auf der Tanzfläche über das Abenteuer im Darkroom bis zur Hingabe in einer polyamourösen Beziehung. Über 30 internationale Künstler*innen sind beteiligt, u.a. Nan Goldin, Victor Luque, AA Bronson, Simon Fujiwara und Cibelle Cavalli Bastos. Kuratiert wird die Ausstellung von Peter Rehberg & Apostolos Lampropoulos. Die Vernissage findet wegen der aktuellen Zugangsbeschränkungen an zwei Abenden statt. Hierfür ist eine Anmeldung unter presse@schwulesmuseum.de notwendig. Anschließend wird die Ausstellung bis zum 25.02.2021 gezeigt.

26. & 27. November – jeweils 19:00 bis 21:00 Uhr
Schwules Museum – Berlin

Auch Interessant

100.000 Unterschriften

Grundgesetz für alle

Die Initiative “Grundgesetz für alle“ sammelte aktiv 100.000 Unterschriften und übergaben diese an den Queer-Beauftragten der Bundesregierung Lehman.
Jugendliche treffen Bundesministerin Pau

Was bewegt queere Jugendliche in Europa?

Bundesfamilienministerin Lisa Paus trifft sich heute im Rahmen des Jugendbeteiligungsformats “Youth7“ mit jungen Delegierten zwischen 18 und 30 Jahren
Unterstützung für Geflüchtete

The LGBT life e.V.

Hinter "The LGBT live e.V." steht ein Verein aus Berlin, welcher LGBTI*-Geflüchtete unterstützen will.
Cineastisches in Berlin

16. XPOSED Queer Film Festival

Ende Mai findet das mittlerweile 16. XPOSED Queer Film Festival in Berlin statt. Mit dabei eine ganze Reihe interessanter queerer Filmproduktionen.
Mann-O-Meter

Neue Ausstellung von Frank Lorenz

Unter dem Titel „The best of both worlds“ des Künstlers Frank Lorenz gibt es wieder einmal eine Ausstellung in den Räumlichkeiten des Mann-O-Meter.