fbpx Studio Galerie Berlin - Männerakte - Kunstschatz versteigert Direkt zum Inhalt
Männerakte // © Jürgen Wittdorf
Rubrik

Studio Galerie Berlin Männerakte - Kunstschatz versteigert

id - 03.10.2019 - 12:00 Uhr

Der schwule Berliner Künstler Jürgen Wittdorf ist völlig zurückgezogen und unbemerkt von der Öffentlichkeit im Dezember 2018 verstorben. Was geschah danach mit seinem künstlerischen Nachlass? „Durchs Leben gezeichnet“ – so der Name einer seiner letzten Ausstellungen, die 2013 stattfand. Als Wittdorf im Dezember 2018 im Alter von 86 Jahren verstarb, war völlig unklar, was mit den zahlreichen in seiner Wohnung befindlichen Kunstwerken geschehen würde. Von Amts wegen wurde sein Nachlass, das gesamte Lebenswerk des Künstlers, von der Öffentlichkeit nahezu unbemerkt versteigert. Zwei Wittdorf-Fans, der Privatsammler Boris Kollek und der Galerist Jan Linkersdorff, ersteigerten die Konvolute. Die Arbeiten werden jetzt katalogisiert und aufbereitet.

Mehr Infos:
www.transferteam.net und www.studio-galerie-berlin.de

Auch Interessant

Blond

Immer wieder blond…

Blondinenwitze sind so 90er, doch das Lokalität namens BLOND kann man auch heute noch getrost besuchen, um Freunde zu treffen und Spaß zu haben.
WOOF

Halloween Week

Auch 2020 gibt es die beliebte Halloween Week im WOOF, wobei es ja fast zwei ganze Wochen sind. Höhepunkt ist natürlich in der Nacht am 31. Oktober...
Theater im Keller

Circus der Travestie

Hereinspaziert! Hereinspaziert! Willkommen in der Travestie-Show im Berliner Szenebezirk Neukölln zum "Circus der Travestie" mit Gesang und Comedy.
AHA e.V.

Eine Legende lädt ein...

Der androgyne Schauspieler Dieter Rita Scholl lädt ein und präsentiert zum 68. Geburtstag ein ganz besonderes Special mit Anekdoten und Erlebnissen.
Bar jeder Vernunft

Maren Koymann live

"Maren in ihren Sechzigern" - so könnte man das aktuelle Programm von Schauspielerin, Kabarettistin und Sängerin Maren Kroymann auch überschreiben.
Atelier Soldina

Fotografien von Renate von Gebhardt

Im Rahmen des "European Month Of Photography" Berlin gibt es eine sehenswerte Ausstellung mit Fotografien von Renate von Gebhardt im Atelier Soldina.
JFE Queeres Jugendzentrum

Filmabend „Paragraph 175“

"175er" war früher oft ein abschätziges Wort für schwule Männer. Heute können viele mit dem §175 nichts anfangen. Da schafft dieser Film Abhilfe.
AHA e.V.

Welker Blumenstrauß der Travestie

Die große Samstagabendshow ist zurück! Die internationalen Showgrößen Gitti Reinhard, Vechta Varblos und Vera Titanic präsentieren ein "Kessel Tuntes"