Direkt zum Inhalt
Marcella Rockefeller, Elfi Scho Antwerpes (Vorstand Aidshilfe Köln), Jacob Hösl (Vorstand Aidshilfe Köln), Melany Richter (NRW Gesundheitsministerium), Geschäftsführer der Kölner AH Oliver Schubert und Prof. Dr. Jürgen Rockstroh (Vorstand Aidshilfe Köln) // © vvg

„Ein Traum ist wahr geworden“ Kölner Aidshilfe weiht neuen barrierefreien Standort ein

vvg - 04.06.2022 - 10:00 Uhr

Mit über 200 geladenen Gästen bestehend aus Politik, Wirtschaft, Mitgliedern, Unterstützern und Unterstützerinnen sowie haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, hat die Aidshilfe Köln ihren neuen barrierefreien Standort am Heumarkt offiziell eröffnet. Nach drei Jahren Umbau endete mit der Fertigstellung des neuen Kontakt- und Begegnungscafés in den letzten Tagen das größte Bau- und Umzugsvorhaben des Vereins in seiner über 35-jährigen Geschichte.

Mit rund 1,5 Millionen Euro hat sich die Aidshilfe Köln an den Umbaukosten beteiligt. Der Betrag wurde größtenteils aus Stiftungs- und Eigenmitteln finanziert. Neben Reden des Vorstandes der Aidshilfe Köln, Melany Richter (in Vertretung von NRW Gesundheitsminister Laumann) und Bürgermeister Dr. Ralf Heinen tauschten sich Vertreter und Vertreterinnen der Deutschen Aidshilfe, Aidshilfe NRW, Aidshilfe Köln und Dr. Katrin Baumhauer (Gesundheitsamt Köln) mit Klienten und Klientinnen in einer Gesprächsrunde über die aktuelle Arbeit sowie über die zukünftigen Herausforderungen der Aidshilfe-Arbeit aus.

Durch die Veranstaltung führte 1Live-Moderator Benni Bauerdick und für die passende musikalische Begleitung sorgte Marcella Rockefeller.

Auch Interessant

Phoenix Sauna

Pride Cruising Hot Spot

Zum CSD in Köln wird die Phoenix Sauna zu einem der heißesten Cruising Hot Spots der Stadt.
Gürzenich-Orchester Köln

Mitmachen beim Bürgerchor

Das Gürzenich-Orchester Köln stellt für die feierliche Saisoneröffnung in der Kölner Philharmonie im August derzeit einen Bürgerchor zusammen.
Nordrhein-Westfalen

Erziehungsstelle werden

Wie kann man zu einer Erziehungsstellen-Familie werden? Darüber berät der Verein Context e.V.
IDAHOBIT in NRW

Aktion anlässlich des IDAHOBIT

Das Queere Netzwerk NRW ruft in diesem Jahr anlässlich des Internationalen Tages gegen Homo-, Bi- & Trans*-Phobie zu einer Mitmachaktion auf.