Direkt zum Inhalt
Blick in deutsche Wohnzimmer // © VG BILD-KUNST / Martin Rosswog

Kunstmuseum Villa Zanders Es wird einmal gewesen sein

id - 01.11.2020 - 10:00 Uhr

Im Rahmen der Ausstellungsreihe „Ortstermin“ widmet sich das Kunstmuseum Villa Zanders den beiden Künstlern Jutta Dunkel und Martin Rosswog. Der kleinste gemeinsame Nenner dieser zwei Künstler ist die Erinnerung. Auf den ersten Blick könnten die sinnlich-zarten Buntstiftzeichnungen von Jutta Dunkel (*1958 in Neuss) und die sachlich-dokumentarischen Fotografien von Martin Rosswog (*1950 in Bergisch Gladbach) nicht unterschiedlicher sein. Während Rosswog Menschen, Wohnformen und Orte als vermeintlich nüchtern-objektiver Chronist erfasst, schöpft Dunkel aus der Hinwendung zu persönlichen Eindrücken und schafft damit farbgewaltige und zugleich feinsinnige Bilder flüchtiger Momente. Und damit ergibt sich bei genauerer Betrachtung eine weitere Parallele – sie dokumentieren beide die Zeit.

Noch bis 22. November – Öffnungszeiten unter www.villa-zanders.de
Kunstmuseum Villa Zanders – Bergisch Gladbach

Auch Interessant

Phoenix Sauna

Pride Cruising Hot Spot

Zum CSD in Köln wird die Phoenix Sauna zu einem der heißesten Cruising Hot Spots der Stadt.
Gürzenich-Orchester Köln

Mitmachen beim Bürgerchor

Das Gürzenich-Orchester Köln stellt für die feierliche Saisoneröffnung in der Kölner Philharmonie im August derzeit einen Bürgerchor zusammen.
Nordrhein-Westfalen

Erziehungsstelle werden

Wie kann man zu einer Erziehungsstellen-Familie werden? Darüber berät der Verein Context e.V.
IDAHOBIT in NRW

Aktion anlässlich des IDAHOBIT

Das Queere Netzwerk NRW ruft in diesem Jahr anlässlich des Internationalen Tages gegen Homo-, Bi- & Trans*-Phobie zu einer Mitmachaktion auf.