Direkt zum Inhalt
Ava Max // © WMG

Ava Max - Debüt Album erschienen „Es gibt keine andere Option, wenn du es wirklich willst!"

ja - 31.08.2020 - 08:00 Uhr

Seit dem 18. September gibt es das Debüt Album „Heaven & Hell“.  Wir sprachen mit der 26jährigen über ihre Songs, Idole und Community. 

Basieren all deine Texte auf wahren Begebenheiten, die dir selbst passiert sind? Und geht es in deinem neuen Song um das gute Gefühl nach einem überwundenen Herschmerz?
Ja alle meine Songs spiegeln meine Erfahrungen wider. Nein tatsächlich ist dieses Lied nicht über eine gescheiterete Beziehung. Es geht darum, dass ich oft dachte, ich würde es nie in der Musikindustrie schaffen. Es hat lange gedauert, bis ich am jetzigen Punkt ankam. Dieses Lied beschreibt meine Gefühle über diesen Weg dahin. Im Musikvideo sieht man auch Musik aus meinen Adern kommen (lacht)

Dein erstes Album kommt bald raus und wir alle haben sehr lange darauf gewartet. In unserem ersten Interview mit dir hattest du es für 2019 angekündigt. Warum hat sich dein Album-Release so sehr verschoben?
Ich habe so viel getourt, sodass wir es etwas nach hinten verschieben mussten. Dann kam die Corona-Pandemie und wir wollten erstmal abwarten, wie sich das entwickelt. Jetzt kommt es aber wirklich bald raus!

Was ist dein Lieblingslied des Albums?
Gerade ist es tatsächlich "Who´s laughing now?". Es hat eine sehr starke Message und ich freue mich so sehr über das ganze positive Feedback, welches ich dazu bekomme.

Wird es eine Tour des Albums geben?
Oh ja definitiv! Wahrscheinlich im Sommer nächsten Jahres, mal schauen.

 

Ava Max // © WMG

Hattest du in der Corona-Zeit das Gefühl, besonders kreativ und prodktiv sein zu müssen?
Am Anfang war ich sehr entspannt. Es fühlte sich wie ein Weihnachtsurlaub an, und ich habe mich viel ausgeruht. Aber ich liebe das Singen und Schreiben von Songs. Somit ist es sehr schwer für mich, das nicht zu machen. Es war eine gewonnene Zeit, in der ich tatsächlich ein bisschen was geschrieben habe. Druck dazu war aber nicht vorhanden.

Verwechselt man dich immer noch mit Lady Gaga?
Ich werde nicht verwechselt, aber ich werde sehr oft mit ihr verglichen. Dadurch lasse ich mich aber nicht beunruhigen. Wir sind nicht gleich und das ist okay.

Wolltest du schon immer Sängerin werden?
Ja seitdem ich 7 Jahre alt war. Ich wusste schon immer, dass ich das machen möchte und auch werde. Mit diesem Gefühl wurde ich irgendwie geboren. (lacht)

Hattest du einen Plan B?
Nein hatte ich nicht. Meine Eltern glauben nicht an alternative Pläne. Und ich wollte es so sehr. Nicht nur für den Ruhm, sondern auch um meine Eltern finanziell zu unterstützen. Es gibt keine andere Option, wenn du etwas wirklich willst.

 

Ava Max // © WMG

Du machst seit Anfang der 2000er Musik, jedoch hattest du erst vor 2 Jahren deinen Durchbruch. Gab es auch Momente, in denen du aufgeben wolltest?
Natürlich habe ich gezweifelt. Ich wusste aber schon immer, dass College nichts für mich ist. Also wollte ich auch nie aufgeben, um etwas anderes zu machen.

Du bist eine große Unterstützerin der LGBTI*-Community. Wo sollte man deiner Meinung nach anfangen, wenn man auch Unterstützer sein möchte?
Man sollte damit anfangen, komplett unvoreingenommen zu sein. Immer zuhören und Leute nicht abwerten. Nur, weil man etwas nicht versteht, ist es nicht falsch. Seid einfach immer offen und geht ohne Vorurteile auf andere Menschen zu!

Du hast oft Werbung von Firmen in deinen Musikvideos. Hast du Angst, dass Leute denken könnten, deine Musikvideos seien Werbefilme?
Nein nicht wirklich. Mir ist es ehrlich gesagt ziemlich egal, was andere Leute denken. Ich finde Kollaborationen wichtig. Leute werden dich immer für etwas hassen und meckern. Sie würden auch meckern wenn ich blau trage, sie diese Farbe aber gerade nicht mögen. Das ist mir also ziemlich Wurst.

Hast du ein Idol? Jemand, den du vielleicht gerne etwas nachahmen würdest?
Hm deine Frage bedeutet quasi: Möchtest du wie jemand anderes sein? Nein! Ich möchte niemand anderes sein, als ich selbst. Aber meine Mama ist ein gutes Vorbild für mich. 

Auch Interessant

Leserumfrage

BFF = BEST FRIENDS FOREVER

Es gibt viele Leute, die mir wichtig sind. Aber eine Person davon ist besonders: Eine Frau, ein paar Jahre älter als ich, ist mein „bester Freund".
Felix und Max

Paar des Monats

Unser Paar des Monats sind Felix und Max. Sie wohnen in Schönwald, Oberbayern, und haben einen Instagram-Account für ihre Pärchenbilder erstellt.
Melanie C

Interview mit dem Spice Girl

SCHWULISSIMO sprach mit dem "Sport Spice" Mel C über ihre Arbeit mit Personen der LGBTI*-Community, neue Musik, soziale Medien und mentale Gesundheit.
Eine Frage an...

Ralf König - Für jedes Jahrzehnt

60 Jahre - Deine Bücher, Comics und Illustrationen kann man gar nicht mehr aufzählen. Hast du selber noch einen Überblick darüber?
Bias und Yves

Paar des Monats

Unser Paar des Monats September sind Bias und Yves aus Deutschland. Sie erzählten SCHWULISSIMO interessante Details ihrer Beziehung.