Direkt zum Inhalt
Blutspende für schwule Männer // © Ake Ngiamsanguan
Rubrik

Blutspende für schwule Männer Die Bestimmungen, um Blut abzugeben, werden entschärft

tr - 30.06.2021 - 12:00 Uhr

Gute Nachrichten im Gesundheitswesen. Ab September dürfen schwule Männer unter neuen Bedingungen in Deutschland Blut spenden. Die Vorräte an Blutkonserven sinken und der Bedarf steigt. Grund sind die Lockerungen der Corona-Regeln, die die Reiselust steigern.

Was gilt ab September 2021?

Bisher gilt, schwule und bisexuelle Männer dürfen nur Blut spenden, wenn sie mindestens ein Jahr lang keinen Sex hatten: (SCHWULISSIMO berichtete). Laut der kommenden Regelung ist die Mithilfe bereits nach vier Monaten „Sex ohne Risiko“ erlaubt. Das bedeutet Geschlechtsverkehr in einer dauerhaften Partnerschaft ist gestattet, wechselnde Sexualpartner nicht. So beschlossen es die Bundesärztekammer und das Paul-Ehrlich-Institut, schrieb bild.de.

Ablauf einer Blutspende

Diese Neuerung ist ein großer Schritt in die optimale Richtung. Dazu twitterte der DRK-Blutspendedienst. Immerhin braucht es keine zwölf Monate, um HIV im Blut nachweisen zu können. So läuft die Blutspende ab: Helfende Menschen melden sich unter Vorlage des Personalausweises an. Anschließend findet eine Befragung statt, um die Spendervoraussetzungen zu prüfen. Der Hämoglobinwert wird bestimmt und eine örtliche Untersuchung durch einen Arzt erfolgt. Passt alles, wird etwa ein halber Liter Blut abgenommen. Danach gibt es eine Stärkung in Form von Getränken und Lebensmitteln. Die Spende wird abtransportiert und der Mensch darf nach Hause gehen.

Auch Interessant

Meinungsdiktatur oder Vielfalt?

Deutsche Medien und die queere Community

Die Debatte darüber, wie über die Belange der queeren Community in den überregionalen Medien berichtet wird, dürfte sich einmal mehr in diesen ...
Lehrer unter Beschuss

Diskussionen über LGBTI* und Rassismus

Noch vor zehn oder zwanzig Jahren verfielen viele dem Klischee, so ein Lehrerleben sei ein sehr einfaches: Gerade einmal ein paar Stunden Arbeit ...
Abschied von einer Ikone

Designer Issey Miyake verstorben

Am 5. August verstarb Mode-Designer Issey Miyake mit 84 Jahren an Krebs. Mit seinen avantgardistischen Luxus-Designs wurde er 1970 weltberühmt.