Direkt zum Inhalt
Gen-Therapie zur Heilung von HIV // © fatido
Rubrik

Erstmalige Versuchsreihe Tests für eine Gen-Therapie zur Heilung von HIV

co - 18.08.2020 - 14:00 Uhr

Bisher wird HIV mit Medikamenten behandelt, die den Virus bis unter die Nachweisgrenze eindämmen können. Eine Heilung ist dadurch jedoch unmöglich – die Medikamente müssen ein Leben lang eingenommen werden. Eine neuartige Gen-Therapie könnte das nun ändern. Die Firma American Gene Technologies darf ihr Verfahren laut Express Pharma ab September erstmals an Menschen testen.

Entwickelt wurde die Gen-Therapie zusammen mit dem amerikanischen National Institute of Allergy and Infectious Disease. In den Vorstudien lieferte die Therapie mit AGT103-T bereits vielversprechende Ergebnisse. AGT103-T wird aus Blutzellen gewonnen. Es soll die Bildung von sogenannten T-Zellen beschleunigen, die gegen das HI-Virus ankämpfen. Die Gen-Therapie soll das Überleben der T-Zellen sicherstellen. AGT103-T kann sich laut den Vorstudien bei Kontakt mit dem Virus oder infizierten Zellen von HIV loslösen.

In der ersten Test-Phase sollen nun die Sicherheit von AGT103-T geprüft und erste Daten zur Wirksamkeit am Menschen gesammelt werden. Die Therapie wäre die erste Heilungsmöglichkeit, die breit angewandt werden kann.

Auch Interessant

Mord im Kongo

Lehrer von Liebhaber ermordet

Mark Ciavarella (57) lebte seit einigen in der Republik Kongo. Als er zurück nach Australien wollte, wurde er von seinem Freund ermordet.