Direkt zum Inhalt
Neues von Olaf Latzel // © imago images / Eckhard Stengel
Rubrik

Neues von Olaf Latzel Bremer Pastor wegen Volksverhetzung verurteilt

co - 26.11.2020 - 12:00 Uhr

Der evangelische Pastor Olaf Latzel soll sich in einem Eheseminar vom Oktober 2019 abwertend über Homosexuelle geäußert haben. In einer Audio-Aufnahme des Online-Seminars, die im März 2020 auf YouTube auftauchte, sprach er unter anderem von „Gender-Dreck“, einer teuflischen „Homo-Lobby“ und verbrecherischen LGBTI* (SCHWULISSIMO berichtete). Im Seminar zeigte Latzel sich auch kritisch der Evangelischen Kirche gegenüber – ging diese doch dazu über, homosexuelle Paare zu segnen und zu trauen. Für Latzel ein „Verrat am Wort Gottes“.

Laut der Salzgitter Zeitung nannte Staatsanwältin Marlene Wieland den Pastor einen religiösen Fundamentalisten, der LGBTI*-Personen mit seinen verächtlichen Worten als minderwertig erscheinen lassen wolle. Sie forderte eine Geldstrafe von 10.800 Euro. Die tatsächliche Strafe fiel mit 8.100 Euro etwas geringer aus.

Bereits 2015 geriet Latzel erstmals in die Kritik. Damals hatte er über andere Religionen hergezogen. Es kam es allerdings nicht zum Prozess, weil man Latzels Aussagen laut der Frankfurter Allgemeinen als von der Meinungsfreiheit abgedeckt betrachtete.

Auch Interessant

Wegen Corona-Auflagen

Hong Konger Gay Games verschoben

Die ersten asiatischen Gay Games wurden wegen der strengen Corona-Einreisebeschränkungen in Hong Kong auf den November 2023 verschoben.
Nach gewalttätigem Angriff

Mann gründet LGBTI*-Support-Gruppe

Nachdem der Engländer Andrew James bei einem Ausgeh-Abend in Rotterdam angegriffen wurde, gründete er eine Support-Gruppe für LGBTI*.
LGBTI*-Demo in Madrid

Community fordert Gerechtigkeit

Am Wochenende demonstrierten Hunderte Menschen laut und bunt gegen den jedes Jahr schlimmer und brutaler werdenden LGBTI*-Hass in Spanien.
Gefoltert und bestohlen

Jugendlicher vom Liebhaber angegriffen

Ein schwuler 17-Jähriger wurde vom 20-jährigen Taylor Knight und dessen Freund*innen angegriffen, weil er andeutete, dass die beiden ein Paar seien.
Lutherische Kirche in Amerika

Erster Trans-Bischof im Amt

Im Mai wurde Megan Rohrer (41) zum Bischof der 180 Gemeinden starken Sierra-Pacific-Synode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Amerika gewählt.
Stealthing-Verbot

Kalifornien als Vorreiter

Das heimliche Abstreifen des Kondoms (Stealthing) während sexueller Handlungen könnte in Kalifornien schon bald explizit strafbar werden.
Das Maß war einfach voll

Bradley Hunt wurde angegriffen

Der aus „X-Faktor“ bekannte Bradley Hunt (28) behauptet, in einem Birminghamer Nachtklub von homophoben Türstehern angegriffen worden zu sein.
3000 Euro Entschädigung

Erster Ex-Soldat rehabilitiert

Am 8. September überreichte Annegret Kramp-Karrenbauer Winfried Stecher als einem der ersten Betroffenen einen Rehabilitationsbescheid.