fbpx Andersraum e.V. - Queeres Leben in Hannover Direkt zum Inhalt
Queeres Hannover // © Prisma
Rubrik

Andersraum e.V. Queeres Leben in Hannover

id - 01.09.2019 - 07:00 Uhr

Andersraum – das queere Zentrum Hannovers – zeigt seit Ende August bis Anfang November das Ergebnis des Fotoprojektes „Queeres Leben in Hannover“, die unter der Regie der Gruppe Prisma – Queer Migrants entstand. Für die Fotoarbeiten konnte Amelie Sachs gewonnen werden. Queere Menschen of Color zeigen, wo ihre Lieblingsplätze in Hannover sind, wo sie sich sicher bewegen, wo sie kreativ werden oder zur Ruhe kommen. Sie erzählen auch von ihren Erfahrungen, sowohl zu der queeren Community zu gehören als auch als Person of Color in Hannover zu leben, von Ein- und Ausschlüssen, aber auch von Orten, wo sich ihre Mehrfachzugehörigkeiten verbinden lassen.

Bis 09. November – während der Öffnungszeiten
Andersraum e.V. (Asternstr. 2) – Hannover

Auch Interessant

Lüneburg

Regenbogentreff in der Salzstadt

Der Regenbogentreff in der Salzstadt ist der Treffpunkt für die LGBTI*-Community & Interessierte. Die Gruppe trifft sich immer am 1. Montag im Monat.
Filmfestival in Hannover

Perlen – Queer Film Festival

in Zeiten wie diesen ist nichts mehr selbstverständlich, daher ist es erfreulich, dass in Hannover trotzdem die PERLEN 2020 stattfinden werden.
Queerbeet @ Life-Point Emden

Queere Jugendgruppe

QueerBeet ist eine Jugendgruppe im ostfriesischen Emden. Diese Jugendgruppe steht für sexuelle Vielfalt, Akzeptanz und freie Lebensgestaltung.
Queer in Leer

Ostfriesisches RegenbogenCafé

Es gibt "Ostfriesische Teemischungen", aber wußtet ihr auch, dass es ein ostfriesisches RegenbogenCafé in Leer gibt? Queeres Leben ist eben überall.
Oldenburg

11. Queer Film Festival

Auch das Queer Film Festival Oldenburg findet in diesem Jahr etwas anders als gewohnt statt – nämlich Open Air. U.a. mit "Wir beide" & "Futur Drei".
MonGay in Hannover

Queeres Kino

Im September gibt es bei der MonGay-Reihe in Hannover den Film "Futur Drei" zu sehen.
Widerliche Schmierereien

Erneut queerfeindliche Graffiti

In der Nacht vom 19. auf den 20. Juni wurde Hannovers Jugendzentrum "QueerUnity" mit queerfeindlichen Parolen beschmiert. Nicht der einzige Fall.