Direkt zum Inhalt
Geheimtipp Malta // © robwilson39
Rubrik

Malta im Winter Dem Winter auf die maltesischen Inseln entfliehen

id - 03.11.2021 - 09:00 Uhr

Malta ist einer der sogenannten Zwergenstaaten in Europa. Mit seiner Fläche von rund 316 Quadratkilometern ist Malta nur etwas kleiner als Bremen. Allerdings sollte man dieses kleine Land im Mittelmeer nicht unterschätzen, denn es bietet eine bunte Vielfalt an Dingen, die es dort zu entdecken gibt. Diese in gleich in mehrfacher Hinsicht, denn sowohl kulturell als auch kulinarisch und landschaftlich hat Malta so einiges zu bieten. Wenn man jetzt zum Ende des Jahres noch einen Urlaub plant, dann lohnt sich ein Blick auf diese Insel allemal. Das milde Klima und die zahlreichen Sonnentage im Jahr machen die Mittelmeerinseln Malta, Gozo und Comino zu einem perfekten Fluchtort vor unserem nasskalten Winterwetter. Selbst im Winter ist es auf den maltesischen Inseln mit durchschnittlich 15 Grad noch recht angenehm, so dass man durchaus noch im Freien sitzen kann.

Maltesische Kultur

Kulturell gesehen gleichen die maltesischen Inseln fast einer riesengroßen Schatztruhe. Mit Malta verbindet man heutzutage eine über 7.000 Jahre alte Geschichte. Diese lässt sich unter anderem an jahrtausendealten Tempelbauten, den prächtige Kirchen & Palästen und am faszinierenden Erbe des Malteserordens entdecken. Die damaligen Ritter sind dabei maßgeblich für die Erbauung der heutigen Hauptstadt Valletta verantwortlich. In dieser barocken und zugleich einer Festung gleichenden Stadt lässt sich die Geschichte an fast jeder Straßenecke erahnen. Kein Wunder also, dass die ab 1566 erbaute Stadt zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Doch neben Valletta gibt es gleich noch zwei weitere Stätten, die diese Auszeichnungen ebenfalls tragen, nämlich das Hypogäum von Hal Saflieni – eine von 4000 bis 2500 v.Chr. genutzte, unterirdische Begräbnisstätte – sowie die Megalithtempel Maltas. Hier kann man an ganz unterschiedlichen Orten tief in die Kultur Maltas eintauchen.

Es ist also nicht überraschend, dass der Inselstaat jedes Jahr aus neue vor allem Kulturreisende in seinen Bann zieht.  Nicht nur die Museen zu verschiedenen Themen wie Religion, Kunst, oder Geschichte. Mit unzähligen Veranstaltungen wie Konzerten, Kunst- & Kulturfestivals bis hin zu den inseltypischen Patronatsfesten ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei.

 

Malta erkunden und den Blick auf Valletta genießen // © Visit Malta

Santa Claus im Fairyland

Zum Ende dieses Jahres lockt beispielweise ab 03. Dezember das große weihnachtliche Festival „FAIRYLAND - Santa's City“ dazu ein, in die Welt von Santa Claus und seinen Elfen einzutauchen. Neben zahlreichen Ständen mit kulinarischen Leckereien wird unter anderem „Rudolph’s Wheel“ wieder mit dabei sein. Dieses Riesenrad bietet einen atemberaubenden Blick über Valletta und die benachbarten Städte. Abgerundet wird dieses durch die beliebte Eisbahn. Während der Weihnachtsmann in seiner Grotte auf die Kinder wartet, um sie mit kleinen Geschenken zu erfreuen, locken die zahlreichen Hütten auf der Pjazza Tritoni mit einer Auswahl an Speisen, zu einem Glas Glühwein oder einem anderen heißen Getränk die Erwachsenen an.

Fairyland Malta // © www.visitmalta.com

Kulianisches auf Malta

Apropos kulinarisch: Das kleine Malta kann gleich mit fünf Restaurants aufwarten, die mit dem begehrten Michelin Stern ausgezeichnet wurden.Zudem besitzen drei Restaurants den "Bib Gourman Award" und weitere 23 den "Michelin Plate Award". Dieses deutet schon darauf hin, dass hier eine hohe Qualität in Sachen Gerichte und die Gastronomie eine sehr gute Kombination bieten.

Weingüter laden zu einem Besuch ein

Zudem gibt es eine lange Tradition in Sachen Weinanbau und somit einer ganzen Reihe vielfältiger Weine, die es sich zu probieren lohnt. Ganz gleich ob ein süßlicher Weißwein, ein vollmundiger Roter oder ein spritziger Rosé, die Weingüter auf Malta haben all dieses zu bieten. Mit fruchtbaren Böden, der leichten Meeresbrise und fast 300 Sonnentagen im Jahr bieten sich hier hervorragende Voraussetzungen für diese Weine.

Kulinarische Entdeckungsreise auf Malta // © www.visitmalta.com

Cirque du Soleils "Fieri"

Last but not least kehrt Cirque du Solei mit seiner neuen Show „Fieri“ zurück auf die Insel. Die Show ist exklusiv für Malta entwickelt worden. Geboten wird hierbei wieder erstklassische Akrobatik, fantasievolle Kostüme mit mitreißender Musik in der rund 75-minütigen Show. Von einer geisterhaften Vergangenheit bis hin zu einer festlichen Zukunft umfasst die Show die Geschichte Maltas. Zudem ist sie eine moderne Interpretation des verbindenden Geistes des maltesischen Archipels. Insgesamt 28 Shows werden im Zeitraum vom 25. November bis zum 19. Dezember im Mediterranean Conference Centre gespielt werden.

Cirque du Soleil "Fieri" // © Cirque du Soleil

Vielfältige sportliche Betätigungsmöglichkeiten

Auch im Winter ist Malta für Aktivreisende ein lohnendes Ziel. Vor allem das Meer lädt zu sportlichen Aktivitäten ein. Ganz gleich ob Bootstouren, Tauchgänge, Schnorchelausflüge oder einfach Schwimmen – alles ist hier möglich. Und auch für Wanderfreunde oder Radler bieten sich hier zahlreiche Touren durch die malerische Landschaft an.

Schnorcheln rund um Malta // © www.visitmalta.com

Regelungen im Bezug auf Covid

Was vielleicht auch nicht unerwähnt bleiben sollte: Die Bevölkerung Maltas ist mittlerweile zu 80 % vollständig gegen COVID geimpft. Dennoch hält Malta bei verschiedenen Veranstaltungen nach wie vor verschieden Regelungen aufrecht, um die gesundheitliche Sicherheit der Einheimischen, als auch der Touristen zu gewährleisten.Für die derzeit gültigen Bestimmungen zur Einreise, Aufenthalt und mehr kann man sich auf der offiziellen Informationsseite des Inselstaates informieren.

Mehr generelle Informationen findet man unter:
www.visitmalta.com

Auch Interessant

Entdeckerziele

Chancen für Chemnitz

Sachsens Wirtschaftsmetropole liegt etwa achtzig Kilometer von Dresden entfernt. Doch wer dabei nur an rauchende Schornsteine denkt, liegt daneben.
Inselstaat Malta

Ein oft unterschätztes Reiseziel

Im September feiert der Inselstaat Malta seine Unabhängigkeit von der britischen Krone. So ballen sich gerade in diesem Monat die Events in Malta.
Ich bin dann mal Campen!

Vollgepackt mit nützlichen Infos

Die Reiselust ist trotz – oder wegen Corona? – ungebrochen hoch und ein Trend hat sich dabei als sehr praktisch erwiesen: Campen!
Vorausschauend

Die besten Reiseziele für den August

Sommerzeit ist Reisezeit. In kaum einer anderen Zeit nutzen so viele Menschen die Gelegenheit, um dem allgegenwärtigen Alltagstrott zu entfliehen.
Motorboote und Motoryachte mieten

Was soll man wissen?

Hier werden alle Informationen zum Thema Luxus Yachten und Booten besprochen. Ein Motorboot und Motoryacht zu mieten, ist die beste Möglichkeit.
Lovefest 2021

Wird es stattfinden können?

Bei dem Lovefest handelt es sich ein um ein bekanntes Musikfestival. Das Festival findet jedes Jahr im August im Kurort Vrnjacka Banja statt.