Direkt zum Inhalt
Rainbow Camping Weekend: Natur, Camping, FKK und Vielfalt
Rubrik

Rainbow Camping Weekend Natur, Camping, FKK und Vielfalt

Advertorial - 15.03.2020 - 16:00 Uhr

Der bunte, nackte Campingspaß geht in die dritte Runde und alle guten Dinge sind drei heißt es ja so schön. Deshalb verspricht das „Rainbow Camping Weekend“ auch dieses Jahr ein unvergessliches Erlebnis zu werden.

Vom 15. bis 17. Mai wird in der Mecklenburgischen Seenplatte die Verbindung zwischen Mensch und Natur zelebriert. Unter dem Motto: „von der Community für die Community“ genießt man gemeinsame Erlebnisse und die Leidenschaft fürs Camping inmitten atemberaubender Natur.

Atemberaubende Natur

In hektischen Zeiten gibt es doch nichts Schöneres, als aus dem Großstadtgetümmel zu entfleuchen und am FKK-Campingplatz am Rätzsee nackt zu baden und somit auf gewisse Art und Weise auch zu angeln. Oder einfach mal über den See zu paddeln, sich beim Grillen zu stärken, um dann zu wandern oder Fahrrad zu fahren. Zudem gibt es eine Sauna direkt am See, um nach all dieser Aktivität richtig zu relaxen. So lernt man an diesem Wochenende viele neue Leute kennen und kann die Seele baumeln lassen, während man unter einem wunderschönen Sternenhimmel sich am Lagerfeuer entspannt. Wenn das nicht nach einem perfekten Wochenende klingt, dann weiß ich auch nicht.

Ob schwul, lesbisch oder hetero spielt dabei keine Rolle: LGBTI* and Friends sind willkommen.

Jeder ist willkommen

Auf dem Platz stehen Stellplätze fürs Zelt, den Bulli, das Wohnmobil oder den Caravan zur Verfügung. Außerdem gibt es vier vollausgestattete Miet-Wohnwagen und eine Ferienwohnung. Es ist also für jeden was dabei. Die Caféterrasse lädt ein zum Schnabulieren von Eis und Kuchen. Alles was man im Alltag benötigt an Waren und Produkten bietet der dortige Shop an. Der aufkommende Konsumbedarf wird also zur vollsten Zufriedenheit gedeckt werden.

Für Verpflegung ist gesorgt

Seit den 60er Jahren gibt es den FKK-Platz, doch erst 2017 haben Fabian und Martin die Location übernommen und seitdem fleißig und liebevoll investiert. Es wurde so manches neugestaltet und das Platzteam von zwei auf acht Leute aufgestockt. Service wird vor Ort großgeschrieben und so wird sich viel Zeit für die Gäste genommen, sodass jeder eine unvergessliche Zeit in angenehmer Atmosphäre erlebt.

Der Fokus ist deutlich gesetzt, auf die Natur und die Vielfalt. Die Freie Körperkultur darf auf dem ganzen Platz und dem See ausgelebt werden. Wer nicht genug bekommt kann im Sommer an geführten Nacktwanderungen teilnehmen.  

Mehr Infos gibt es unter www.raetzsee.de/rainbow

Schaut unbedingt im Mai vorbei

Auch Interessant

SCHWULISSIMO: Und weg!

Gayfriendly Mauritius

Mauritius, der Inselstaat im Indischen Ozean ist nicht nur bekannt für herrliche Strände und traumhafte Lagunen, sondern auch dafür ein gayfriendly...
Erneuter Sieger

Malta sehr beliebt bei LGBT*

Am Donnerstag, den 12. Mai, veröffentlichte ILGA-Europe auf dem IDAHOT+ Forum in Zypern ihre jährliche Rainbow Europe Map, auf der Malta erneut ein...
Rainbow Camping Weekend 2022

Runde fünf: nackt, bunt und idylisch

Im Mai ist es wieder so weit, das Rainbow Camping Weekend geht in die bereits fünfte Runde. Vom 20-22 wird der FKK Campingplatz am Rätzsee wieder bunt
Wie, wo, wann?

Urlaub im Jahr 2022

Reiseveranstalter locken mit Angeboten und die Lust auf den Sommerurlaub ist auch groß: Aber da gibt es ja noch immer dieses leidige Thema mit dem C..
5 einfache Übungen

gegen die Urlaubsflaute

Die Feiertage bedeuten oft viel Essen auf dem Tisch, Verzicht auf eine angemessene Selbstfürsorge und ausgelassenen Spaß.