Direkt zum Inhalt
Tipps für günstige und gute Geschenke! // © Irina Tiumentseva
Rubrik

Tipps für günstige und gute Geschenke! Inflation und Engpässe erschweren das Weihnachtsshopping

kk - 10.12.2021 - 09:00 Uhr

Als wäre Weihnachtsshopping nicht sowieso schon stressig genug, kommen dieses Jahr noch Lieferengpässe bei bestimmten Produkten dazu und „dank“ Inflation wird das Ganze auch noch teurer. Aber keine Panik, hier erfahrt Ihr wie man entspannt an günstige und dennoch gute Geschenke kommt!

Laut einer Umfrage des Instituts für Wirtschaftsforschung (ifo) hatten 74 Prozent der Einzelhändler in Deutschland bereits im September mit Lieferproblemen zu kämpfen. Das könnte sich natürlich auch auf das bevorstehende Weihnachtsgeschäft auswirken und so sagt der Leiter der Ifo-Umfragen, Klaus Wohlrabe: "Manches Weihnachtsgeschenk wird vielleicht nicht lieferbar sein oder teuer werden“.

Welche Geschenkideen müssen deshalb vielleicht flachfallen? Engpässe gibt es zum Beispiel bei Fahrradhändlern, in Möbelhäusern oder in der Elektrobranche. Wer also aus diesem Bereich etwas verschenken möchte, ist vielleicht jetzt schon zu spät dran. Aber es gibt ja noch viele andere Alternativen!

Wie wäre es also mit...

... etwas aus der Nachbarschaft?
So spart man sich nicht nur lange Transportwege und damit eine Menge CO2, sondern man verschenkt auch etwas von „Zuhause“: Also auf zum nächsten Hofladen, Unverpacktladen oder Kunsthandwerkermarkt statt zum anonymen Onlinehändler!

... ein paar schönen Erinnerungen?
Weihnachten ist schließlich die besinnliche Zeit, an der man sich gerne an Schönes zurückerinnert: Eine tolle Idee ist deshalb ein personalisiertes (und auch preisgünstiges) Foto-Buch, hergestellt aus all den angesammelten Bildern, die auf Smartphones oder Festplatten sonst nur digital verstauben.

... ein bisschen Musik?
Wahrscheinlich ist dies das emotionalste Geschenk, denn gerade das Fehlen von Konzerten und Partys in der Corona-Zeit hat die Wichtigkeit von Musik klar gemacht: Und so ist ein Konzert-Ticket für große Acts, eine spezielle Vinyl-Pressung oder ein nostalgisches Mix-Tape auf Kassette unter dem Baum persönlich, cool wie romantisch zugleich.

... etwas Selbstgemachtem?
Wer gerne kreativ ist, kann sich hier austoben und beispielsweise seine Lieben mit einer selbst gestalteten Weihnachtstasse erfreuen: Dazu braucht ihr nur eine weiße schlichte Porzellantasse und Porzellanmalfarbe samt Pinsel und einen persönlichen liebevollen Spruch zum Auftragen!

... etwas Personalisiertem?
Eine tolle Überraschung ist immer etwas, was individuell auf jemanden zugeschnitten ist: Beispielsweise ein personalisiertes Kreuzworträtsel mit eigenen Fragen und Design sowie vielleicht sogar einer geheimen Botschaft darin? Man kann aber auch Kissen, Pralinenholzkästchen oder Serviertabletts persönlich bedrucken lassen – einfach mal googeln und dementsprechende Ideen – je nach zu Beschenkendem – sammeln!

... einem großen Geschenk gemeinsam?
Gerade in der Familie ist es oft schwer, etwas Passendes für Eltern, Großeltern, Nichten und Neffen zu finden: Eine gute Idee ist es deshalb, sich abzusprechen und so etwas Großes gemeinsam zu schenken!

... einer Spende für etwas Gutes?
Trotz allen Erschwernissen und Einschränkungen, die Corona mit sich brachte, leben wir hier dennoch in einem sicheren und reichen Land. Wer es sich also leisten kann, sollte an Weihnachten, an die denken, die nicht so viel haben – Kinder, die in Armut leben müssen, eine Menschenrechtsorganisation oder ein Tierheim. Solche Geschenke eignen sich zudem perfekt für Menschen, die selbst sowieso schon so viel haben, dass sie gar nicht genau wissen, was sie eigentlich selbst noch wollen oder brauchen.

Auch Interessant

Ein Zuhause zum Wohlfühlen

Kapitel III – Tapetenwechsel

Dreimal umgezogen ist einmal abgebrannt: Damit man dieses Sprichwort Lügen strafen kann, präsentieren wir Euch hier Tipps
Ein Zuhause zum Wohlfühlen

Kapitel II – Die Küche

Die besten Partys finden in der Küche statt, heißt es ja. Und damit dieser wichtige Raum in der Wohnung auch ideal eingerichtet ist, um zu feiern
Ein Zuhause zum Wohlfühlen

Kapitel I – Das Schlafzimmer

Die eigene Wohnung als Rückzugsort und das Schlafzimmer als besonderer Ort der Ruhe: Wer morgens erfrischt und ausgeruht aufwachen will, kann in Punkt
Corona-Depression

Wie wird man(n) sie wieder los?

Corona und kein Ende: Selbst Menschen mit unerschütterlichem Optimismus gelangen angesichts der erneut massiv steigenden Infektionszahlen
Syphilis unaufhaltsam?

Die Zahlen steigen stetig

Neben den Corona-Infektionsfällen gibt es in Deutschland, aber auch weltweit, noch eine zweite Zahl, die stetig steigt, nämlich die der Syphilis-Fälle
Interior im Herbst

Must-Haves und No-Gos

Der Sommer neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu und das Leben verlagert sich wieder mehr in die Wohnung: Um einen Herbstblues zu vermeiden
Versicherungen im Alter

Welche braucht man?

Sicherlich, das Thema Versicherungen ist nicht besonders sexy. Und das Thema „Versicherungen im Alter“ schiebt man noch lieber vor sich hin