Direkt zum Inhalt
Schauspieler Noah Schnapp aus „Stranger Things“ ist schwul
Rubrik

Coming-out auf TikTok Schauspieler Noah Schnapp aus „Stranger Things“ ist schwul

co - 06.01.2023 - 14:24 Uhr

Der 18-jährige Schauspieler Noah Schnapp spielt in der Netflix-Serie „Stranger Things“ den sensiblen Highschool-Schüler Will Byers. Lange vermuteten Fans, dass Will schwul sein könnte. Offiziell bestätigt wurde das jedoch erst im vergangenen Sommer (SCHWULISSIMO berichtete). Jetzt schrieb Schnapp auf TikTok: „Ich schätze, ich bin Will ähnlicher als ich dachte“.

Noah Schnapps Coming-out

Im Video liegt Schnapp auf dem Bett und spricht synchron zu einem viralen Audio-TikTok: „Weißt du, was es nie war? So ernst. Es war nie so ernst. Offen gesagt wird es niemals so ernst sein“. In einem Overlay erklärte der Schauspieler seinen Fans: „Als ich meinen Freunden und meiner Familie endlich sagte, dass ich schwul bin, nachdem ich mich 18 Jahre lang aus Angst versteckt habe und alles, was sie sagten, war: ‚wissen wir‘.“

Rezeption

Innerhalb weniger Stunden wurde Schnapps Video mit positiven Nachrichten geflutet: Auch wenn das Video noch keinen Tag online ist, hat es schon mehr als 8 Millionen Likes, wurde mindestens 335.000 Mal kommentiert und über 500.000 Mal geteilt. Auch der Streaming-Dienst Netflix ließ Schnapp eine positive Botschaft in Form von drei roten Herz-Emojis zukommen.

Will Byers ist schwul

„Offensichtlich gab es Hinweise darauf in der ersten Staffel“, so Schnapp im Sommer gegenüber Variety. „Es war immer irgendwie da, aber man wusste niemals genau: Ist es nur, weil langsamer erwachsen wird als seine Freunde? Jetzt, wo er älter geworden ist, haben sie es zu einer sehr realen, offensichtlichen Sache gemacht.“ Mike ist nicht nur schwul, sondern auch noch in seinen besten Freund Mike Wheeler (Finn Wolfhard) verliebt (SCHWULISSIMO berichtete): „Es ist in dieser Staffel recht offensichtlich, dass Will Gefühle für Mike hat“, erklärte Schnapp dazu. Zuvor wich er Fragen zu Wills Sexualität stets aus.

Auch Interessant

Trauer um Sirianos Muse

Jeremy Ruehlemann ist verstorben

Model Jeremy Ruehlemann arbeitete mit bekannten Marken wie Ralph Lauren und GQ. Am Samstag verstarb er im Altern von nur 27 Jahren.
Es geht um 50.000 Euro

Benny Kieckhäben im Reality-TV

Dieses Jahr geht die RTLzwei-Sendung „Kampf der Realitystars“ bereits in die vierte Staffel. Wer die Show gewinnt, kassiert 50.000 Euro.
Eine besondere Stimme

Schwuler Soldat begeistert bei DSDS

Der 22-jährige Calvin Terrence aus Hannover ist Soldat bei der Bundeswehr. Bei DSDS begeisterte er mit seiner gefühlvollen, weichen Stimme.
Prügel auf dem Santa Pauli

Puschmanns Angreifer ist unschuldig

Wegen eines Streits um einen Wasserschlauch bekam Ex-„Prince Charming“ Nicolas Puschmann 2021 beim Weihnachtsmarkt eine blutige Nase.
Trennung im Guten

Max und Bon aus „Prince Charming“

Bon Markel und Max Rogall verkündeten die beiden das Aus ihrer Liebesbeziehung – aber auch, dass sie weiterhin gemeinsame Wege gehen wollen.
Ärger über Golden Globe

Kritik an „The Jeffrey Dahmer Story“

Für seine Darstellung des Serienmörders Jeffrey Dahmer in der Netflix-Serie „Monster: The Jeffrey Dahmer Story“ gewann Evan Peters einen Golden Globe.
Aufklärung im Trash-TV 

Dschungelcamp über Transidentität

Mit der aktuellen Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ will RTL sein Publikum anscheinend über einige wichtige Themen aufklären.
„Wir alle brauchen Intimität“

Murray Bartlett über Homo-Sex im TV

Mit PinkNews sprach Schauspieler Murray Bartlett über die Entwicklung der Darstellung von homosexuellen Sexszenen in Film und Fernsehen.