fbpx „Matrix“ als Trans-Allegorie - Lilly Wachowski erklärt ihre Vision Direkt zum Inhalt
Bild
Die Matrix Triologie ist eine Trans Allegorie
Rubrik

„Matrix“ als Trans-Allegorie Interview mit Drehbuchautorin Lilly Wachowski

co - 06.08.2020 - 13:00 Uhr

In „Matrix“ erkennt der Hacker Neo (Keanu Reeves), dass er in einer simulierten Wirklichkeit lebt. Das Drehbuch zur Trilogie schrieben die Wachowski-Geschwister Lilly und Lana Wachowski. Als diese sich 2010 beziehungsweise 2016 als Trans-Frauen outeten, begannen Fans und Kritiker, die Film-Reihe unter diesen Gesichtspunkt zu betrachten. In einem Video-Interview für Netflix bestätigte Lilly die Fan-Theorie, dass „Matrix“ sich mit Trans-Themen beschäftigt: Ursprünglich die beiden nämlich eine Trans-Allegorie schaffen.

„Ich liebe es, wie bedeutungsvoll diese Filme für die Trans-Personen sind“, so Lilly Wachowski. Viele Trans-Personen sagten bereits, dass die Filme ihr Leben gerettet hätten. In der Welt der Science-Fiction werde das scheinbar Unmögliche möglich – und gerade das resoniere stark mit Trans-Personen. „Matrix“ drehe sich um „den Wunsch nach einer Transformation“. Ursprünglich planten die Macherinnen den Charakter Switch als Mann in der realen Welt und als Frau in der Matrix – doch dazu war die Geschäftswelt 1999 noch nicht bereit.

Auch Interessant

Das Baby ist da!

Barrie Drewitt-Barlow im Glück

Fast einen Monat zu früh kam die kleine Valentina Willow. Doch die Freude ihrer Väter Barrie Drewitt-Barlow und Scott Hutchinson ist ungetrübt.
Verworfene Pläne bei „Friends“

Chandler als schwuler Protagonist

„Friends“ hätte in Chandler (Matthew Perry) beinahe einen homosexuellen Hauptcharakter gehabt. Warum die Idee verworfen wurde, ist unklar.
Aus für „Queen of Drags“?

Spekulationen um die Casting-Show

Die Bild behauptet, dass es keine zweite Staffel der Casting-Show „Queen of Drags“ geben soll. ProSieben bestätigt diese Gerüchte jedoch nicht.
Erfolg mit Nackt-Casting

Jochen Schropp in „Enfant Terrible“

Für das Casting zum Kinofilm „Enfant Terrible“ schickte Jochen Schropp ein Nacktvideo an Regisseur Oskar Roehler – und bekam den Zuschlag.
„So long, gay Bowser“

Nintendo entfernt Meme-Spruch

„Super Mario 3D All-Stars“ vereint drei der beliebtesten Mario-Titel. Fans bedauern jedoch, dass Bowser nun wohl nicht mehr „schwul“ sei.
Jim Petzing

Ein schwuler Pokerspieler packt aus

Der professionelle Spieler hat es am Pokertisch zu einem Gewinn von fast einer Million US-Dollar geschafft und das während er eine Krankheit besiegte.
„My Policeman“

Harry Styles als schwuler Polizist

Amazon Studios will den Roman „My Policeman“ von Bethan Roberts als Film adaptieren. Die originale Geschichte spielt im England der 50er Jahre.
„Wo ist Noah?“

Er verschwand aus „Love Island“

In der letzten Folge der US-Dating-Serie „Love Island“ tauchte Noah Purvis kein einziges Mal auf. Nun rätseln Fan um sein mysteriöses Verschwinden.
Reaktion auf Gerüchte

Logan Paul und das Sex-Tape

Logan Paul wurde im Dezember mit einem angeblichen Sex-Tape über Nacht zum Twitter-Trend. Der YouTube-Star nahm es gelassen und witzelte darüber.