Direkt zum Inhalt
Neil Patrick Harris und Tuc Watkins zusammen in Uncoupled
Rubrik

Neuer Netflixserie Neil Patrick Harris und Tuc Watkins zusammen in Uncoupled

km - 28.10.2021 - 16:32 Uhr

Neil Patrick Harris wird die Hauptrolle in einer neuen Netflix-Comedyserie spielen, in der es um einen schwulen Mann geht, der dachte, er hätte ein nahezu perfektes Leben, bis er von seinem langjährigen Partner verlassen wird und sich mit Mitte 40 im Singleleben in New York zurechtfinden muss.

Die Serie mit dem Titel Uncoupled wurde von Darren Star (Younger und Emily in Paris) und dem ausführenden Produzenten von Modern Family, Jeffrey Richman, entwickelt und produziert.

Einzelheiten über die Serie und Neil Patrick Harris' Hauptrolle als Michael wurden erstmals im August bekannt. Diese Woche wurden Informationen über die Nebenrollen veröffentlicht.

Die Rolle des Langzeitpartners, der Michael verlässt, wird Tuc Watkins spielen, der vor allem durch Desperate Housewives und kürzlich in der Netflixserie The Boys In The Band bekannt wurde. Watkins wird den Hedge-Fonds-Manager Colin spielen.

Zu den Stammgästen der Serie gehören Tisha Campbell (Dr. Ken), Emerson Brooks (The Last Ship) und Brooks Ashmanskas (The Good Lord Bird). Eine weitere wiederkehrende Rolle wird die Oscar-Preisträgerin Marcia Gay Harden übernehmen, die eine reiche Prominente spielen wird, die ihre eigenen Scheidungsprobleme durchlebt.

Laut Deadline wird der Schwerpunkt der Serie auf der Situation liegen, in der sich Michael befindet. Er "dachte, sein Leben sei perfekt, bis sein Ehemann ihn überrumpelt, indem er ihn nach 17 Jahren vor die Tür setzt. Von einem Tag auf den anderen muss sich Michael mit zwei Albträumen auseinandersetzen. Er verliert das, was er für seinen Seelenverwandten hielt, und findet sich plötzlich als alleinstehender schwuler Mann Mitte 40 in New York City wieder."

Die Premiere von Uncoupled ist für 2022 geplant.

Auch Interessant

Ein Leben mit Depressionen

Bruce Darnells dramatische Kindheit

Bruce Darnell wirkt stets fröhlich – doch hinter der heiteren Fassade verbergen sich tiefe Abgründe: Schon als Kind hatte er Depressionen.
Gerüchte jetzt bestätigt

Colton Underwood hat einen Freund

Im April outete sich Colton Underwood, der 2019 als „The Bachelor“ die Frau fürs Leben suchte, als schwul. Jetzt ist er frisch verliebt.
Ein besonderes Thanksgiving

Wer ist diese hübsche Blondine?

Am Wochenende veröffentlichte ein bekannter Sportler Fotos seiner Thanksgiving-Feier, zu der er einen engen schwarzen Rock und ein blaues Top trug.
Erste schwule Rolle

Hugh Sheridan im Weihnachtsfilm

Schauspieler Hugh Sheridan spielt im australischen Weihnachtsfilm „Christmas on the Farm“ von Hoodlum Entertainment xiere erste schwule Rolle.
„Coming Out Colton“

Netflix-Serie über Colton Underwood

Der ehemalige Football-Profi Colton Underwood ist vielen aus „The Bachelor“ bekannt. Jetzt outet er sich in einer sechsteiligen Doku-Serie als schwul.
Outing auf Instagram

Turner Arthur Nory und sein Freund

Der brasilianische Kunstturner Arthur Nory Oyakawa Mariano (28) verriet seinen Followern, dass er sich verliebt hat – und zwar in einen Mann.*
Erster schwuler Polizeichef

Er will mehr sichtbare Vorbilder

Als Adrian Hanstock im Februar 2021 temporär die British Transport Police übernahm, wurde er der erste offen schwule Polizeipräsident des Landes.
Dankesbrief vom Papst

Buch über Helfer in der Aids-Krise

Michael O’Loughlin schrieb über die zahlreichen katholischen Priester und Nonnen, die sich zum Höhepunkt der HIV/Aids-Krise um Betroffene kümmerten.
Rührender Werbespot

Santa bekommt einen Freund

Vor 50 Jahren wurde Homosexualität in Norwegen legalisiert. Die norwegische Post feiert das mit einem herzergreifenden Weihnachtswerbefilm.