Direkt zum Inhalt
Rapper mit Trans-Frau gesehen
Rubrik

Rapper mit Trans-Frau gesehen Ist Musiker Shiesty das unbekannte Gesicht auf dem Bild?

tr - 12.05.2021 - 12:00 Uhr

Der Rapper und die Trans-Frau

Im Internet tauchte ein Bild der Transgender-Frau Nicki P mit einem Mann auf. Offenbar handelte es sich um den Rapper Pooh Shiesty, weswegen der Tweet viral ging. Kurz darauf gewann der Hashtag „Pooh Shiesty gay“ an Beliebtheit. Das Gesicht des Musikers ist nicht zu sehen, der Teint und die 1017er Kette lassen allerdings auf ihn schließen. Als Bildunterschrift des Fotos stand buchstäblich „Wit yo favorite rapper ! Literally ! Thanks for the AP DADDY“

Diskussionen auf Social Meda

Zunächst reagierte Shiesty mit einem Tweet, in welchem er mitteilte, dass ihm das Internet nicht vorschreiben könne, mit wem er schlafe. Doch schnell löschte er diesen Beitrag wieder und postete stattdessen: „Geh mit jemandem spielen, der dich nicht umbringt“. Auch auf Instagram ist er aktiv. Auf Social Media wird er nun als schwul bezeichnet. Ein Nutzer äußerte, dass sein Herz gebrochen sei, weil der Musiker mit einem Mann erwischt wurde. Ein anderer verstand nicht, warum es ein Skandal sein sollte, dass ein Rapper mit einer Trans-Frau zusammen ist.

Der Beginn der Karriere

Der aus Memphis stammende Shiesty ist bei Atlantic Records unter Vertrag und wurde letztes Jahr berühmt. Februar 2021 brachte er sein erstes Mixtape mit dem Namen „Shiesty Season“ heraus, berichtete meaww.com. Daraus wurde vorab der Track „Guard Up“ veröffentlicht. Sein Hit Neighbors hat bereits unzählige Aufrufe bei YouTube.

Auch Interessant

Fünf Jahre Mobbing durch Nachbar

Schwules Paar wandelt Ärger in Positives

Die Familie und die Bewohner sammeln eine hohe Spendensumme für die Schools Gay Straight Alliance, eine von Studenten geführte Organisation.
drei queere Olympiateilnehmer

Sportler sagen stolz die Wahrheit

Twitter, Instagram und verschiedene Interviews werden von Eiskunstläufern genutzt, um sich zu outen. Sie fungieren als Vorbild für ihre Kollegen.
KI-Sexroboter

Sexualität programmierbar

RealDoll plant neue Sexroboter, die je nach Vorliebe als schwul oder hetero programmierbar sind. Würdet ihr mit einen KI-Sexroboter Sex haben wollen?
Er liebt beide Geschlechter

Songwriter outet sich im Pride Month

Musiker David Archuleta öffnet sich online – Er ist bi- und asexuell. Das junge Talent möchte eine gute Balance zwischen Religion und LGBTI* finden.
Brian Falduto vestand Schwulsein nicht

Homophobie nach queerer Filmbesetzung

„Es ist uncool“, haben sie gesagt. Er hat es geglaubt und sich selbst gehasst. Es dauerte, bis Darsteller Falduto seine Homosexualität akzeptierte.
Ohio – Ein Sportler kehrt zurück

Schwuler Volleyballer wird Cheftrainer

Ein offen homosexueller Spieler lebt seine Leidenschaft. Vom Assistenzcoach zum Profi-Lehrer – ein Mann geht seinen Weg und wird zum Vorbild.
Mormone hat Angst vor Outing

Vater akzeptiert und liebt seinen Sohn

Erst fürchtete er sich sehr vor Ablehnung, dann erfährt er Liebe und Akzeptanz. Ein emotionales Video entsteht, dass auch anderen Mut macht.
Episches TikTok-Video

User hinterfragt den Pride Month

Mit einem Clip erklärt ein Nutzer auf Social Media warum wir die LGBTI*-Community feiern und ein Zeichen setzen. Er redet über die Vergangenheit.