Direkt zum Inhalt
Joseph-cassara // © HarperCollins
Rubrik

Roman Das Haus der unfassbar Schönen

id - 30.06.2019 - 07:00 Uhr

Im Zuge des Erfolgs der Serie „Pose“ finden auch andere Filme und Dokumentationen zu dem Thema der Ballroom-Kultur in den 80er und 90er-Jahren wieder Beachtung. Eine Dokumentation dazu ist beispielsweise der Film „Paris is Burning“. Der Autor Joseph Cassara erzählt nun in seinem Debütroman "Das Haus der unfassbar Schönen" sensibel und humorvoll die Geschichten der Hauptfiguren aus Jennie Livingstons Kult-Doku nach. Im Mittelpunkt steht dabei das House Xtravaganza und die Hauptprotagonist*innen Hector & Angel. Der Autor zeichnet ihre individuellen Lebensgeschichten voller Empathie nach, um dann die Wege zu beschreiben, die sie als Wahlfamilie, zusammenbringen. Eine sehr gute Ergänzung zu dieser Ballroom-Kultur und den Geschichten dahinter.

© Kiepenheuer & Witsch

Auch Interessant

Queere Geschichte

Wir* Hier!

Das Modellprojekt „un_sichtbar. Lesben, Schwule, trans* (lst*) Personen in Mecklenburg-Vorpommern verabschiedet sich nach fünf starken Jahren
Die Hotten 3

Bücher die zum Umdenken anregen

Der Philosoph, Publizist und Autor beleuchtet auf humorvolle und intelligente Art und Weise unser Verhältnis zu Tieren. Einerseits verspeisen wir sie.
Graphic Novel

Knock Out!

Der Zeichner Reinhard Kleist erzählt seine spannenden Geschichten mit geübtem Pinselstrich. In „Der Boxer" widmete er sich bereits einmal dem Boxsport
Comic

Stell dich nicht an, Mann!

Ralf König ist zurück. Nun gibt es endlich „Ein Seufz- und Jammerbuch für die besten Jahre“ von ihm. Der Comic greift die Probleme des Alterns auf.
Netter is better

Thomas Hermanns

„You better be nice, da hast du was davon“, sagt Thomas Hermanns, erfolgreicher Moderator, Regisseur, Entertainer und Gründer des Quatsch Comedy Clubs
Comic-Band

Der Mann meines Bruders 3

Wie geht die Geschichte zwischen „Onkel Mike“, seiner Nichte Kana und deren Vater Yaichi weiter? Gerade ist der dritte Band aus der Manga-Reihe erschienen
Manga

Wer bist Du zur blauen Stunde?

Nach einem Umzug in eine fremde Stadt findet Tasuku kaum Anschluss in seiner neuer Schule. Als er damit aufgezogen wird, dass er schwul sei, bekommt er Angst
RAGNERON

Schwarz - schwul - Superheld

Der 35-jährige Musiker und Geschäftsmann ist schwul und hat jetzt einen Comic entwickelt, der sich mit Homosexualität, Moral und sexueller Identität von befasst
Manga

Der Mann meines Bruders 2

Der zweite Band von Gengoroh Tagames mit dem Untertitel „Ein gedeckter Tisch“ erzählt die Geschichte um Onkel Mike, dem Ehemann des verstorbenen Bruders