Direkt zum Inhalt
Queere TikToker für die Lacher zwischendurch
Rubrik

Die Hotten3 Queere TikToker für die Lacher zwischendurch

km - 04.04.2021 - 10:00 Uhr

@Nickstoptalking
Nick Lehmann ist ein schwuler Comedian aus New York mit 175.000 Followern und 2,7 Millionen Likes auf TikTok. Mit diesen Zahlen ist er tatsächlich der Underdog auf dieser Liste. Allerdings stehen Quantität und Qualität nicht immer in Relation und so kann man bei Nicks Sketchen durchaus mal die schlechte Laune durch den unfreundlichen Verkäufer oder die aktuelle Lage ablegen und einfach mal wieder lachen. 
 

© instagram.com/nicklehmann

 

@realberthold
Felix Berthold ist mit 513.000 Followern und knapp 25 Millionen Likes ein sehr erfolgreicher schwuler TikToker im deutschen Raum. Seine Sketche drehen sich oft darum, dass er sich in verschiedene Berufe wie Richter, Influencer oder Moderator auf ironische Art und Weise hineinversetzt und sich dabei überspitzt inkompetent anstellt. Das aktuelle Thema Schule und Onlineunterricht nimmt er ebenfalls auf die Schippe. 
 

© instagram.com/felix.berthold

 

@josh.zilberberg
Josh Zilberberg ist der reichweitenstärkste TikToker auf dieser Liste, mit stolzen 1,3 Millionen Followern und knapp 45 Millionen Likes. Jedes seiner kurzweiligen Videos beendet er mit den Worten: „Thank Yew“, was umgangssprachlich „Dankeschön“ bedeutet. Er beschwert sich in seinen lustigen Clips über das Single-Dasein, über Männer, sein eigenes Befinden und glänzt dabei mit hervorragenden Beobachtungen und witzigem Zynismus.

© instagram.com/josh.zilberberg

 

Auch Interessant

Singer/Songwriter Tim Schou

Neues Album "Hero/Loser"

Der dänische Singer & Songwiter Tim Schou hat eine Weltreise und seine gesammelten Eindrucke hiervon zu einem angenehmen Pop-Album verarbeitet.
Gedichte von Niklas Müller

Zurück zu mir und darüber hinaus

Der junge queere Autor Niklas Müller hat seinen ersten Gedichtband mit dem Titel "Zurück zu mir und darüber hinaus" veröffentlicht. Queere Poesie.
Superhelden-Bombast

Zack Snyder’s Justice League

Ende Mai ist es soweit, der Super-Cut von "Justice League" kommt mit einer Länge von vier (!!) Sunden in die Heimkinos. Geballte Superheldenpower!
Enough is Enough

„Ich bin keine Ideologie“

Den Song zur Kampagne liefern Leopold (kürzlich im SCHWULISSIMO Interview) und MKSM und er heißt „Love In The Dark“. Dazu gibt es ein Musikvideo.
We are queer

Neue Hymne für die LGBTI*-Community

Melanie Müller hat einen Song veröffentlicht. Dabei ist sie nicht allein, denn sie bekommt kräftige Unterstützung von den Drag-Queens Katy und Olivia.
Olivia Jones

Mein schrilles Doppelleben

Olivia Jones hat ihre Biografie auf den Markt geschmissen. Darin wird ihr Weg vom kleinen Jungen in Springe zu Drag-Queen Olivia Jones erzählt.
Army of the Dead

Zombies in Vegas

Die Netflix-Produktion „Army of the Dead“ von Regisseur Zack Snyder („300“, „Zack Snyder’s Justice League“) startet Ende Mai mit einem Zombieausbruch.
Alphaville

Erfolgsalben komplett remastered

In den 80er-Jahren war die Synthiepop-Band Alphaville nicht nur in Deutschland sehr erfolgreich. Nun gibt es zwei ihrer Alben komplett remastered.
Hotten3

Natur-Dokumentationen für den Mai

Der Frühling kommt und die Natur blüht wieder auf. Um sich die volle Portion Natur zu besorgen und sich auch damit auseinanderzusetzen, gibt es Dokus.