Direkt zum Inhalt
George Michael

George Michael Older kommt nochmal wieder

kk - 24.06.2022 - 14:00 Uhr

Mehr als 53 Jahre waren ihm leider nicht vergönnt: George Michael verstarb viel zu früh, hinterließ aber unzählige unsterbliche Hits und Alben, wie zum Beispiel das legendäre Werk „Older“, das nun in einer limitierten Deluxe-Version wieder veröffentlicht wird.

1996 erscheint mit „Older“ ein Werk des ehemaligen Wham!-Stars, das ihn endgültig zum Superstar machen sollte: George Michael beschreitet darauf neue musikalische Wege und komponiert, arrangiert und produziert alle Songs darauf selbst. Thematisch verarbeitet er schmerzhafte private Verluste und feiert zugleich die erlösende Kraft der Liebe. Er selbst sagte zu dem Album, an dem er drei Jahre lang arbeitete: “I think I composed the best, most healing piece of music that I’ve written in my life with this album … ‚Older‘ is my greatest moment”. Aber auch kommerziell ist das mittlerweile zum Kultstatus gereifte Album ein gigantischer Erfolg: Drei Wochen lang hielt es sich auf Platz Eins in den UK und verbrachte insgesamt 35 Wochen in den Top Ten. Sechs Singles wurden aus „Older“ ausgekoppelt, von denen ‘Fastlove’ und der ewige Klassiker ‘Jesus To A Child’ ebenfalls die Top-Platzierung erreichten. Die weiteren vier Singles kletterten bis in die Top 3. Es erreichte in 22 Ländern Platinstatus und wurde allein in Großbritannien sechsmal mit Platin prämiert. Eine Erfolgsgeschichte, die kein anderer Künstler bis heute wiederholen konnte.

Dabei haben Songs wie ‘Jesus To A Child’ einen traurigen Hintergrund: Das Lied ist ein Tribut an seinen brasilianischen Freund Anselmo Feleppa, der im März 1993 an den Folgen von AIDS starb und ihn in eine Tiefe Krise mit massiven Drogenproblemen stürzte. Zuvor wurde George Michael immer wieder geraten sich nicht als homosexuell zu outen, da dies seiner Karriere schaden könnte. Aber er sagte in einem Interview später: „Von da an war es klar. Es geht nicht darum, ob du mit einem Mann oder einer Frau ins Bett gehst, sondern in wen du dich verliebst“.

Die unglaubliche Karriere des britischen Musikers, Sohn einer britischen Mutter und eines griechisch-zypriotischen Vaters – sein bürgerlicher Name war Georgios Kyriacos Panagiotou – begann mit der Pop-Band Wham!, die wohl für ewig wegen des Weihnachtsklassikers „Last Christmas“ in unser aller Ohren klingeln wird. Den Evergreen schrieb er bereits im Alter von nur 20 Jahren schrieb und und nach deren Veröffentlichung er Zeit seines Lebens nie wieder hätte arbeiten müssen. Pro Jahr setzte Michael rund 10 Millionen Dollar mit dem Xmas-Song nämlich um. Solo verabschiedete er sich bald von den leichtfüßigen Pop-Melodien und veröffentlichte 1987 sein erstes eigenes Album „Faith“, für das er einen Grammy erhielt. Seinen zweiten erhielt er für das Duett mit der unvergleichlichen Soul-Sängerin Aretha Franklin und ihrem gemeinsamen Lied „I Knew You Were Waiting (For Me)“ nur ein Jahr später. Schon bald wurde er auch als kritische Stimme bekannt. Im Song Shoot the Dog, einem Lied, das George W. Bushs und Tony Blairs Politik attackierte, aber auch selbstironisch im Track „Outside“, in dem er seine Festnahme 1988 in Los Angeles thematisierte. Damals wurde er beim Cruising auf einer Toilette in einem Park von einem Polizisten in Zivil festgenommen. Mit dem Song und der Geschichte dahinter gehört George Michael zu den sichtbaren prominenten Vorkämpfern der LGBT-Bewegung auf dem langen Weg zur Gleichberechtigung. Allein dafür gebührt ihm großer Respekt! 2004 erschien das fünfte und letzte Album „Patience“, das nochmal zeigte, welch ein Perfektionist George Michael im Studio war. Jeder Song klingt wie poliert und ist perfekter Pop mit Tiefgang.

George Michael

Ausgerechnet am zweiten Weihnachtstag, am 25. Dezember 2016 starb George Michael in seinem Haus in Oxfordshire: Die Obduktion ergab, dass der Künstler an einer entzündliche Erkrankung des Herzmuskels litt. Sein Tod rief weltweit Bestürzung hervor und man erinnerte sich, dass er es vom Teeniestar zum zum ernst zu nehmenden Crooner und Sänger geschafft hat.

Das neue Box-Set zu „Older“ beweist dies einmal mehr uns ist ein wahres Schatzkästlein für die Fans. Es enthält natürlich die Older-Tracks, die anhand der Original-Tapes neu gemastert wurden. Die Neuausgabe des Klassikers erscheint als Doppel-LP (180 g Vinyl) mit neuem Artwork. Auch ‘Upper’ ist in der Deluxe-Ausgabe zum ersten Mal überhaupt auf Vinyl zu hören, darüber hinaus finden sich in der Box ‘Older’ und ‘Upper’ in der CD-Fassung. Insgesamt umfasst das Set fünf CDs und drei LPs, die im stabilen Slipcase geliefert werden.
Ein 48-seitiges Booklet mit seltenen und bisher ungesehenen Fotos sowie einem brandneuen Essay von Dan Davies, der die Hintergrundstorys des Albums erzählt, rundet das Set ab. Last but not least dürfen sich die Fans auf drei stylische George-Michael-Poster im Format 30*30 cm freuen, die der Box ebenfalls beiliegen.

Auch Interessant

Jubiläum

35 Jahre Whitney

Während ihre Stimme göttlich war, lauerten in ihrem Inneren Dämonen: Ausnahmekünstlerin Whitney Houston wurde nur 48 Jahre alt, doch ihre Musik ist...
Mangelnde Akzeptanz

Patrice Evra über englischen Verein

In einem Gespräch mit dem Podcast „Mid Point“ erzählte Ex-Fußballer Patrice Evra (40) von einem Vorfall während seiner Zeit bei West Ham United.
„Viel zu flüchtig“

Ben Whishaw über Qs Coming-out

Ben Whishaw fand das Coming-out seines Charakters Q in „Keine Zeit zum Sterben“ viel zu subtil. Q ist der Erfinder hinter den Gadgets von James Bond.
Billie Eilish

Neues Album "Happier Than Ever"

Ausnahmekünstlerin Billie Eilish veröffentlicht am 30. Juli ihr zweites Album mit dem Titel „Happier Than Ever“. Die Fans warten schon sehnsüchtig.
No Angels

Wenn die Engel wieder singen

Anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens wollten die No Angels nur ihren Song "Daylight in Your Eyes" neu veröffentlichen, am Ende wurde es ein Album.
Moby veröffentlicht „Reprise“

Techno meets klassisches Orchester

Moby gehört sicherlich mit zu den bekanntesten Künstler aus der Hochzeit des Techno. Am 28. Mai veröffentlicht er sein Album "Reprise".