Direkt zum Inhalt
Die besten Städtetrips für Homosexuelle // © Boris Štromar/Pixabay
Rubrik

Die besten Städtetrips für Homosexuelle Queere Ausgehmöglichkeiten und tolle Sehenswürdigkeiten

Redaktion - 11.07.2022 - 15:00 Uhr

Eine liberale Politik, viele queere Ausgehmöglichkeiten und tolle Sehenswürdigkeiten machen ein optimales Reiseziel für homosexuelle Menschen aus. Der offene Spirit ist vor allem im Bereich der Städtetrips nicht schwierig zu finden, denn viele Großstädte weltweit bieten ein tolles Angebot und sind ein attraktives Ziel. Im Folgenden stellen wir Ihnen die besten Städte vor und versprechen sowohl queeren Paaren als auch Singles einen einmaligen Trip.

Welche Orte kommen überhaupt infrage?

Ägypten, der Vatikanstadt und Jamaika haben eines gemeinsam: Sie sind zwar interessante Reiseziele, doch bei schwulen und lesbischen Urlaubern nicht ganz so beliebt. Denn wer seine sexuelle Orientierung auch im Urlaub offen zeigen möchte, der erlebt in vielen Ländern leider weiterhin noch Einschränkungen. Daher hat sich die Community seit einiger Zeit eigene Hotspots geschaffen, an denen sie ohne Angst vor Ablehnung oder sogar Anfeindungen feiern, entspannen und entdecken kann. Auch die Erotik kommt dort natürlich nicht zu kurz, dazu finden Sie viele tolle Informationen im Erotik Online-Magazin. Einschlägige Treffen unter Gleichgesinnten und heiße Sommernächte gehören dazu.

Beliebt ist nämlich vor allem jeder Ort, an dem die Sonne scheint. Das Wetter spielt eine große Rolle, daher gehören vor allem Städte mit vielen Sonnenstunden zu den beliebtesten Reisezielen. Ob sich eine Destination dann tatsächlich etabliert, hängt jedoch auch von der passenden Infrastruktur ab: Queere Bars, Kneipen, Hotels oder Clubs sollten vorhanden sein. Eine gewisse Anzahl an homosexuellen Einwohnern vor Ort legt dafür oftmals die Grundlage. Immer, wenn die Community da ist, dann ist es auch sicher.

So haben sich mittlerweile auch einige Reisebüros auf das Angebot für schwule und lesbische Kunden spezialisiert. Stimmt die Umgebung, dann müssen es natürlich nicht unbedingt Schwulen-Hotels sein, viele homosexuelle Menschen buchen natürlich auch ganz normal. Leider muss man das eigene Verhalten an vielen Orten dann jedoch einschränken, um nicht auf Ablehnung zu stoßen. Folgende Reiseziele eignen sich besonders gut:

New York

New York ist immer eine Reise wert. Die Stadt lockt mit vielen weltbekannten Highlights, wie dem Central Park, der Brooklyn Bridge, dem Times Square und natürlich dem Empire State Building. Die unverwechselbare Skyline ist einmalig auf der Welt. In vielen Vierteln, insbesondere in Greenwich und Chelsea, fühlen sich auch Schwule und Lesben pudelwohl und kommen voll auf ihre Kosten. Dort gibt es zahlreiche einschlägige Bars, Geschäfte und Clubs. Gleichzeitig setzt sich die Bevölkerungsstruktur aus Menschen von der ganzen Welt zusammen und ist bunt sowie divers aufgestellt. Das alles macht die Stadt zu dem, was sie ist.

Barcelona

Barcelona bietet viele Gay-Hotels ein pulsierendes Nachtleben und viele schwule sowie lesbische Reisende. Entspannen Sie an den wunderschönen Stränden, entdecken Sie die historische Altstadt und die bekannten Denkmäler. Aber auch das Casino in Barcelona ist immer ein Besuch wert. Das katalanische Barcelona vereint mit seiner Lage Strand und Stadt optimal, sodass es hier nie langweilig wird. Zudem ist die Stadt bereits in zwei Stunden zu erreichen.

Amsterdam

Die Niederlande hat als erstes Land der Welt die Ehe zwischen zwei gleichgeschlechtlichen Paaren legalisiert. Bereits seit 1987 steht am Ufer einer Gracht ein Denkmal für homosexuelle Menschen. Es lassen sich viele Ausgehmöglichkeiten finden und Amsterdam ist gleichzeitig eine romantische Stadt, die durch die Grachten und gemütlichen Kopfsteinpflasterstraßen, ein ganz besonderes Flair ausstrahlt. Die Bevölkerung ist sehr international, offen und tolerant.

San Francisco

San Francisco ist das etwas andere New York an der Ostküste. Die Stadt ist extrem gayfriendly und bietet zahlreiche Events für Schwule und Lesben, das ganze Jahr hinweg. Ebenfalls lassen sich viele Bars, Geschäfte und Clubs für homosexuelle Menschen finden und auch die Politik ist diesen Menschen gegenüber sehr liberal. Die gleichgeschlechtliche Ehe ist seit 2013 legalisiert. Darüber hinaus gibt es viele tolle Highlights, wie die Golden Gate Bridge oder die Gefängnisinsel Alcatraz.

London

In London findet sich die größte homosexuelle Community Europas und auch die größten Pride-Umzüge finden hier statt. London ist beliebt und absolut hip. Tolle Märkte, Boutiquen, exklusive Restaurants und ein vibrierendes Nachtleben, mit vielen Angeboten für Schwule und Lesben, zeichnen die Stadt aus. Darüber hinaus gibt es eine tolle Theater- sowie Kunstszene und die Stadt kann immer wieder neu entdeckt werden.

Mykonos

Zugegeben: Mykonos ist nicht gerade ein Städtetrip, trotzdem kann man die griechische Insel auch lediglich für ein Wochenende anfliegen. Es ist der Schwule-Hotspot schlechthin im Mittelmeer. Wunderschöne Dörfer mit weißen Häusern, tolle Strände, inklusive Gay-Stränden und jede Menge queeren Partys sowie Clubs, machen die Insel zu einem perfekten Reiseziel. Kommen Sie mal ein paar Tage raus, genießen Sie die griechische Küche, die Gastfreundlichkeit und die vielen tollen Highlights der Insel.

Stockholm

Stockholm zeichnet sich durch viele Gay-Hotels, Clubs, Saunen und Bars aus. Die schwedische Hauptstadt hat einiges zu bieten, lockt mit einer tollen Altstadt sowie jeder Menge Wasser rund um die Stadt und idyllischen Inseln. Die Nächte wollen hier nie enden und im Juni und Juli verzaubert die Stadt jeden Besucher. Wir versprechen Ihnen: der Abschied wird Ihnen richtig schwerfallen.

Gran Canaria

Auch die kanarische Insel ist kein klassisches Ziel für einen Städtetrip, jedoch eine der Top-Sonneninseln für schwule Menschen in Europa. Viele Bars, Discos und Strände nur für Schwule, gibt es dort in Hülle und Fülle. Besonders bekannt ist das Yumbo Center in Playa de Ingles und der Kiosk Nr.7 in der Nähe von Maspalomas.

Miami

Ebenfalls in den USA gelegen, jedoch in bereits in wenigen Flugstunden von Deutschland aus zu erreichen, liegt Miami. Die Stadt in Florida bietet, mit dem South Beach und dem Key West, wohl die bekanntesten Gay-Hotspots der Welt. Gleichzeitig ist das Nachtleben attraktiv sowie spannend und das Wetter dauerhaft gut.

Prag

Wer Osteuropa bereisen möchte, der sollte auf Prag setzen. Die Stadt ist offen gegenüber homosexuellen Menschen eingestellt und gleichzeitig günstig, historisch und schön. Im Partyviertel der Stadt sowie an vielen weiteren Ecken gibt es zahlreiche Clubs, die auch gerne von Schwulen und Lesben besucht werden. Zwar haben gleichgeschlechtliche Paare in Tschechien weiterhin nicht das Recht zur Eheschließung, dennoch ist das Bild in der Hauptstadt offen und liberal, was sich vor allem im August zeigt, wenn am Ufer der Moldau das bekannte Pride Festival stattfindet.

Auch Interessant

SCHWULISSIMO: Und weg!

Gayfriendly Mauritius

Mauritius, der Inselstaat im Indischen Ozean ist nicht nur bekannt für herrliche Strände und traumhafte Lagunen, sondern auch dafür ein gayfriendly...
Erneuter Sieger

Malta sehr beliebt bei LGBT*

Am Donnerstag, den 12. Mai, veröffentlichte ILGA-Europe auf dem IDAHOT+ Forum in Zypern ihre jährliche Rainbow Europe Map, auf der Malta erneut ein...
Rainbow Camping Weekend 2022

Runde fünf: nackt, bunt und idylisch

Im Mai ist es wieder so weit, das Rainbow Camping Weekend geht in die bereits fünfte Runde. Vom 20-22 wird der FKK Campingplatz am Rätzsee wieder bunt
Wie, wo, wann?

Urlaub im Jahr 2022

Reiseveranstalter locken mit Angeboten und die Lust auf den Sommerurlaub ist auch groß: Aber da gibt es ja noch immer dieses leidige Thema mit dem C..
5 einfache Übungen

gegen die Urlaubsflaute

Die Feiertage bedeuten oft viel Essen auf dem Tisch, Verzicht auf eine angemessene Selbstfürsorge und ausgelassenen Spaß.
Entdeckerziele

Chancen für Chemnitz

Sachsens Wirtschaftsmetropole liegt etwa achtzig Kilometer von Dresden entfernt. Doch wer dabei nur an rauchende Schornsteine denkt, liegt daneben.
Malta im Winter

Winter auf den maltesischen Inseln

Während in Deutschland der Winter immer näher rückt, herschen auf den malteischen Inseln auch im Winter noch angenehme 15 C°. Ein lohnenswertes Ziel.