Direkt zum Inhalt
Die größten Pride-Festivals der Welt // © Tanushree Rao/Unsplash
Rubrik

New York - São Paulo - Madrid Die größten Pride-Festivals der Welt

Redaktion - 12.04.2021 - 12:28 Uhr

Rund um den Globus werden inzwischen jede Menge Festivals abgehalten, mit denen der Pride gefeiert und sich für die Gleichberechtigung eingesetzt wird. Was 1969 am Stonewall Inn in New York begann, hat sich inzwischen über den ganzen Erdball erstreckt. Die Paraden, Märsche, Demonstrationen, Shows und Partys in allen Farben des Regenbogens ziehen jährlich Millionen von Menschen an, die gemeinsam den Pride feiern. Wir stellen drei der größten und besten Pride-Festivals der Welt vor.

NYC Pride, New York, USA

Die Liste der größten Pride-Festivals der Welt beginnt beim Urvater des Prides: New York. Die Metropole an der amerikanischen Ostküste ist der Geburtsort der Pride-Festivals, an dem bis heute jährlich das NYC Pride abgehalten wird. Alles fand seinen Anfang im Jahr 1969, als mit einem Aufstand infolge einer Polizeirazzia im schwulen Stonewall Inn in New York der Kampf um die LGBTQ-Rechte unserer Zeit begann. Auch ein halbes Jahrhundert später spielt New York nach wie vor eine wichtige Rolle der weltweiten Pride-Bewegung.

Die Metropole trägt die Vielfalt förmlich im Blut, denn als wahrlicher „Melting Pot“ kommen im Big Apple Menschen aus aller Welt in allen Farben des Regenbogens zusammen. Alicia Keys brachte es in ihrem Song „Empire State of Mind“ auf den Punkt: New York ist ein Ort, an dem Träume erfüllt werden, wo es nichts gibt, dass man nicht machen kann. Genau das bezieht sich hier auch auf das gigantische Pride-Festival. Das Fest umfasst über den ganzen Juni verteilt verschiedene Events, darunter Partys und Straßenfeste, Demonstrationen, Vorlesungen und vieles mehr. Der Höhepunkt des Events ist der legendäre Protestzug NYC Pride March, bei dem Millionen von Menschen für die Gleichberechtigung aller Liebesformen auf die Straße gehen. An den wichtigsten Orten New Yorks führt sie vorbei bis zum Times Square, wo herausragende Acts auftreten. 2020 wurde virtuell gefeiert, wo Janelle Monáe als Headliner auftrat, um den Pride zu feiern.

São Paulo Gay Pride Parade, São Paulo, Brasilien

Wer dachte, in Brasilien regiert allein der Karneval die wichtigsten Paraden, liegt falsch. Denn auch die Gay Pride Parade in São Paulo ist legendär und neben New York die größte der Welt. Die Brasilianer haben die Feierfreude, die Tanzkunst und das Temperament im Blut, wofür sie durch den jährlichen Karneval bereits weltweit bekannt sind. Inzwischen ist der Karneval so berühmt, dass sogar Filme und Spiele das Event darstellen. Der Film Black Orpheus aus 1959 ist ein besonderes Beispiel, der das Temperament und den Karneval Brasiliens auf die Leinwand bringt. Auch das mobile Spiel Angry Birds hat sich mit der Edition Angry Birds Rio den Karneval auf die Flaggen geschrieben, das im Google Play Store kostenlos heruntergeladen werden kann. Auch in der Welt der Slots, die online mit einer umfangreichen Auswahl kostenlos bereitstehen, ist der Karneval mit den Spielautomaten Samba Brazil oder Samba Carnival bereits vertreten. Genau diese Feierfreude bringen die Brasilianer auch für den Pride mit.

Denn blickt man in das Guinness-World-Records-Buch, findet man die Gay Pride Parade in São Paulo mit über 2,5 Millionen Teilnehmern als den größten Pride-Umzug der Welt. Eine Umfrage von Grindr ergab sogar, dass die São Paulo Gay Pride Parade die beste der Welt sein soll. In Brasilien lebt der Samba und die Liebe zum Feiern, sodass Besucher des Festivals sich auf grandiose Tanzeinlagen, ausschweifende Partys, bombastische Kostüme und eindrucksvolle Umzugswagen freuen können.

MADO, Madrid, Spanien

Mit Blick auf Europa zeichnet sich ein Pride-Festival als besonders spektakulär und beliebt ab: das Orgullo Gay de Madrid (MADO) in der spanischen Hauptstadt Madrid. Es ist eines der am meisten ausschweifenden LGBTQ-Festivals in ganz Europa und für alle Pride-Anhänger in Europa ein Must-Go-To. Neben typischen spanischen Festen wie dem San Isidro, auf dem bei der grandiosen „Giants and Bigheads“-Parade große Papiermaché-Figuren mit überdimensionalen Köpfen durch die Straßen getragen werden, bietet die MADO Pride Week ebenfalls ein einzigartiges Fest.

Konzerte, Konferenzen, Ausstellungen und jede Menge farbenfrohe Partys werden über die Pride Week hinweg abgehalten. Spektakuläre Events umfassen ein Stöckelschuh-Rennen, eine Wasserschlacht und den Mr Gay España Wettbewerb. Höhepunkt ist der Umzug, der von der Atocha Station zum Plaza Colón führt und reichlich Showeinlagen, Matadors und hinreißenden Flamenco-Drag bereithält. Da überrascht es nicht, dass es eine der beliebtesten Pride-Festivals Europas und weltweit ist. 

Die vielen herausragenden Pride-Festivals, die inzwischen rund um den Globus veranstaltet werden, sind fantastische Spektakel, die LGBTQ+ feiern und sich für die Gleichberechtigung aller Liebes- und Lebensformen einsetzen. Ob New York, São Paulo oder Madrid – das sollte sich keiner entgehen lassen.

Auch Interessant

Wustrow OT Drosedow

Rainbow-Camping-Weekend 2021

Auch dieses Jahr soll es stattfinden: Das Rainbow-Camping-Weekend auf dem FKK-Campingplatz am Rätzsee - bereits zum vierten Mal.
Fünf Dinge...

Urlaubstipps für 2020

Die Schönheit des eigenen Landes oder der eigenen vier Wände entdecken, dass wird dieses Jahr gut möglich oder sogar nötig sein. Urlaubstipps 2020.
Und weg!

Kurzurlaub übers lange Wochenende

SCHWULISSIMO hat Euch in diesen ungewissen Zeiten ein paar Urlaubsoptionen im eigenen Land zusammengetragen. Der Fokus liegt hier auf Kurzurlaub.
Die besten und schlechtesten

Reiseziele für Schwule

Du planst gerade deinen nächsten Urlaub und willst dabei eine tolle Zeit erleben? Dann bist du hier genau richtig! Wir haben ausgiebig recherchiert.
Prince Charming

ALL GAY CRUISE

Leinen los! Prince Charming GAY CRUISE sticht am 25. Juli in See. Last Minute gibt es noch wenige Plätze für das Abenteuer an der kroatischen Adria.
Natur oder ein aufregender Städtetrip?

Reiseziele für den Sommer

Im Sommer muss man nicht immer weit reisen, um atemberaubende Gegenden zu entdecken. Genau deshalb fällt der Blick heute auf die besten Reiseziele.
Entdeckerziele

Chancen für Chemnitz

Sachsens Wirtschaftsmetropole liegt etwa achtzig Kilometer von Dresden entfernt. Doch wer dabei nur an rauchende Schornsteine denkt, hat weit gefehlt.