Direkt zum Inhalt
Colin Jackson wollte keinen männlichen Partner
Rubrik

„Dancing on Ice“ Colin Jackson wollte keinen männlichen Partner

co - 19.01.2021 - 12:00 Uhr

Der seit 2017 offen schwule Colin Jackson trat am Sonntag bei „Dancing on Ice“ mit Profi-Eiskunstläuferin Klabera Komini an. Den vom Sender angebotenen männlichen Tanzpartner lehnte er ab: „Um ehrlich zu sein, komme ich mit Frauen besser zurecht“, so Jackson gegenüber The Sun.

Der Sportler lobte Ian „H“ Watkins von Steps, der 2020 als erster Kandidat der Show mit einem gleichgeschlechtlichen Partner antrat (SCHWULISSIMO berichtete) und daraufhin großen Beifall erntete: „H und Matt waren letztes Jahr absolut genial. Ich hätte bei ‚Dancing on Ice‘ mit einem Mann tanzen können. Aber ich wollte nicht. Ich und meine Tanzpartnerin Klabera haben einen Heidenspaß. Wir sind die ganze Zeit am Kichern und teilen uns viel zu viele Süßigkeiten – vor allem Weingummis.“ Wenn man rund um die Uhr mit jemandem zusammen sei, sollte es besser jemand sein, mit dem man sich gut versteht, so Jackson weiter. Außerdem sei er was das Tanzen angeht eher traditionell eingestellt.

Auch Interessant

Offener Brief an Ghanas Präsidenten

Promis fordern mehr Sicherheit für LGBTIs

Prominente unterstützen offenen Brief an den Präsidenten der Republik Ghana. Die LGBTI*-Gemeinschaft des Landes soll Sicherheit und Schutz erfahren.
78. Golden Globes

Nominierungen und Gewinner

Die 78. Golden Globes fanden am 28.2.21 statt. Die Preise wurden digital vergeben, per Video-Liveschaltung - festlich gekleidet und mit Tonproblemen.
Drillinge für die Gay Väter

Sean & Jake mit neuer Herausforderung

Erst kämpfen sie gegen ihre Homosexualität, jetzt haben die Väter Drillinge bekommen. Eine neue Herausforderung beginnt. SCHWULISSIMO berichtet: