fbpx Fünf Dinge... - ...für eine gemütliche Wohnung Direkt zum Inhalt
Bild
Tipps und Tricks für eine günstige und gemütliche Wohnung
Rubrik

Fünf Dinge... Tipps und Tricks für eine günstige und gemütliche Wohnung

km - 13.09.2020 - 11:00 Uhr

Der Geldbeutel wird kleiner, der Wohnungsmarkt nicht günstiger und bei den Eltern wohnen ist für Euch ein absolutes No Go? Wer das kennt, aber trotz Pandemie günstig und gemütlich leben möchte, sollte weiterlesen. Hierfür hat SCHWULISSIMO ein paar Ideen für Euch zusammengestellt.
 

Lichterketten
Diese Goldstücke der Gemütlichkeit sind preiswert und haben einen unglaublichen Effekt. Sie verwandeln jeden Raum in einen stimmungsvollen Ort der Wohnlichkeit. Im Falle eines Stromausfalles kann eine batteriebetriebene Lichterkette sogar der helle Wahnsinn sein. In sämtlichen Farben, Längen und Formen kann man dieses warme Licht überall anbringen.
Warum sollte man so etwas Schönes nur auf den Weihnachtsbaum reduzieren? Wer sie das ganze Jahr benutzt, spart sich so das „Auseinander- und Zusammenfriemeln“.

Europaletten (Upcycling)
Die preiswerten Europaletten gibt es bei eBay-Kleinanzeigen hin und wieder sogar zu verschenken. Diese einfachen Holzkonstruktionen sind die Allrounder unter den DIY-Möbeln. Denn wenn etwas gut und günstig sein soll, musst du es selbst machen. Mithilfe von sechs Paletten, ein paar Schrauben und Scharnieren sowie einer Matratze hat man schnell ein günstiges Bett. Ein Sideboard, Weinregal, Schuhschrank oder auch ein Hoch Beet – man kann so fast die ganze Wohnung einfach und günstig einrichten. Wenn der gewöhnliche Look stört, kann man die Paletten abflammen, mit Rotwein färben oder klassisch abschleifen und Farbe aus dem Baumarkt besorgen.
Außerdem kann man bei diesen Kreationen hervorragend eine Lichterkette unterbringen, sodass der Gemütlichkeitsfaktor steigt und das Mobiliar aufgewertet wird.

Gebrauchtes gebrauchen
Nicht nur bei Europaletten, auch bei Möbelstücken für den kleinen Geldbeutel ist eBay-Kleinanzeigen eine wunderbare Anlaufstelle. Außerdem eignen sich Flohmärkte, Antiquitätenläden oder auch Keller und Dachböden von Verwandten. Schätze warten überall auf Euch und freuen sich auf ein neues Zuhause. Manchmal verliebt ihr Euch vielleicht nicht gleich auf den ersten Blick - doch seid Euch immer über das Potenzial alter oder gebrauchter Möbel im Klaren. Sie kosten wenig bis gar nichts und mit nur ein paar Handgriffen oder einem inspirierenden Blick durch „Pinterest“ habt ihr bald ein neues Lieblingsstück in der Wohnung.

Minimalismus:
Wer weniger braucht, muss auch weniger kaufen. Dieser einfache Leitsatz spart schon Unmengen an Geld. Doch damit ist es nicht genug, denn es hat noch einen genialen Nebeneffekt. Die Zufriedenheit in den eigenen vier Wänden wird gesteigert. Jedes Objekt in der Wohnung ist erforderlich und löst ein positives Gefühl aus. Vergleichbar ist es, wenn man seinen Kleiderschrank ausmistet, und zwar weniger Klamotten besitzt, diese aber extrem gerne trägt.

Zusammenziehen:
Auch ohne reichen Sugardaddy spart man mit einem Partner gutes Geld. Gemeinsam in Möbel zu investieren schont den Geldbeutel beider Seiten. Außerdem kann das Kaufen und Aussuchen von Deko und Möbeln ein großer Spaß sein. Macht Euch vorher einen Plan dafür, was Ihr haben wollt, wägt ab was Ihr wirklich braucht und findet bei Uneinigkeiten einen fairen Kompromiss. Wenn das erledigt ist schlendert Ihr durch Möbeloutlets, über Flohmärkte oder vielleicht sogar zu Hausauflösungen. Betten testen, Deko aussuchen und ein gemeinsames Zuhause schaffen. Egal wie das Endergebnis am Ende aussieht - mit dem Partner wird es so oder so gemütlich.

Auch Interessant

Wie die Unterhaltungsbranche

immer mehr ins Internet wandert

In den letzten Jahren verzeichnete die Unterhaltungsbranche ein immer weiter ansteigendes Wachstum. Ein gewichtiger Grund dafür war das Internet.
Mit diesen Gadgets

wird 2020 jede Wohnung schöner

Die Einrichtung der eigenen Wohnung hat einen entscheidenden Einfluss darauf, wie wohl wir uns am Ende in ihr fühlen.
„Offene Beziehung“

Mythos oder Konzept?

Eine Beziehung mit allen Freiheiten, die man sich wünscht und dennoch auf Vertrauen aufgebaut ist? Das verspricht das Konzept der Offenen Beziehung.
Glücksspielbranche

Neue Regeln und Gesetze

Seit Jahren versucht der deutsche Gesetzgeber einen gemeinsamen Nenner für alle Bundesländer zu finden, um ein neues Glücksspielgesetz umzusetzen.
Gewalt gegen lesbische Frauen

Kaum Anzeigen oder genaue Zahlen

Sogar von queeren Medien wenig aufgegriffen, ist die Gewalt gegen lesbische Frauen in den letzten Jahren laut Aussage der Polizei in die Höhe gegangen
Küchentrends

Diese Geräte braucht man

Kochen, dabei Gäste empfangen und bewirten, sich dabei unterhalten – das gesamte Wohnen wird zur Einheit. Küchengeräte sind deshalb auch Deko-Stücke.
Einbruch

was können wir tun?

Alle 3,8 Minuten wird in eine Wohnung oder ein Haus eingebrochen. Meist ist der Schaden durch Angst und Verunsicherung viel größer, als der Sachschaden
Osterfest

Zeit für Frühlingsgefühle

Der Frühling und somit auch das Osterfest klopfen an. Ihr habt noch keine Dekoration und keine Lust auf den Einheitsbrei, den es jedes Jahr zu kaufen gibt?