Direkt zum Inhalt
Junger Schauspieler erzählt von seiner Affenpocken-Infektion
Rubrik

Ein Erfahrungsbericht Junger Schauspieler erzählt von seiner Affenpocken-Infektion

co - 29.06.2022 - 12:00 Uhr

Betroffene schreiben zunehmend über ihre Erfahrungen, um andere über Affenpocken aufzuklären. So auch der Schauspieler J Matthias Ford. Gegenüber Out schilderte er: „Du hast überall an dir diese Flecken. Es ist eine Krankheit, die nicht niedlich klingt und nicht niedlich aussieht.“ Davon erzählt habe er dennoch, weil er besorgt war, dass sich viele Ahnungslose bei der New Yorker Pride anstecken.

Fords Erfahrungen

Der Schauspieler glaubt, sich durch Hautkontakt angesteckt zu haben. Erste Symptome hatte er am 17. Mai mit vereinzelten Punkten auf dem Körper. Dann kamen Erkältungssymptome hinzu mit intensiven Schüttelfrost-Attacken und starkem Schwitzen in der Nacht. Als diese Symptome abebbten, erschienen mehr Wunden. Erst dann ließ Ford sich testen. Bis zum Ergebnis dauerte es einige Tage. Er bekam schmerzstillende Medikamente und Salben, jedoch kein Heilmittel für die Pocken – das deckt sich mit den Erfahrungen von Dr. Jon Dykens. Wie Ford schreibt, können einige Infektionen äußerst schmerzhaft verlaufen, und oft erschienen „viele Flecken erst nach Abklingen der grippeähnlichen Symptome“. 

Infektionswege

Wer Affenpocken hat, gilt so lange als ansteckend, bis auch der Schorf von der letzten Pocke abgefallen ist und darunter neue, rosige Haut zum Vorschein kommt. Der Erreger verbreitet sich über Kontakt mit den Pocken, entweder über das Anfassen von Haut oder von Objekten, und durch Atemtröpfchen.

Auch Interessant

Stoppt die Affenpocken!

Dramatischer Appell des LSVD

In einem dramatischen Appell richtet sich jetzt der Regionalverband Berlin-Brandenburg des Lesben- und Schwulenverbandes Deutschland (LSVD) an den ...
Hassverbrechen in Großbritannien

Anstieg um teilweise mehr als 50 Prozent

Ähnlich wie in Deutschland, Österreich und der Schweiz zeigen nun die jüngsten Zahlen auch einen massiven Anstieg von Hassverbrechen gegenüber ...
Psychische Erkrankungen steigen an

Immer mehr Jugendliche haben Probleme

Die neusten Zahlen des Statistischen Bundesamtes über die psychische Gesundheit von Jugendlichen und jungen Menschen ist ein überdeutliches ...
Gegen Menschenfeindlichkeit

HSV-Fans reagieren auf Plakat

Am Samstag erzielte der Hamburger SV den ersten Heimsieg der Saison. Außerdem erklärten zahlreiche Fans, um zu erklären: Die Nordtribüne ist für alle.