Direkt zum Inhalt
Trump baut seine Anti-LGBTI*-Agenda aus
Rubrik

Vorbereitungen zur Wiederwahl Trump baut seine Anti-LGBTI*-Agenda aus

co - 11.02.2020 - 14:00 Uhr

Im vergangenen Jahr arbeitete die Regierung um US-Präsident Trump mit Hochdruck an ihren diskriminierenden, LGBTI*-feindlichen Regelungen, die LGBTI*-Rechte um Jahrzehnte zurücksetzten: Während Trumps Amtszeit wurden die Bestimmungen zur Nicht-Diskriminierung aufgrund von sexueller Orientierung und Gender-Identität im Gesundheits- und Wohnungswesen sowie am Arbeitsplatz wieder zurückgenommen. Stattdessen gab es mehr LGBTI*-feindliche Bundes-Richter. Den amerikanischen Botschaften verbat man das Hissen der Regenbogenflagge. Einige andere Regelungen wie Initiativen zur „Religionsfreiheit“ betreffen LGBTI* überproportional oft. Asylsuchende LGBTI* erhalten im Gefangenenlager laut The Advocate meist keine medizinische Versorgung.

Für 2020 sieht es nicht besser aus: Ende Januar sprach Vize-Präsident Mike Pence laut NBC News zur Kirchengemeinde der Holy City Church of God in Christ in Memphis, Tennessee. Nach seiner Rede predigte Bischof Jerry Wayne Taylor, dass LGBTI*-Personen vom „dämonischen Geist“ besessen seien. Damit versuche der Teufel, die Grundfesten der Ehe zu zerstören und die Reproduktion des Menschen auszuschalten. Die Predigt wird noch immer über den YouTube-Kanal das Weißen Hauses ausgestrahlt.

Auch Interessant

Dokumentation „Cured“

Homosexualität ist keine Krankheit

In der Dokumentation „Cured“ geht es um den Kampf der LGBTI*-Community gegen die Klassifizierung von Homosexualität als Geisteskrankheit.
Katastrophe von Beirut

Queeren Menschen hilft niemand

Bei einer Explosion in Beirut verloren zahlreiche Libanesen ihre Lebensgrundlage. Viele sind ohne Zugang zu Wasser, Nahrung, Obdach und Medizin.
US-Wahlkampf

Kamala Harris als Vizepräsidentin

Der Demokrat Joe Biden ernannte Kamala Harris, die mit ihm um die demokratische Nominierung stritt, zu seiner Vize-Präsidentschaftskandidatin.
One Million Moms entsetzt

Lesbische Hochzeit bei Hallmark

Der familienfreundliche US-Sender Hallmark zeigt in einem kommenden Film eine lesbische Hochzeit. Die Organisation One Million Moms ist fassungslos.
Polnisches Stonewall

Aktivisten attackiert und verhaftet

Am Wochenende demonstrierte die polnische LGBTI*-Community gegen die Gefangennahme der Trans-Aktivistin Malgorzata „Margot“ Szutowicz.
Indianische LGBTI*-Rechte

Ein weiterer Stamm öffnet die Ehe

Als das oberste Gericht die Ehe für alle beschloss, galt sie zwar für alle US-Bundesstaaten, jedoch nicht für die unabhängig lebenden Ureinwohner.
Tot aufgefunden

Russischer Influencer ermordet

Der 23-jährige russische TikTok-Star Egor Gromov wurde Anfang des Monats tot in der Wohnung eines 46-jährigen Freundes aufgefunden.
Homophobe Schuleinrichtung

Philippinisches Katholiken-College

Das philippinische Assumption College bezeichnet Homosexualität in seinen Arbeitsverträgen und Anmeldeformularen als „unmoralisch“.
Trans-Rechte in Thailand

Regierung will Dokumente anpassen

Eine Arbeitsgruppe der thailändischen Regierung arbeitet an einem Entwurf zur Anerkennung von Trans-Personen, der im Oktober besprochen werden soll.