fbpx Wegen küssender Mädels - BBC überschwemmt von Beschwerden Direkt zum Inhalt
BBC überschwemmt von Beschwerden
Rubrik

Wegen küssender Mädels BBC überschwemmt von Beschwerden

co - 03.08.2020 - 12:00 Uhr

Das kanadische Teenie-Drama „The Next Step“ beschäftigt sich mit den Ereignissen rund um ein professionelles Tanz-Studio. In einer der neuesten Folgen führten die beiden Jugendlichen Cleo (Dani Verago) und Jude (Molly Sanders) einen Paartanz auf, der mit einem Kuss endete. Als die Folge auf CBBC gezeigt wurde, verfolgten Tausende von Zuschauern das Geschehen. Viele von ihnen waren von der LGBTI*-Repräsentation positiv überrascht. Doch laut Metro erreichten den Sender auch mehr als 100 Beschwerden.

In einer Stellungnahme schreibt die BBC: Man habe sorgfältig erwägt, ob man den Kuss zeigen möchte und sich schließlich dafür entschieden. „Die CBBC zeigt regelmäßig heterosexuelle junge Menschen, die sich verabreden, verlieben und küssen, und das ist eine wichtige Möglichkeit, Kindern zu zeigen, wie respektvolle, freundliche und liebevolle Beziehungen aussehen“, so die Erklärung weiter. Daher sei der Kuss auch nicht „für die Zielgruppe ungeeignet“. Man wolle sicherstellen, dass jedes Kind sich sicher und zugehörig fühle und dazu auch LGBTI*-Jugendliche zeigen.

Auch Interessant

Bevölkerungsbefragung in UK

Immer mehr LGBTI* in Großbritannien

Laut der neuesten Bevölkerungsbefragung des Statistikbüros in Großbritannien zählen sich dort etwa ein Drittel mehr Menschen zur LGBTI*-Community.
Für mehr Fortschritt

Dresdner Bischof für ein Umdenken

Bischof Heinrich Timmerevers engagiert sich in seinem Bistum für die Integration homosexueller Christen und wäre auch für deren Segnung offen.
Zur Lage in Polen

Botschafter für LGBTI*-Schutz

Fünfzig Botschafter und Vertreter internationaler Organisationen in Polen forderten in einem offenen Brief die Anerkennung von LGBTI*-Rechten.
„Zu rechts“ für Jubel?

Diversity bei den Konservativen

Welt-Kolumnist Rainer Haubrich bemängelt, dass Diversity „offenbar nur bejubelt [werde], wenn sie der eigenen politischen Agenda [nutze]“.
LGBTI* im Iran

Von der eigenen Familie misshandelt

LGBTI* im Iran fehlt es an Unterstützung. Auf die Familie können die wenigsten zählen – denn hier erleben die meisten von ihnen Gewalt, auch sexuelle.
Magic

Kylie veröffentlicht neue Single

Kylie Minogue veröffentlicht neue Single "Magic" von neuem Album "DISCO". Dabei handelt es sich um die zweite, veröffentlichte Single der neuen Platte
Abstimmung in Kraśnik

Polnische Gemeinde für Homophobie

Das polnische Kraśnik stimmte knapp dafür, sich weiterhin als LGBTI*-freie Zone zu bezeichnen und damit die EU-Sanktionen in Kauf zu nehmen.
Gut gemeint statt gut gemacht

TikTok entschuldigt sich für Zensur

TikTok entschuldigte sich für eine verheerende Anti-Mobbing-Initiative, die unter anderem Inhalte queerer Nutzer*innen zensierte.
Gay for Pay auf OnlyFans

Dating-Apps als Marketing-Tool

Dass Heteros auf OnlyFans schwule Kunden ansprechen, ist nicht neu. Einige haben außerdem schwule Dating-Apps als Werbe-Plattform entdeckt.