Direkt zum Inhalt
© Sami-Sert
Rubrik

Weiterer Rückschlag in Rumänien Verbot für „Ehe für alle“

js - 25.09.2018 - 07:00 Uhr

Das rumänische Verfassungsgericht hat grünes Licht für ein Referendum über ein Verbot der „Ehe für alle“ gegeben. Die Richter entschieden mit sieben zu zwei Stimmen, dass die für den 7. Oktober geplante Volksabstimmung nicht gegen das Gesetz verstößt. Aktuell wird in der rumänischen Verfassung die Ehe als ein Bund zwischen Ehepartnern definiert. Drei Millionen Rumänen unterzeichneten eine homophobe Petition, in der gefordert wird, die Ehe in einem Verfassungszusatz neu zu definieren.

Der Zusatz soll „als Bund zwischen einem Mann und einer Frau“ lauten. Der Senat stimmte diesem Referendum zu. Bereits vor der Volksabstimmung wird mit einer Mehrheit für das Ehe-Verbot gerechnet. In den letzten Umfragen befürwortet lediglich ein Fünftel der Rumänen die „Ehe für alle“. Laut „Eurobarometer“, einer Meinungsumfrage der Europäischen Kommission in den EU-Ländern, zählt Rumänien neben Lettland und Bulgarien zu den homofeindlichsten Staaten in der EU. Ausgerechnet Rumänien wird 2019 die Ratspräsidentschaft der EU übernehmen.

Auch Interessant

Willi Herren

Plötzlicher Tod des Entertainers

Eine Nachricht schockiert die TV-Landschaft: Der 45-jährige Schauspieler & Entertainer Willi Herren wurde tot in seiner Kölner Wohnung aufgefunden.
Irland – gute Aussichten für LGBTI*

Einleitung zum Verbot der Konversionstherapie

Irland – Es wird untersucht, wie das Verbot der Konversionstherapie umzusetzen ist. Homosexualität ist keine Krankheit, keine Behandlung erforderlich!
Arizona – Angriff auf Gay Paar

Betroffenes Lokal bleibt untätig

In einer Bar wird ein schwules Paar angegriffen. Aktivisten fordern Entschuldigung des Lokals. Doch was war die Ursache der Streitigkeiten?
Türkei – Schwuler Gefängnisinsasse

Homophober Angriff erzeugt Verbrennungen

Wegen Drogenkaufs in der Türkei verhaftet. Der Franzose wird aufgrund seiner Homosexualität schwer verletzt und kämpft mit der Psyche.
Schwules Paar enttäuscht

Abgelehnte Hochzeit in North Carolina

Gay Verlobte erhalten Hochzeitsabsage von Veranstalter, die aus religiösen Gründen die gleichgeschlechtliche Ehe ablehnen. Enttäuschung pur.
Grausamer Mord in Südafrika

Schwuler erstochen und verbrannt

In Südafrika wurde ein schwuler Mann, vermutlich wegen seiner Sexualität, brutal ermordet. Ein Tatverdächtiger steht vor Gericht. Proteste entstehen.