Direkt zum Inhalt
© Sami-Sert
Rubrik

Weiterer Rückschlag in Rumänien Verbot für „Ehe für alle“

js - 25.09.2018 - 07:00 Uhr

Das rumänische Verfassungsgericht hat grünes Licht für ein Referendum über ein Verbot der „Ehe für alle“ gegeben. Die Richter entschieden mit sieben zu zwei Stimmen, dass die für den 7. Oktober geplante Volksabstimmung nicht gegen das Gesetz verstößt. Aktuell wird in der rumänischen Verfassung die Ehe als ein Bund zwischen Ehepartnern definiert. Drei Millionen Rumänen unterzeichneten eine homophobe Petition, in der gefordert wird, die Ehe in einem Verfassungszusatz neu zu definieren.

Der Zusatz soll „als Bund zwischen einem Mann und einer Frau“ lauten. Der Senat stimmte diesem Referendum zu. Bereits vor der Volksabstimmung wird mit einer Mehrheit für das Ehe-Verbot gerechnet. In den letzten Umfragen befürwortet lediglich ein Fünftel der Rumänen die „Ehe für alle“. Laut „Eurobarometer“, einer Meinungsumfrage der Europäischen Kommission in den EU-Ländern, zählt Rumänien neben Lettland und Bulgarien zu den homofeindlichsten Staaten in der EU. Ausgerechnet Rumänien wird 2019 die Ratspräsidentschaft der EU übernehmen.

Auch Interessant

Einsatz in Bremerhaven

Neuer Ansprechpartner für LGBTI*

Pünktlich zur Pride Week gibt´s in Bremerhaven jetzt offiziell einen neuen LGBTI*-Ansprechpartner. Schwerpunkt ist der Einsatz gegen Hasskriminalität.
Mythos Abraham Lincoln

War der US-Präsident schwul?

War US-Präsident Abraham Lincoln wirklich schwul oder bisexuell? Eine neue Doku mit bisher unveröffentlichen Briefen legt die These erneut nahe.
Gedenken an Schwulenmord

Stephen King lässt die Tat nicht los

Stephen King und eine ganze Stadt gedenken der Ermordung eines 23-jährigen Schwulen, dessen Geschichte in Kings Weltbestseller „Es“ Einzug fand.
Kampf gegen die Homo-Heilung

Konversionstherapien in Afrika

Fast jeder zweite schwule Afrikaner durchlebt Konversionstherapien. Dagegen formiert sich jetzt in Südafrika Widerstand.
Ehe für alle in Brasilien

Finaler Kampf im Nationalkongress

Ein Kampf zwischen Gut und Böse: Kann die Homo-Ehe endlich final im Gesetz verankert werden oder gewinnen homophobe Rechtsextremisten in Brasilien?
Bilanz Pride Monat

Licht und Schatten in den USA

Die LGBTI*-Organisation GLAAD zog jetzt Bilanz über den Pride Monat in den USA, viel Licht und Schatten. Insgesamt kam es zu 110 Attacken auf LGBTI*.
HIV-Neuinfektionen

Anstieg von rund 16 Prozent

Rund 2.200 Menschen infizierten sich 2023 neu mit HIV, etwa 1.200 davon sind schwule und bisexuelle Männer, so die neusten Daten des RKI.
Queere Namensspiele in Berlin

Das Gay-Viertel wird zum Regenbogenkiez

Endlich packt die CDU Berlin die wirklich wichtigen Probleme an! Der schwul-lesbische Kiez am Nollendorfplatz bekommt den Beinamen "Regenbogenkiez".
Verbot von K.O.-Tropfen

Mehr Sicherheit beim Gay-Dating?

Bundesgesundheitsminister Lauterbach will K.O.-Tropfen verbieten lassen. Bedeutet das auch mehr Sicherheit beim Gay-Dating?