Direkt zum Inhalt
Ehe für alle bald endlich auch in Chile
Rubrik

Die Zeit ist gekommen Ehe für alle bald endlich auch in Chile

co - 29.11.2021 - 13:00 Uhr

Die Abgeordneten des chilenischen Unterhauses stimmten einem Gesetz zur Öffnung der Ehe zu. Man gab den Formulierungen dabei jedoch eine gender-neutrale Sprache. Dadurch muss das Oberhaus jetzt erneut zustimmen. Dieses hatte das Gesetz laut Reuters am 23. November ursprünglich mit einer deutlichen Mehrheit von 97 zu 35 Stimmen angenommen und an das Unterhaus weitergeleitet.

Der lange Weg zu gleichen Rechten

Nach dem Oberhaus geht das Gesetz weiter an Staatspräsident Sebastián Piñera. Dieser hatte schon vor der Parlamentsdiskussion seine Zustimmung bekanntgegeben (SCHWULISSIMO berichtete). Sobald Piñera das Gesetz unterzeichnet, tritt es innerhalb von 90 Tagen in Kraft. Ein Partnerschaftsgesetz gibt es in Chile bereits seit 2015. Über die Ehe für alle wurde tatsächlich bereits mehrfach debattiert. Als die ehemalige Präsidentin Michelle Bachelet 2017 ein entsprechendes Gesetz einbrachte, wurde es zwar vom Oberhaus angenommen, konnte sich aber im Kongress nicht durchsetzen.

Community feiert bereits

Die LGBTI*-Organisation MOVILH feierte die Abstimmung: Man ist zuversichtlich, dass sich das Gesetz auf der Zielgeraden befindet. „Wir sind besonders froh darüber, dass alle von uns im Plenum eingebrachten Hinweise zur Elternschaft und zur gleichgeschlechtlichen Adoption mit großer Mehrheit angenommen wurden.“ Laut einer Umfrage von Plaza Pública Cadem sind 74 Prozent für die gleichgeschlechtliche Ehe und 65 Prozent für die gleichgeschlechtliche Adoption.

Auch Interessant

Sind die Mainzelmännchen homophob?

Das nächste Gender-Politikum macht die Runde

Gender-Debatte: Das ZDF äußerte sich zu folgenden Fragen eines Facebook-Users „Sind das MainzelmännchenInnen?Warum ist da kein Mainzelfrauchen dabei?“
Scammer verurteilt

Er fand seine Opfer auf Grindr

Ein 28-jährige Londoner hatte homosexuelle Männer nach einvernehmlichem Sex bedroht und erpresst. Jetzt wurde er zu fünf Jahren Haft verurteilt.
Lüge aufgeflogen

Ex-Papst gibt Falschaussage zu

Der emeritierte Papst Benedikt XVI. räumte Anfang der Woche ein, dass seine Stellungnahme für ein Missbrauchsgutachten fehlerhaft sei.
Er begeisterte die Stars

Manfred Thierry Mugler verstorben

Am Sonntag gab der offizielle Instagram-Account des französischen Modeschöpfers Manfred Thierry Mugler dessen Tod bekannt. Mugler wurde 73 Jahre alt.