Direkt zum Inhalt
© PIKSEL
Rubrik

Beautyfragen Schwulissimo klärt auf

nb - 25.09.2018 - 07:00 Uhr

Sind natürliche Konservierungsmittel hautverträglicher?

Ohne Konservierungsmittel in Kosmetika geht es nicht, denn sonst wären diese umgehend verdorben. Sind jedoch natürliche Konservierungsmittel hautverträglicher?

Birgit Huber, Bereichsleiterin für Schönheitspflege des Industrieverbands Körperpflege- und Waschmittel e. V. (IKW) sagt dazu: „Jeder Stoff kann eine Hautunverträglichkeit bei einem entsprechend disponierten Verbraucher hervorrufen, egal ob synthetisch oder natürlich. Dies gilt auch für Konservierungsstoffe. Derzeit sind etwa 50 Stoffe europaweit zur Konservierung kosmetischer Mittel zugelassen, fast alle davon sind synthetisch. Eine mögliche allergisierende Wirkung muss sowohl bei synthetischen Substanzen als auch bei Naturstoffen berücksichtigt werden.“

Sind teure Kosmetika besser als preisgünstige?

In allen Preisklassen und bei allen Marken gibt es gute und schlechte Produkte. Nur die Rezeptur zählt und nicht der Preis. Der Betrag, den man für Hautpflegeprodukte ausgibt, hat nichts mit der Qualität oder Einzigartigkeit der Formel zu tun. Testberichte von Verbraucherzeitschriften klären laufend darüber auf und sollten deshalb als Beauty-Pflichtlektüre gelten.

Was ist besser für die Haut – natürliche Inhaltsstoffe oder synthetische?

Es gibt keinen wissenschaftlichen Nachweis dafür, dass ein Inhaltsstoff, der in der Natur vorhanden ist, automatisch gut für die Haut ist. Und auch synthetisch hergestellte Stoffe  sind nicht generell schlecht für die Haut. Im Idealfall enthalten Hautpflegeprodukte eine Mischung verträglicher Inhaltsstoffe. Das können dann sowohl natürliche als auch synthetische sein.

Bestimmt das eigene Lebensalter, welche Hautpflegeprodukte man verwenden sollte?

Nicht das Hautalter ist entscheidend, sondern der Hauttyp und das Ziel, was man mit einer Pflege erreichen will. Wer eine fettige Haut hat, sollte nicht dasselbe Produkt verwenden wie

jemand mit trockener Haut. Wer nur unter dem Kriterium „eine Creme für Männer“ wählt, hat hier den Zusammenhang nicht verstanden. Denn nicht alle Männer haben denselben Hauttyp, auch wenn die Werbung das gerne behauptet. Hier soll der Mann einfach nur kaufen und nicht selber denken.

Auch Interessant

MODERNE HAARWUNSCH-BEHANDLUNGEN

Moderne Verfahren gegen Haarausfall

Die erfahrenen Ärzte von S-thetic wenden gegen erblich bedingten Haarausfall hochmoderne, schonende Verfahren wie PRP und FUE-Haartransplantationen an
FOREO launcht LUNA 3 for MEN

Reinigung und Massage in einem Tool

Männer werden in Sachen Gesichtspflege immer anspruchsvoller und professioneller, weswegen die Nachfrage nach Männerkosmetik kontinuierlich wächst.
Drag Queen Workshop

Werde zur Königin des Prides

Dieses Jahr wird die Pride zuhause stattfinden. Das heißt aber keinesfalls, dass wir auf die glamourösen Drag-Queens komplett verzichten müssen!
Bartpflege leicht gemacht

In fünf Schritten zum Dream-Beard

Corona lädt ein zum Bart stehen lassen. In fünf einfachen Schritten zum perfekten Bart? Wie das Bartritual zum Bartglück führt, zeigen wir Euch hier: