Direkt zum Inhalt
Francesco zusammen mit Löwin Judith Williams // © Archiv
Rubrik

„Die Höhle der Löwen“ IntHim® - Francesco wagte

js - 25.05.2018 - 07:00 Uhr

Im letzten Jahr wagte sich Francesco Indirli, Gründer der Pflege- und Kosmetikmarke IntHim®, in die Höhle der Löwen und konnte direkt drei Löwen begeistern. Den Deal aber, machte Francesco letztendlich mit Judith Williams. Die Unternehmerin war gleich von der Pflegelinie angetan, die speziell für den Intimbereich des Mannes entwickelt wurde. Francesco hat sich Zeit genommen, um mit uns über die männliche Intimpflege, seinen TV-Auftritt und seine Zukunftspläne zu reden.
 

Wie bist du auf die Idee gekommen, dich bei „Höhle der Löwen“ zu bewerben?
Als Unternehmer habe ich die Sendung natürlich von Beginn an verfolgt. Habe jedoch Anfangs überhaupt nicht mit dem Gedanken gespielt mich dort zu bewerben, da ich mir unsicher war, wie die Zuschauer in Deutschland darauf reagieren. In Deutschland reagiert man auf „Neues“ ja meist eher mit Skepsis bis hin zu starker Ablehnung. Als sich jedoch herauskristallisiert hat, dass die Sendung, die Gründer und die Produkte gut aufgenommen werden, habe ich den Entschluss gefasst mich dort zu bewerben.

Gleich drei Löwen wollten einen Deal mit dir. War Judith Williams von Anfang an deine Favoritin?
Ja, da Sie als potentiell strategischer Partner am nächsten an der Pflege-und Kosmetikthematik dran ist.

Was hat sich nach deinem Auftritt bei „Höhle der Löwen“ verändert? Hat sich der TV-Auftritt sofort bemerkbar gemacht?
Der Bekanntheitsgrad der Marke „IntHim®“ ist enorm gestiegen, was sich natürlich auch in den Umsatzzahlen deutlich bemerkbar macht. Die größte Freude und auch Bestätigung für die ganze harte Arbeit war und ist jedoch das überwältigende Feedback der Kunden. Sowohl die fast ausschließlich 5 Sterne Bewertungen bei uns im Shop und besonders auf Amazon, als auch das direkte und großartige Feedback auf Messen, gibt einem natürlich viel Energie und Motivation die Marke voranzutreiben.

Wie kam dir die Idee zu IntHim®?
Mir waren mein äußeres Erscheinungsbild und meine Gesundheit schon immer sehr wichtig. Bedingt durch meine Akne in der Pubertät bin ich dann auch relativ früh mit speziellen Reinigungs-und Pflegeprodukte in Berührung gekommen. In Südeuropa gibt es speziell abgestimmte Wasch Lotionen für den Intimbereich schon seit Jahren, für Frauen und für Männer. In Deutschland zu diesem Zeitpunkt leider nur für Frauen. Darüber hinaus haben mich sensible Pflegeprobleme wie unangenehme Geruchs- und Schweißbildung, Rasierpickel und Rasur Brand nach der Intim-und Körperrasur schon lange gestört. Da ich mir sicher war, dass sich so ziemlich jeder Mann damit rumärgern muss, habe ich entschlossen Produkte zu entwickeln, die genau diese Probleme lösen und dabei sind die IntHim® Wash Lotion und das IntHim® Comfort | After Shave Gel herausgekommen.

Wer kauft die IntHim® Produkte?
Diese Frage nach der Zielgruppe ist natürlich immer eine sehr zentrale und meine euphorische Antwort darauf war zu Beginn natürlich „Jeder Mann“ Das Alter der Zielgruppe hat sich dann im Laufe der Zeit etwas nach hinten verschoben. Wir mussten feststellen, dass der sehr jungen Zielgruppe oft die Kaufkraft fehlt. Dafür hat sich die Zielgruppe jedoch ins höhere Alter erweitert. Ohne konkrete Forschung zu betreiben, warum dies so ist, glauben wir, dass es daran liegt, dass sich Männer ab einem bestimmten Alter mehr Gedanken über Ihre Gesundheit machen. Aber gerade auch die Gay Community war für mich von Beginn an eine wichtige Zielgruppe. Ich habe sogar eine eigene Gay Werbekampagne gleich am Anfang erstellt. Zu Studentenzeiten habe ich in der Fitness Company, später Fitness First, im Sales und Marketing gearbeitet und hatte dort einige schwule Kollegen. Mit diesen konnte ich mich wenigstens gepflegt auch mal über Mode und Pflege unterhalten; viele Hetero-Männer, ganz besonders in Deutschland leben was diese Themen angeht noch hinter dem Mond. Das ist vielleicht etwas zu direkt ausgesprochen, aber wir sind hier ja glücklicherweise unter uns.

Welche Pflege benötigt der männliche Intimbereich?
Vor allem eine sanfte und angepasste Reinigung. Der pH-Wert sollte laut Dermatologen hautneutral sein, damit auf Dauer die Barriere Funktion, sprich der natürliche Säureschutzmantel, nicht gestört wird. Auf Parabene, allergische Duft-und Farbstoffe sollte verzichtet werden. Die IntHim® Wash Lotion geht sogar noch einen Schritt weiter; sie ist seifenfrei uns setzt auf natürliche Inhaltsstoffe wie Kamille, Thymian und Avena. Dadurch besonders für Männer mit trockener Haut sehr geeignet; übrigens auch für den ganzen Körper, es soll ja Männer geben, die etwas pragmatischer sind. Man(n) muss sich einfach vor Augen halten, dass der Intimbereich der sensibelste Bereich des männlichen Körpers ist. An der Eichel haben wir lediglich 2-3 Zellschichten, an der Hand bis zu 200. Daher muss man kein Dermatologe sein, um sich ableiten zu können, dass es auch in der Reinigung und Pflege Unterschiede geben sollte.

Welche Vorteile bringt einem das IntHim® Comfort | After Shave Gel?
Es verleiht einem einfach ein unschlagbares frisches und gepflegtes Gefühl. Mit Teebaumöl bekämpft es die unangenehme Geruchsbildung und gibt einem ein selbstbewusstes Gefühl in jeder Lebenslage. Tapioka, gewonnen aus der Maniokwurzel, (eine Stärke, die ursprünglich aus der Küche kommt) sorgt für eine natürliche Schweißbildung und verleiht einem ein sauberes und angenehmes Gefühl. Mit Aloe Vera verhindert es Rasierpickel nach der Intim-und Körperrasur. Besonders aufgrund dieses Benefits haben wir Kunden, die es mittlerweile für den ganzen Körper verwenden. Darüber hinaus wird die hochwertige, frische und männliche Duftnote so gut wie immer gelobt.

Ist IntHim® für Allergiker geeignet?
Ja. Die IntHim® Produkte sind nach höchsten Europäischen Standards getestet worden und haben von Derma Test das Siegel „Sehr gut“ erhalten.

Wie sehen deine nächsten Pläne aus?
So viele Männer wie möglich mit den Produkten zu begeistern. Parallel arbeiten wir bereits seit Monaten an weiteren Produkten für die IntHim® Reihe. Mein Perfektionismus ist dabei nicht gerade förderlich, wenn es um das Tempo der Launches geht, aber ich werde neue Produkte immer erst auf den Markt bringen, wenn ich zu 100% zufrieden bin. Das Ziel ist es, dieses Jahr noch 2 weitere IntHim® Produkte auf den Markt zu bringen. Ihr könnt also gespannt sein.

Unter www.inthim.de gibt es weitere Informationen und Produkte.

Auch Interessant

MODERNE HAARWUNSCH-BEHANDLUNGEN

Moderne Verfahren gegen Haarausfall

Die erfahrenen Ärzte von S-thetic wenden gegen erblich bedingten Haarausfall hochmoderne, schonende Verfahren wie PRP und FUE-Haartransplantationen an
FOREO launcht LUNA 3 for MEN

Reinigung und Massage in einem Tool

Männer werden in Sachen Gesichtspflege immer anspruchsvoller und professioneller, weswegen die Nachfrage nach Männerkosmetik kontinuierlich wächst.
Drag Queen Workshop

Werde zur Königin des Prides

Dieses Jahr wird die Pride zuhause stattfinden. Das heißt aber keinesfalls, dass wir auf die glamourösen Drag-Queens komplett verzichten müssen!
Bartpflege leicht gemacht

In fünf Schritten zum Dream-Beard

Corona lädt ein zum Bart stehen lassen. In fünf einfachen Schritten zum perfekten Bart? Wie das Bartritual zum Bartglück führt, zeigen wir Euch hier: