Direkt zum Inhalt
Erfolgreiches Dating // © RossHelen
Rubrik

Erfolgreiches Dating Tipps und Anregungen

ja - 05.10.2020 - 09:00 Uhr

Niemand hat seine Homosexualität auf der Stirn stehen und somit ist es oft schwierig, eine Frau zu finden, die ebenfalls „wirklich“ auf Frauen steht und keine, die es „nur mal ausprobieren“ will, sich aber „niemals in eine Frau verlieben könnte“. Ihr alle habt diesen Satz bestimmt schon mal gehört. Doch wie findet man nun am Besten eine Frau zum Verlieben? Nachfolgend sind Denkanregungen für ein erfolgreiches Dating für euch erläutert.

Tipp 1:
Fangen wir doch gleich mit dem „unromantischsten Dating“ an: dem Onlinedating. Immer noch heißt es oft, dass es überhaupt nicht romantisch oder in irgendeiner Weise besonders sei, seinen Partner über das Internet kennenzulernen. „Wir hatten ein Match auf Tinder!“, ist nicht unbedingt die originellste Antwort auf die Frage, wie man sich denn kennengelernt habe. Letztendlich sollte man sich hier aber zwei Dinge vor Augen führen. Erstens: Es ist eigentlich völlig Banane, wie man sich kennenlernt. Die Hauptsache ist ja, dass man überhaupt aufeinandertrifft. Wir romantisieren das Kennenlernen oft stark, weil wir es aus Büchern und Filmen vielleicht anders kennen. Dabei verlieren wir manchmal aber den Blick für das Wesentliche: das eigentliche Kennenlernen. Völlig egal also, ob man sich „persönlich“ betrunken auf einer Clubtoilette oder bei einem Tinder-Date das erste Mal sieht.
 

Dating // © Weedezign

Tipp 2:
Gehe in deinem Umfeld stets sehr offen mit deiner Sexualität um. (Denn es gibt ja nicht nur Onlinedating) Gerade jüngere Frauen haben damit oft ein Problem oder sind vielleicht noch nicht geoutet. Feststeht aber: Wenn du es nicht aussprichst, werden andere Frauen vermutlich auch nicht wissen, dass du auf Frauen stehst. Falsche Schüchternheit ist hier also fehl am Platz, denn keine Frau wird einfach auf dich zugehen und dich „finden“. Du musst dich vorher schon zu Erkennen geben. Das kann in Anbetracht von Homophobie oder eines „Nicht-Ernst- Genommen-Werdens“ teilweise beängstigend sein. In den meisten Fällen ist es aber eine große Erleichterung, schafft Klarheit und sendet die vielleicht entscheidenden Signale. Sei ruhig etwas mutiger!

Tipp 3:
Versuche, dich von Idealvorstellungen zu entfernen. Das klingt zwar sehr selbstverständlich, ist es aber nicht immer. Wir alle neigen manchmal dazu, uns bestimmte Szenarien oder Menschen genau auszumalen. Und zwar so, wie wir sie gerne hätten. Das ist in der Vorstellung natürlich schön, beim Dating kann es allerdings hinderlich sein. Du wirst vermutlich keine Frau treffen, die 100-prozentig deinen genauen Vorstellungen entspricht – weder äußerlich noch charakterlich. Und das ist okay. Sei einfach offen gegenüber jeder Frau, die dir begegnet. Die Liebe auf den ersten Blick gibt es nicht immer – aber vielleicht ja die auf den zwölften?

Auch Interessant

Tennis-Legende Billie Jean King

Heimliche Hochzeit nach 40 Jahren Beziehung

Tennis-Ikone Billie Jean King (77) enthüllte in ihrer Autobiografie „All in“: Vor drei Jahren heiratete sie heimlich ihre Lebensgefährtin Ilana Kloss.
Kugelstoßerin Raven Saunders

Ein Zeichen gegen die Unterdrückung

Die Kugelstoßerin Raven Saunders erreichte bei der Olympiade den zweiten Platz. Bei der Siegerehrung zeigte sie sich mit gekreuzten Armen.
LGBTI*-Propaganda“-Verbot

Lesbische Elternschaft in Russland

In Russland ist es für LGBTI*-Personen oft nicht ungefährlich. Mit „Meduza“ sprachen die Russinnen Yana und Yaroslava über die Sicherheitsvorkehrungen
Dr. Deidre Downs

Lesbische Miss America wird Mutter

Dr. Deidre Downs wurde 2005 zur Miss America gekürt. 2018 outete sie sich und heiratete ihre heutige Frau, die Anwältin Abbott Jones.