Direkt zum Inhalt
Grundgesetz // © AndreyPopov
Rubrik

Das Grundgesetz für alle! Artikel 3 soll geändert werden. Der Rassebegriff muss weichen.

tr - 25.02.2021 - 13:00 Uhr

Das Grundgesetz für alle

Wie Bild.de heute berichtet, setzen sich über 100 Promis für den Schutz der LGBTI*-Community ein. Das Grundgesetz soll überarbeitet werden. Dabei wird verlangt, dass der Rassebegriff aus dem 3 GG Artikel gestrichen wird. Außerdem soll das Grundgesetz auch die queeren Personen vor Diskriminierung schützen.

Der richtige Zeitpunkt

Der Bundestag berät sich derzeit über eine Änderung des Artikel 3. Dieser wurde bereits vor mehr als 70 Jahren verabschiedet. Daher sehen die Menschen JETZT die Gelegenheit, etwas zu erreichen. Dabei setzen sich Promis wie Udo Lindenberg, Carolin Kebekus, Dragqueen Olivia Jones oder Hella von Sinnen dafür ein, dass die Bundesregierung und der Bundestag die Ergänzung noch während dieser Legislaturperiode festsetzen.

Werden die Änderungswünsche ignoriert?

Wenn die Wünsche nicht übernommen werden, wäre das ein schlechtes Zeichen für die queere Szene. Damit würde öffentlich zum Ausdruck kommen, dass die Gleichberechtigung dieser Menschen nicht erstrebenswert ist. Das Grundgesetz muss alle Menschen schützen. Niemand soll aufgrund seiner Sexualität oder seiner Geschlechtsidentität unter Angst und Diskriminierung leiden (SCHWULISSIMO berichtete).

Auch Interessant

Willi Herren

Plötzlicher Tod des Entertainers

Eine Nachricht schockiert die TV-Landschaft: Der 45-jährige Schauspieler & Entertainer Willi Herren wurde tot in seiner Kölner Wohnung aufgefunden.
Irland – gute Aussichten für LGBTI*

Einleitung zum Verbot der Konversionstherapie

Irland – Es wird untersucht, wie das Verbot der Konversionstherapie umzusetzen ist. Homosexualität ist keine Krankheit, keine Behandlung erforderlich!
Arizona – Angriff auf Gay Paar

Betroffenes Lokal bleibt untätig

In einer Bar wird ein schwules Paar angegriffen. Aktivisten fordern Entschuldigung des Lokals. Doch was war die Ursache der Streitigkeiten?
Türkei – Schwuler Gefängnisinsasse

Homophober Angriff erzeugt Verbrennungen

Wegen Drogenkaufs in der Türkei verhaftet. Der Franzose wird aufgrund seiner Homosexualität schwer verletzt und kämpft mit der Psyche.
Schwules Paar enttäuscht

Abgelehnte Hochzeit in North Carolina

Gay Verlobte erhalten Hochzeitsabsage von Veranstalter, die aus religiösen Gründen die gleichgeschlechtliche Ehe ablehnen. Enttäuschung pur.
Grausamer Mord in Südafrika

Schwuler erstochen und verbrannt

In Südafrika wurde ein schwuler Mann, vermutlich wegen seiner Sexualität, brutal ermordet. Ein Tatverdächtiger steht vor Gericht. Proteste entstehen.