Direkt zum Inhalt
Grindr bald mit neuen Features?
Rubrik

Digitaler Covi-Pass Grindr bald mit neuen Features?

co - 25.05.2020 - 14:00 Uhr

Der Software-Entwickler VST Enterprises aus Manchester arbeitete an einem sogenannten „digitalen Gesundheitspass“, der das Leben während der Corona-Krise für alle einfacher machen könnte (SCHWULISSIMO berichtete). Mit dem „Covi-Pass“ können Mediziner die Ergebnisse von autorisierten COVID-19-Tests im Gesundheitsprofil des Nutzers hinterlegen. Dieses Gesundheitsprofil kann dann beispielsweise mit dem Dating-Profil des Nutzers verknüpft werden. So können potenzielle Partner das Test-Ergebnis ebenso einsehen und sich so besser schützen.

„Wir glauben fest daran, dass der digitale Gesundheitsausweis zusammen mit von der Regierung anerkannten Tests der Schlüssel ist, um die Sperren allmählich und kontrolliert zu lockern“, so Geschäftsführer Louis-James Davis laut Verdict. Die bisherige Technologie, die Bluetooth und Lokalisierungsdienste nutzt, habe einen eklatanten Mangel: Die Privatsphäre werde bei der Echtzeit-Verfolgung nicht geschützt – bereits jetzt gäbe es diverse Sicherheitsverletzungen. Das erhöhe natürlich die Hemmschwelle dafür, solche Lokalisierungs-Apps überhaupt erst zu installieren.

Die ersten 50 Millionen Gesundheitsausweise sollen ab nächster Woche ausgestellt werden. Deutschland ist nicht unter den ersten 15 Ländern.

Auch Interessant

Angst vor öffentlicher Nähe

Schwules Paar aus Somerset bedroht

Ein schwules englisches Paar wird von homophoben Jugendlichen derart terrorisiert, dass die beiden Angst haben, ihre Zuneigung öffentlich zu zeigen.
„Ich bin verdammt schwul“

Sohn eines Politikers outet sich

Bolu Okupe lebt in Frankreich und outete sich vor kurzem als schwul. Er ist der Sohn des homophoben nigerianischen Politikers Doyin Okupe.
Wegen Tweets deportiert

Lesbisches Paar muss Bali verlassen

Kristen Gray schrieb über ihre Wahl-Heimat Bali, dass die Insel „queer-freundlich“ sei. Jetzt sollen sie und ihre Partnerin deportiert werden.
Er will sich bessern

Justin Thomas will sich fortbilden

Als Profi-Golfer Justin Thomas ein Putt danebenging, entfleuchte ihm ein homophobes Schimpfwort. Jetzt will er allen beweisen, dass er so nicht sei.
Die Regierung um Joe Biden

Minister-Posten für Rachel Levine

US-Präsident Joe Biden nominierte Trans-Frau Dr. Rachel Levine als Vize-Gesundheitsministerin. Bisher war sie Gesundheitsministerin von Pennsylvania.
Pornos im Zug

Polizei ermittelt wegen Sex-Video

Die Hongkonger Polizei ermittelt derzeit wegen zwei pornografischen Videos, die in aller Öffentlichkeit in einem Zug gedreht wurden.
Super Happy Fun America

Wegen Sturm auf Kapitol verhaftet

Diese Woche wurden zwei Mitglieder der LGBTI*-feindlichen Organisation Super Happy Fun America wegen ihrer Teilnahme am Sturm aufs Kapitol verhaftet.
Homophobe Kellnerin entlassen

Sie warf ein schwules Paar raus

Als ein schwules Paar sich in einem New Yorker Restaurant umarmte, wollte eine spanische Kellnerin die beiden des Lokals verweisen.
Homophober Brand-Anschlag

Matthew Camps Haus in Flammen

Ende letzter Woche wurde OnlyFans-Pionier Matthew Camp Opfer eines homophoben Brandstifters – nur knapp konnten Camp und sein Mitbewohner entkommen.