Direkt zum Inhalt
Gewalt gegen Schwule
Rubrik

Hamburg Gewalt gegen Schwule

ms - 28.01.2024 - 17:00 Uhr

Gewaltsame Übergriffe auf Schwule sind auch 2024 in einer so weltoffenen Stadt wie Hamburg noch immer ein großes Problem. Klar ist: Ohne Anzeige bleibt´s im Dunkeln. „Gewalt gegen Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans* und Inter* hat in unserer Gesellschaft keinen Platz!“ bekräftigt Petra Marzian, Ansprechpartnerin für LSBTI* bei der Hamburger Polizei. Die meisten Übergriffe werden dabei in der Hansestadt gar nicht erst angezeigt – so kann sich nur schwer etwas ändern. Also clever sein und Anzeige erstatten! Das geht bei allen Polizeikommissariaten, direkt bei Petra Marzian oder online über polizei.hamburg/onlinewache/. Und natürlich vermittelt die Polizei auch gerne Beratungsstellen, die psychologische Hilfe anbieten.

Mehr unter: www.polizei.hamburg/lsbti-557716

 

Auch Interessant

Highlights im Norden

Kalendertipps für April 24

Hast Du schon Frühlingsgefühle im Bauch? Oder ist der Schmetterling zu tief geflogen und es kribbelt jetzt weiter unten bei dir?
Hamburg

30 Jahre Hamburg Leuchtfeuer

1994 wurde Hamburg Leuchtfeuer aus dem Kontext der Aidshilfe heraus gegründet mit dem Ziel, Menschen mit Aids und HIV die Begleitung und...
Hamburg

Poetry-Slam meets Comic

Gähn! Gibt´s denn keine kreativen neuartigen Shows und Veranstaltungen mehr? Doch, gibt es! Ein Event der besonderen Klasse erwartet euch beim ...
Hamburg

JACK is Back

Der Chicago Sound der 90er Jahre war geprägt von einer Mischung aus House, Techno und Acid House. Diese Musikrichtung entstand in den Clubs von ...
Hamburg

Raum der Stille

In den Räumen der Aidshilfe Hamburg e.V. in der Langen Reihe mitten im pulsierenden St. Georg bietet der Verein Sociosus mit dem „Raum der Stille“ ...