Direkt zum Inhalt
Stuttgarter Erstliga-Verein mit Regenbogen-Sondertrikot
Rubrik

Ein Vorbild für andere sein Stuttgarter Erstliga-Verein mit Regenbogen-Sondertrikot

co - 23.03.2023 - 16:00 Uhr

Am Samstag spielte der VfB Stuttgart im Heimspiel 0:1 gegen den VfL Wolfsburg. Die Schwaben trugen dabei erneut ein Sondertrikot in Regenbogenfarben, um unter dem Motto „Bunt und Wild“ ein Zeichen für Vielfalt zu setzen. Zusätzlich zum Sondertrikot unterstützt der Verein auch die „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ im deutschen Fußball. Nach dem Spiel wurden die von der Mannschaft getragenen Trikots versteigert. Der Erlös ging an die vereinseigene Wohltätigkeitsorganisation VfBfairplay.

Über das Trikot

Normalerweise ist das Trikot des VfB weiß mit rotem Brustring. Das Sondertrikot ziert ein regenbogenfarbener Brustring auf dunklem Grund. Im Gegensatz zu vorherigen Versionen des Pride-Trikots wurde der VfB-Brustring bei der neuen Version auf ein schwarzes Shirt gedruckt. So sollen die bunten Farben besser zur Geltung kommen. Im Hintergrund zeigt das Shirt Stuttgarts Sehenswürdigkeiten. Hergestellt werden die Trikots aus bis zu 100 Prozent recyceltem Polyester.

Die neue Edition des Trikots trägt den Namen „Vielfalt 22/23“. Zu kaufen gibt es das neue VfB-Sondertrikot seit dem 15. März. Fünf Euro von den rund 90 Euro Kaufpreis gehen direkt an VfBfairplay. Das Modell gibt es in Männer-, Damen- und Kinder-Größen sowie als Einlaufjacke. Daneben gibt es auch einen Schal mit Regenbogenfarben und anderes Fan-Merchandise. 

Offen für LGBTI*-Spieler 

Vorstandsvorsitzender Alexander Wehrle erklärte dazu laut ZVW: „Wir gehen voran, möchten möglichst viele Menschen auf diesem Weg mitnehmen und verdeutlichen, dass der VfB, unsere Stadt und unsere gesamte Region für Vielfalt stehen und sie aktiv leben.“

„Es ist eine schöne Aktion, es passt in die Zeit“, so Trainer Bruno Labbadia laut Rheinpfalz über das Trikot. Er würde es definitiv unterstützen, wenn ein Fußballer sich outen würde: „Ich bin sehr offen. Ich hätte null Probleme damit.“ Aktuell gibt es in der Bundesliga keinen geouteten Fußballprofi.

Über den VfL Stuttgart

Der Erstligist ist der mit Abstand größte Sportverein in Baden-Württemberg und hat als solcher großen Einfluss. Das ist dem Verein durchaus bewusst. Mit dem Sondertrikot und andere Aktionen übernimmt der Verein gesellschaftliche Verantwortung. Etwa 300 Menschen arbeiten an Projekten rund um VfBfairplay mit – und alle von ihnen begrüßt der Verein in seiner Arena als Ehrengäste.

Auch Interessant

Will seine Freundin zurück

Wolfgang Joop gratuliert Jil Sander

Wolfgang Joop, der ihr einst sehr nahe stand, gratulierte Jil Sander zum 80. Geburtstag und wünschte sich „noch viele – gemeinsame Jahre.“
Ehrung einer Kultfigur

Lilo Wanders für Lebenswerk geehrt

Lilo Wanders gehört zu den bekanntesten Kunstfiguren Deutschlands. Jetzt wurde sie für ihr Lebenswerk mit dem Jürgen-von-Manger-Ehrenpreis bedacht.
Zeit für Dankbarkeit

Thanksgiving mit Dustin Lance Black

Am 23. November war Thanksgiving. Dustin Lance Black beging das Erntedankfest im Kreise seiner Familie mit einer tief empfundenen Dankbarkeit.
Seine Familie wusste nichts

Marco Strecker outet sich im TV

Bekannt wurde Marco Strecker mit seinen Parodien aus dem Alltagsleben. Diese Woche zog er ins „Promi Big Brother“-Haus ein, wo er sich nun outete.
Ein Jahr später

Antoni Porowski ist wieder Single

Nach drei gemeinsamen Jahren gaben Antoni Porowski und Kevin Harrington im November 2022 ihre Verlobung bekannt. Jetzt haben sie sich getrennt.
Schauspieler des Jahres

GQ Germany ehrt Louis Hofmann

Am 30. November verleiht GQ Germany zum 25. Mal seine „GQ Men of the Year“-Awards. Geehrt wird unter anderem Louis Hofmann als „Actor of the Year“.
Pilot-Staffel zuende

Gewinnerin von „Drag Race Germany“

Schon lange fieberten Fans von „RuPaul’s Drag Race“ einer deutschen Ausgabe der beliebten Show entgegen. Jetzt wurde die erste Gewinnerin gekürt.