Direkt zum Inhalt
Murray Bartlett über die Entwicklung von Homo-Sex im TV
Rubrik

„Wir alle brauchen Intimität“ Murray Bartlett über die Entwicklung von Homo-Sex im TV

co - 14.01.2023 - 09:42 Uhr

Schauspieler Murray Bartlett ist mit schwulen Sexszenen in Film und Fernsehen vertraut: Als der zunehmend gestört agierende Hotelbetreiber Armand wird er in der ersten Staffel von „The White Lotus“ von einem Gast dabei erwischt, wie er den Anus eines Mitarbeitenden mit der Zunge stimuliert. Auch in der auf wahren Begebenheiten basierenden Serie „Welcome to Chippendales“ geht es um nackte Tatsachen.

Murray Bartlett in „Chippendales“

Die Serie erzählt die Geschichte des indischen Immigranten Somen „Steve“ Banerjee (Kumail Nanjiani). In den 70ern lebt er den amerikanischen Traum und gründet das berühmt-berüchtigte Männer-Striptease-Imperium „The Chippendales“. In der Serie spielt Bartlett den Emmy-prämierten Choreographen Nick de Noia. Diesen hatte Banerjee angeheuert, um seine Tänzer auf Vordermann zu bringen. Der anfängliche (Kokain-)Rausch wandelt sich jedoch bald in Unmut. Das Duo verwickelt sich in einen geistigen Wettstreit, geht hinterhältige Geschäfte ein und hat es schließlich mit einem Mord zu tun. Gezeigt wird die Serie auf Disney+.

Schwuler Sex auf der Leinwand

Die Serie zeigt nicht nur fast nackte Männer in G-Strings. Sie zeigt auch ungeniert schwule Sexszenen zwischen De Noia und dem reichen, gutaussehenden Investor Bradford Barton (Andrew Rannells). „Was mich interessiert und was ich gerne sehe, ist die Intimität zwischen queeren Charakteren und die Entwicklung, die wir beobachten“, so Murray gegenüber PinkNews. „Wir sehen eine echte Entwicklung in Bezug auf die intimen Szenen, die tatsächlich intim sind.“ Es geht es ihm dabei weniger um den gleichgeschlechtlichen Sex an sich als darum, dass wir alle „nach Intimität und Verbundenheit verlangen“. Murray erklärte weiter: Solche universellen Sehnsüchte zeigen, „dass wir alle miteinander verbunden und im Grunde gar nicht so verschieden sind“. Das findet der Schauspieler „eine wunderbare Sache.“

Auch Interessant

Will seine Freundin zurück

Wolfgang Joop gratuliert Jil Sander

Wolfgang Joop, der ihr einst sehr nahe stand, gratulierte Jil Sander zum 80. Geburtstag und wünschte sich „noch viele – gemeinsame Jahre.“
Ehrung einer Kultfigur

Lilo Wanders für Lebenswerk geehrt

Lilo Wanders gehört zu den bekanntesten Kunstfiguren Deutschlands. Jetzt wurde sie für ihr Lebenswerk mit dem Jürgen-von-Manger-Ehrenpreis bedacht.
Zeit für Dankbarkeit

Thanksgiving mit Dustin Lance Black

Am 23. November war Thanksgiving. Dustin Lance Black beging das Erntedankfest im Kreise seiner Familie mit einer tief empfundenen Dankbarkeit.
Seine Familie wusste nichts

Marco Strecker outet sich im TV

Bekannt wurde Marco Strecker mit seinen Parodien aus dem Alltagsleben. Diese Woche zog er ins „Promi Big Brother“-Haus ein, wo er sich nun outete.
Ein Jahr später

Antoni Porowski ist wieder Single

Nach drei gemeinsamen Jahren gaben Antoni Porowski und Kevin Harrington im November 2022 ihre Verlobung bekannt. Jetzt haben sie sich getrennt.
Schauspieler des Jahres

GQ Germany ehrt Louis Hofmann

Am 30. November verleiht GQ Germany zum 25. Mal seine „GQ Men of the Year“-Awards. Geehrt wird unter anderem Louis Hofmann als „Actor of the Year“.
Pilot-Staffel zuende

Gewinnerin von „Drag Race Germany“

Schon lange fieberten Fans von „RuPaul’s Drag Race“ einer deutschen Ausgabe der beliebten Show entgegen. Jetzt wurde die erste Gewinnerin gekürt.