Direkt zum Inhalt
Adele macht ernst!
Rubrik

Adele macht ernst "Halt die Klappe" erklärt Adele einem homophoben Konzertbesucher

ms - 03.06.2024 - 11:00 Uhr

Da verstand Superstar Adele keinen Spaß: Bei einem Konzert in Las Vegas am vergangenen Wochenende stoppte die 36-jährige Sängerin die Show im „Caesars Palace“, als ein Zuschauer „Pride sucks“ in den Saal rief. Nach einem kurzen Wortgefecht fragte sie: „Bist du wirklich nur zu meiner verdammten Show gekommen, um Pride sucks zu sagen?“

„Halt die Klappe“

Der Zuschauer versuchte noch eher kleinlaut zu erklären, warum er den Pride gerade jetzt im Pride Monat für ekelhaft hält, doch Adele wurde dadurch nur noch wütender. „Bist du wirklich so verdammt bescheuert? Mach dich nicht so verdammt lächerlich! Wenn du nichts Nettes zu sagen hast, halt die Klappe, alles klar?!“ Das Publikum reagierte mit Jubel, Lachen und lautstarkem Klatschen auf das klare Statement. Vorab hatte sie während der „Weekends With Adele“-Show bereits erklärt, warum sie sich so leidenschaftlich für die Community starkmacht.  

Starke Unterstützerin der Community

Ihre Fans feierten Adele daraufhin online für ihren Auftritt, viele Schwule bedankten sich bei der britischen Pop- und Soulsängerin für ihre Unterstützung. Seit November 2022 ist Adele mit einer Reihe von Konzerten in Las Vegas zu sehen. Aufgrund der großen Nachfrage verlängerte die 36-Jährige die Serie von anfangs 32 angedachten Konzerten. Die letzte reguläre Show soll in diesem Monat im „Caesars Palace“ zu sehen sein. 

Adele setzt sich seit Jahren für die Rechte von Homosexuellen ein und zählt zu einer der besten und erfolgreichsten Sängerinnen ihrer Generation. Die Oscar-, Golden-Globe- und sechzehnfache Grammy-Gewinnerin hat bislang mehr als 100 Millionen Tonträger verkauft. Adeles im Jahr 2011 veröffentlichtes Album „21“ ist mit über 31 Millionen verkauften Exemplaren das weltweit meistverkaufte Album des 21. Jahrhunderts. Auf die Frage, was sie tun würde, wenn ihr Sohn Angelo homosexuell werden würde, hatte sie einst erklärt: „Was auch immer mein Kind will oder wird, ich werde ihn immer unterstützen, egal was kommt.“

Auch Interessant

Kevin Spacey ist obdachlos

Pleite und ohne Wohnsitz

Kevin Spacey ist pleite und obdachlos, sein Haus wurde zwangsversteigert. Trotz zweier Freisprüche bekommt er bisher keine Chance auf ein Comeback.
Kylie Minogue

Netflix verfilmt ihr Leben

Ein neuer Meilenstein im Leben der Schwulen-Ikone Kylie Minogue: Netflix will ihre Lebensgeschichte erzählen. Aber reicht ein Film dafür wirklich aus?
Daniel Brühl ist verknallt

Verliebt in einen Mann?

Was ist denn da passiert? Hat sich der deutsche Schauspieler Daniel Brühl am Set der neuen Serie "Becoming Karl Lagerfeld" in einen Kollegen verguckt?
Rebel Wilson rebelliert

Nein zur woken Filmbubble

Nur schwule Schauspieler dürfen noch schwule Rollen? „Totaler Unsinn“, sagt die Komikerin Rebel Wilson und erteilt der Woke-Bubble eine Absage.
Liaison mit 007?

Andrew Scott und Daniel Craig

Homoerotik pur?! Andrew Scott und Daniel Craig sind beide erneut in einem Film zu sehen! Craig als schwuler Detektiv, Scotts Rolle ist noch unklar...
Eklat um Richard Dreyfuss

Hollywoodstar äußert sich zu LGBTI*

Hollywood-Legende Richard Dreyfuss (Der weiße Hai) äußerte sich zu LGBTI* und sorgte damit jetzt für einen Eklat. Aber was war wirklich geschehen?