Direkt zum Inhalt
Gayfriendly Mauritius
Rubrik

SCHWULISSIMO: Und weg! Gayfriendly Mauritius

kk - 09.07.2022 - 11:00 Uhr

Mauritius, der Inselstaat im Indischen Ozean ist nicht nur bekannt für herrliche Strände und traumhafte Lagunen, sondern auch dafür ein gayfriendly Reiseziel zu sein: Also auf zum Buchen und ab ins Urlaubsabenteuer! Wir stellen Euch die lohnenswerte Destination vor:

Mark Twain schrieb schon vor etwas 100 Jahren: „Zuerst wurde Mauritius geschaffen, dann das Paradies. Aber das Paradies war nur eine Kopie von Mauritius“. Ob eine solche Lobeshymne den Realitätscheck einhalten kann? Ja, denn die Bilderbuchinsel begeistert alle Reisenden, die je auf diesem atemberaubenden Stückchen Erde mit asiatischen, afrikanischen und europäischen Einflüssen zu Gast waren. Diese kulturelle Vielfalt ist mitunter auch ein Grund für die Toleranz und Offenheit der Einwohner alles BesucherInnen gegenüber, denn Mauritius gilt zudem auch als besonders „gayfriendly“. Auch wenn gleichgeschlechtliche Liebe auf Mauritius immer noch illegal ist, wurde eine gemeinsame Erklärung der Vereinten Nationen unterzeichnet, in der ein Ende der Diskriminierung gegen LGBT + gefordert wird. Mauritius hat sogar Gesetze erlassen, um LGBT+-Personen vor Diskriminierung am Arbeitsplatz zu schützen. Auch Hassreden sind verboten. Und auch wenn es für homosexuelle Menschen auf Mauritius noch immer nicht unbeschwert ist zu leben und zu arbeiten, so ist es doch für homosexuelle Touristen eine ganz andere Erfahrung: Die Mauritier sind sehr gastfreundlich und wissen, wie wichtig der Tourismus für ihre Wirtschaft ist, so dass es gleichgeschlechtliche Paare nicht befürchten müssen, angepöbelt zu werden. Zudem gibt es jede Menge gayfriendly Hotels auf der Insel, die als idealer und entspannter Ausgangspunkt für diverse Erkundungen der Insel dienen können:

iStock / Jan-Otto

Schwule Szene

Es gibt zwar keine explizite LGBT + Szene auf Mauritius, aber die Insel bereist man eigentlich auch nicht wegen ihres Nachtlebens: Dieser magische Ort ist für sein außergewöhnlich schöne Natur berühmt. Aber eine besonders interessante Adresse für Homosexuelle mit Interesse an der Kultur der Insel ist auch die mit aktuell ca. 111.000 Einwohnern zweitgrößte Stadt auf der Hauptinsel Beau Bassin-Rose Hill im zentralen Bezirk Plaines Wilhems. Dort findet jedes Jahr eine „Gay Pride Parade“ mit Hunderten von Teilnehmern statt, bei der ausländische Besucher natürlich ebenfalls herzlich willkommen sind.

Schöne Sandstrände

Für jeden Anspruch gibt es den passenden Strand auf Mauritius: Egal ob Badefan, Naturfreund oder Surfer, hier findet einfach jeder seinen Traumstrand: Der perfekten Ort für einen unvergesslichen Sonnenuntergang ist beispielsweise der Troi aux Biches Beach, der sich im Norden von Mauritius befindet. Sehr beliebt ist auch der Belle Mare Beach, der wahrscheinlich längste Strand der Insel, auf dem Romantiker schier endlos flanieren können. Und der Blue Bay Beach schimmert geradezu verführerisch in 50 Shades of Blue...

Städtetrip, mal anders

Lohnenswert ist definitiv auch der Besuch von Curepipe, der höchstgelegenen Stadt der Insel. Sie liegt auf einer Höhe von rund 550 Metern im Zentrum der Insel auf einer Hochebene im Bezirk Plaines Wilhelms. Ihr Name ist rätselhaft, stammt der Legende nach aber wohl von Reisenden auf ihrem Weg vom Hafen in Mahébourg in die Hauptstadt Port Louis und die hier Pause gemacht haben sollen, um ihre Pfeifen zu putzen. Wunderschön ist der historische Stadtkern und ganz zauberhaft sind die kleinen Läden an der Royal Road. Zudem lohnt ein Abstecher zu dem erloschenen Vulkankrater Trou aux Cerfs. Ebenfalls ein Highlight ist der nur wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernte botanische Garten gleicht einem Stadtpark und darf bei Regen sogar mit dem Auto befahren werden.

iStock / Freeartist

Spektakuläre Natur

Ein überirdisches und einzigartiges Naturspektakel kann man im Südwesten der Insel im Ort Chamarel bewundern, nämlich die so genannte „Siebenfarbige Erde“. Es handelt sich hierbei um Lavagestein, das im Laufe der Zeit verschiedene Farbtöne aufgrund chemischer Prozesse angenommen hat. Besonders in der Morgen- oder Abendsonne sind die sieben Farben intensiv und geradezu instagrammable im Gestein zu erkennen. Gleich daneben kommt man auch aus dem Staunen nicht heraus, denn dort stürzt sich dramatisch der 100m hohe Chamarel-Wasserfall in die Tiefe.

Speisen und Spezialitäten

lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen - Auf der Speisekarte stehen nämlich unter anderem: Daube de Poisson (Fisch in Tomatensauce), Langouste à la Creole (kreolischer Hummer), Curry de Cerf (Hirschcurry mit Blumenkohl), Rougaille Poisson Salé (gesalzener Fisch in Tomatensauce mit Kräutern), Briani (Reis mit Fleisch oder Fisch und Gemüse und vielen Kräutern), Boulettes (Kleine Bällchen aus dünnem Teig, die mit Fleisch oder Gemüse gefüllt sind, serviert mit einer Soße)

Diese Leckereien spült man am besten mit dem typischen Landesgetränk, nämlich dem Phoenix-Bier oder dem noch stärkeren Blue Marlin herunter. Unbedingt probieren sollten Sie außerdem den von Mauritiern hergestellten berühmten Rum. Dieser wird pur, mit etwas Cola oder in Cocktails getrunken. Der bekannteste ist der Old Mill Rum.

iStock / LeoPatrizi

Sonstiges Wissenswertes

Die Landessprache auf Mauritius ist praktischerweise Englisch und das Reisewetter über das ganze Jahr hinüber ideal, denn ganzjährig herrscht ein warmes Wetter! Mauritius liegt nämlich in der Zone der sommerfeuchten Tropen und die  Jahresdurchschnittstemperatur beträgt 23.3 Grad. Und wie lange dauert die Anreise? Ab dem Frankfurter Flughafen benötigt man beispielsweise circa elf Stunden nach Mauritius. Also Koffer gepackt und ab in den Flieger!

Das Land mit der so bunten, der Regenbogenfahne auf den ersten Blick zum Verwechseln ähnlichen Staatsfahne ist also auf jeden Fall ein empfehlenswertes Reiseziel – und zwar für alle!

Auch Interessant

Erneuter Sieger

Malta sehr beliebt bei LGBT*

Am Donnerstag, den 12. Mai, veröffentlichte ILGA-Europe auf dem IDAHOT+ Forum in Zypern ihre jährliche Rainbow Europe Map, auf der Malta erneut ein...
Rainbow Camping Weekend 2022

Runde fünf: nackt, bunt und idylisch

Im Mai ist es wieder so weit, das Rainbow Camping Weekend geht in die bereits fünfte Runde. Vom 20-22 wird der FKK Campingplatz am Rätzsee wieder bunt
Wie, wo, wann?

Urlaub im Jahr 2022

Reiseveranstalter locken mit Angeboten und die Lust auf den Sommerurlaub ist auch groß: Aber da gibt es ja noch immer dieses leidige Thema mit dem C..
5 einfache Übungen

gegen die Urlaubsflaute

Die Feiertage bedeuten oft viel Essen auf dem Tisch, Verzicht auf eine angemessene Selbstfürsorge und ausgelassenen Spaß.
Entdeckerziele

Chancen für Chemnitz

Sachsens Wirtschaftsmetropole liegt etwa achtzig Kilometer von Dresden entfernt. Doch wer dabei nur an rauchende Schornsteine denkt, liegt daneben.
Malta im Winter

Winter auf den maltesischen Inseln

Während in Deutschland der Winter immer näher rückt, herschen auf den malteischen Inseln auch im Winter noch angenehme 15 C°. Ein lohnenswertes Ziel.