Direkt zum Inhalt
Alles Wichtige zum Thema Augenlasern
Rubrik

Gestochen scharf Alles Wichtige zum Thema Augenlasern

kk - 08.06.2023 - 17:00 Uhr

Wer immer unschärfer sieht und seine Augen immer mehr anstrengen muss, sollte entweder schnellstens zu einer Brille greifen oder sich gleich unter den „Laser“ legen: Das so genannte Augenlasern wird hierzulande immer beliebter und unter neben der ältesten Methode LASEK, gibt es auch noch die Varianten PRK und LASIK, die wir Euch nun beschreiben – samt aller Unterschiede, Risiken und Vorteile:

PRK

Das Verfahren PRK (Photorefraktive Keratektomie) gilt als Vorläufer von LASEK (Laser Epitheliale Keratomileusis) und auch hier wird mit einem Laser Gewebe von der Oberfläche der Hornhaut abgetragen. In den letzten Jahren hat diese Methode deutlich an Beliebtheit gewonnen, die unten vorgestellte LASIK ist jedoch die populärste Augenlaser-Methode.

Für wen geeignet?

Für Menschen, die unter Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit oder Hornhautverkrümmung leiden. Angewandt wird sie zudem bei sehr dünner Hornhaut.

Maximale Dioptrienwerte?

Kurzsichtigkeit: bis -6 Dioptrien, Weitsichtigkeit bis +3 Dioptrien, Hornhautverkrümmung bis 5 Dioptrien.

Wie erfolgt der Eingriff?

In Sachen Anästhesie wird mittels Augentropfen eine örtliche Betäubung durchgeführt. Danach wird eine direkte Bearbeitung der oberen Hornhautschicht durchgeführt. Der Laser-Typ zur Modellierung der Hornhaut ist ein Excimer-Laser.

Gesamte Dauer der Behandlung?

Der Laser selbst ist nur wenige Sekunden im Einsatz, die gesamte Behandlung beläuft sich auf ca. 10 Minuten pro Auge. Bei dem Eingriff sind beide Augen in einer Sitzung machbar.

Was passiert nach der OP?

Einige Tage nach der OP kann es zu Schmerzen kommen. Das Wiedererlangen der vollständigen Sehkraft vollzieht sich innerhalb weniger Wochen und die Heilungsdauer beträgt drei bis sieben Tage. Das Tragen von therapeutischen Kontaktlinsen für einige Tage ist nicht notwendig.

Zu welchen Risiken und Nebenwirkungen kann es kommen?

Schmerzen, Trockenheitsgefühl, Jucken, Brennen sowie Wundheilungsstörungen wurden bei Patienten beobachtet.

Welche sonstige Nachsorge ist erforderlich?

Es werden Augentropfen (Antibiotika, Tropfen gegen Augenentzündungen, künstliche Tränenflüssigkeit) gegeben und nachts Augenschalen, damit man nicht reibt.

Kosten pro Auge?

Pro Auge ab etwa 800 EUR. Kostenübernahme durch Krankenkasse: GKV: nein; PKV: ggf. teilweise.

 

LASIK

Im Unterschied zu dem dem Laserverfahren PRK wird bei LASIK die Hornhaut unterhalb einer dünnen Lamelle (sog. „Flap”) modelliert, die vorab mit einem so genannten Mikrokeratom oder einem Femtosekundenlaser (Femto-LASIK) von der restlichen Hornhaut getrennt und aufgeklappt wurde. Im Anschluss an die LASIK-Behandlung wird der Flap in seine ursprüngliche Position zurückgebracht, wo es innerhalb weniger Tage wieder anwächst.

Für wen geeignet?

Für Patienten, die unter Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmung leiden. Zudem wird LASIK bei einer Hornhautdicke von ≥ 500 μm angewandt.

Maximale Dioptrienwerte?

Kurzsichtigkeit: bis -12 Dioptrien, Weitsichtigkeit bis +6 Dioptrien, Hornhautverkrümmung bis 6 Dioptrien

Wie erfolgt der Eingriff?

In Sachen Anästhesie wird mittels Augentropfen eine örtliche Betäubung durchgeführt. Es erfolgt keine direkte Bearbeitung der oberen Hornhautschicht. Die Hornhaut wird unter einem “Flap” modelliert.

Gesamte Dauer der Behandlung?

Auch hier ist der Laser selbst ist nur wenige Sekunden im Einsatz, die gesamte Behandlung beläuft sich auf ca. 10 Minuten pro Auge. Bei dem Laser-Typ zur Modellierung der Hornhaut handelt es sich um einen Excimer-Laser. Bei dem Eingriff sind beide Augen in einer Sitzung machbar.

Was passiert nach der OP?

In der Regel kommt es nach dem Eingriff zu keinen Schmerzen. Das Wiedererlangen der vollständigen Sehkraft vollzieht sich innerhalb einiger Tage und die Heilungsdauer beläuft sich auf einen bis zwei Tage.

Zu welchen Risiken und Nebenwirkungen kann es kommen?

Einzig ein Trockenheitsgefühl wird als Nebenwirkung beschrieben.

Welche sonstige Nachsorge ist erforderlich?

Das Tragen von therapeutischen Kontaktlinsen ist nicht notwendig. Es werden jedoch Augentropfen gegeben (Antibiotika, Tropfen gegen Augenentzündungen, künstliche Tränenflüssigkeit), Nachts: Augenschalen, damit man nicht reibt.

Kosten pro Auge?

Pro Auge bei ab etwa 1.400 EUR - 2.000 EUR. Kostenübernahme durch Krankenkasse: GKV: nein; PKV: ggf. teilweise

 

LASEK

Die LASEK-Behandlung ist nicht ganz so verbreitet wie LASIK, aber dennoch ein paar Worte auch hierzu: Bei ihr wird die Hornhaut direkt auf der Hautoberfläche modelliert.

Für wen geeignet?

Menschen, deren Hornhaut zu dünn für den weiter verbreiteten LASIK-Eingriff ist.

Maximale Dioptrienwerte?

Zumeist bis zu -6 und bis zu +3 Dioptrien

Wie erfolgt der Eingriff?

Zunächst findet eine gründliche Voruntersuchung und Vermessung der Augen statt. Die OP selbst dauert nur wenige Minuten. Eine für den Alltag brauchbare Sehschärfe (z.B. für Autofahren oder Arbeiten) stellt sich in der Regel erst nach einer Woche ein. Es dauert durchschnittlich vier Wochen, bis sich die volle Sehschärfe eingestellt hat.

Auch Interessant

Ralf König Exklusiv

Der Meister des schwulen Humors

Wir haben uns mit Ralf König auf die Psychiater-Couch gelegt und wollten von dem Meister des schwulen Humors wissen: Was hilft gegen Weltschmerz?
Pflanzen & Gemüse

Das musst du im Mai beachten

Der Wonnemonat Mai wartet mit seiner ganzen Blütenpracht auf dich - wir verraten dir, was du dabei beachten solltest.
Muschelig sitzen

Der Frühling ruft ins Freie

Der Frühling zieht uns nach draußen, doch wie machen wir es uns auf dem Balkon oder im Garten möglichst bequem?
Start der Grillsaison

So gelingt der perfekte Start

Endlich wieder Sommer und Sonne statt - die perfekte Zeit für den Start in die Grillsaison. Doch was gilt es zu beachten?
Neues Duschvergnügen

Gestalte dein Bad neu

Wie heißt es doch so treffend in diesem alten Schlager? Ein neues Bad ist wie ein neues Leben – oder so ähnlich...
GESELLSCHAFT

Trauer im Frühling

Draußen blüht alles und alle um einen herum feiern das Leben, während man selbst in tiefer Trauer vergraben ist...