Direkt zum Inhalt
Fitness-Trends 2024
Rubrik

Gut vorbereitet für 2024 Fitness-Trends 2024

kk - 13.01.2024 - 17:00 Uhr

New Year, New Me? Um mit Motivation und Begeisterung daran zu gehen, den Weihnachtsspeck loszuwerden und den Evergreen-Vorsatz in die Tat umzusetzen, nämlich endlich mehr Sport zu machen, haben wir hier die spannendsten und vielfältigsten Fitness-Trends für 2024 zusammengestellt. Da ist garantiert auch etwas für den leidenschaftlichsten Couch-Potatoe etwas dabei!

 

Bodyweight Training

Das Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht gewinnt immer mehr an Beliebtheit, ist es doch vielfältig und flexibel: Ob klassische Workouts, HIIT Training oder gar Akrobatik und Partnerübungen. Beim Bodyweight Training findet man immer wieder neue Herausforderungen und es schleicht sich garantiert keine Routine ein, so dass immer wieder neue Reize geschafft werden und das Training nicht stagniert. Dabei sind es die einfachen Übungen, die den größten Effekt erzielen wie Liegestütz, Kniebeugen, Sprints und Co., die den ganzen Körper trainieren.

Vorteile: Bodyweight Training ist also überall machbar und man kann jederzeit starten. Zudem hält es auch den Geldbeutel schlank. Und in Sachen Fitness trainiert man nicht nur Kraft, sondern auch Ausdauer.

 

Hula Hoop

Der Hype ums Hullern wird nur noch größer und das ist kein Wunder, denn dieser Fitness-Trend macht richtig viel Spaß: Wer einmal den Dreh raus hat, kann gar nicht mehr aufhören den Reifen um Hüfte, Arme, Beine oder Nacken kreisen zu lassen. Zudem kann man ganze Choreografien entwickeln, die vielfältig ins Training eingebaut werden können. Als „Gerät“ gibt es die klassischen dünnen Hula Hoops, die wir aus unserer Kindheit kennen und schwere Reifen mit Noppen oder sonstigen Massagefunktionen. Um möglichst lange zu „hullern“ braucht man Körperspannung, so dass die geraden und schrägen Bauchmuskeln, die Rückenmuskeln und die Po- und Oberschenkelmuskulatur trainiert werden.

Vorteile: Es gibt inzwischen unzählige Online-Videos zum Hullern, so dass dieser Trend auch kostengünstig und zeitlich flexibel daheim umgesetzt werden kann. In Sachen Fitness strafft man die Muskeln, der Kalorienverbrauch wird angekurbelt und die Koordination gefördert.

 

Fusion Formate

Nicht nur beim Essen liegt die Fusion-Küche im Trend auch in Sachen Fitness sind Fusion Formate 2024 stark angesagt: Wie wäre es also mit Cardiolates, Piloxing, Bodycombat und Co. Kaum ein Fitnessstudio, das diese Trends nicht im Kursplan hat. Hier werden Sportarten munter gemixt, so dass Elemente aus z.B. Yoga, Kampfsport, Pilates, Crossfit etc. eingebaut werden und ein neues effektives wie abwechslungsreiches Training entsteht.

Vorteile: Von allem ein bisschen was und viel im Ergebnis, denn man bekommt bei Fusion Formaten eine gute Mischung aus Kraft-, Cardio- und Beweglichkeitstraining und man kann in kurzer Zeit möglichst vielfältig trainieren.

 

Outdoor Fitness

Let’s go outside... Sport im Freien kann alles Mögliche sein, Gruppenkurse an der frischen Luft, Radfahren in all seinen Facetten oder einfach nur Wandern in schöner Landschaft. Alle Outdoor-Varianten liegen seit Corona im Trend, denn die Pandemie hat uns die Freude und Freiheit in der Bewegung draußen stark vermissen lassen. Zu den beliebtesten Outdoor-Sportarten gehören Wandern, Laufen, Radfahren und Yoga. Auch im Winter kann man draußen sporteln und Kältetraining ist sogar auch ein ganz spezieller Trend für 2024: Die kühlen Temperaturen beschleunigen außerdem den Stoffwechsel, sorgen für eine hohe Sauerstoffaufnahme, kurbeln die Fettverbrennung an und tun der Haut gut.

Vorteile: Die frische Luft und die Bewegung in der Natur können dazu beitragen, Stress abzubauen, die Stimmung zu verbessern und die Konzentrationsfähigkeit zu steigern. Man kommt beim Outdoor-Training vielmehr zur Ruhe und es ist somit gut für Geist und Körper.

 

Ninja Warrior

Beliebt und bekannt aus dem TV: Die Fernsehsendung kommt ursprünglich aus den USA und stellt die Teilnehmer und Teilnehmerinnen immer wieder vor neue spannende wie spektakuläre Herausforderungen. So muss man Hindernisse überspringen, auf ihnen balancieren oder diese überklettern. Ninja Warrior Training gibt es mittlerweile an vielen Orten und ist bei Jung und Alt beliebt.

Vorteile: Die Hindernis Parkoure trainieren auch unser Gehirn und locken uns aus unserer Komfortzone. Körperlich ist der Trend aber genauso anspruchsvoll, denn hier wird einfach jeder Muskel beansprucht und trainiert.

 

Mind & Soul

Es muss nicht immer knallhartes körperliches Training sein, das uns fit hält: Gesundheit und Wohlbefinden sollte immer umfassend und ganzheitlich betrachtet werden, so dass auch die mentale Gesundheit trainiert wird. Stichworte sind hier Mindfulness, Meditation und Achtsamkeit zu denen es auch immer mehr Fitness Angebote gibt. Ein Trend, der langfristig in unserem Leben bleiben wird.

Vorteile: Wer ohne schweißtreibende Action beweglich und fit bleiben will, kann hier auf viele Online-Tutorials in Sachen Yoga, Pilates & Co. zurückgreifen. Hier wird der Geist-Körper-Zusammenhang stärker in den Vordergrund gerückt. Übungen wie achtsame Bewegung, Atemarbeit und Meditation werden so wahrscheinlich zu einem festen Bestandteil des Fitnessprogramms werden und stärken unsere Geist-Körper-Verbindung.

Und nun: Runter vom Sofa und rein in eine Trend-Fitnessart 2024!

Auch Interessant

Zahnimplantate

Mehr als nur ein Lückenfüller

Tabu Zahnimplantate?! Warum? Mit dem richtigen Vorwissen sind sie mehr als ein Lückenfüller und du strahlst mehr als je zuvor.
Schöne Zähne

Wie wird dein Lächeln strahlend?

Du hast einen sexy Kerl vor dir, aber beim ersten Lächeln zeigt er schlecht gepflegte Zähne? Ein No-Go! Doch wie pflegst Du deine Zähne am besten?
Schöne Hände

Was ist die beste Pflege?

Schön gepflegte Hände sind nicht nur sexy, sondern zeigen auch, was einen sonst anderswo so erwartet. Wir geben dir die besten Pflegetipps!
Ralf König Exklusiv

Der Meister des schwulen Humors

Wir haben uns mit Ralf König auf die Psychiater-Couch gelegt und wollten von dem Meister des schwulen Humors wissen: Was hilft gegen Weltschmerz?